News

Bei den aktuellen Smartphone-Preisen ist es eigentlich kein Wunder, dass immer mehr Nutzer auf Kleinanzeigen-Shops zurückgreifen, um sich ein „neues“ Smartphone zu kaufen. Da viele auch immer öfter ihre Smartphones gegen neue Geräte austauschen, wächst der gebrauchte Smartphone-Markt stetig weiter. Dennoch sollte man diesen Verkäufen mit Vorsicht begegnen, häufig stehen auch gestohlene Geräte zum Verkauf.

Die fortschrittlichste Kamera-Innovation der letzten Jahre wird zukünftig auch in Samsung-Smartphones verbaut werden. Durch einen doppelten Kamera-Sensor und zwei Linsen auf der Rückseite versprechen sich Handy-Hersteller aus aller Welt stark optimierte Fotos und eine deutlich erhöhte Leistungsfähigkeit. Doch wie so oft geht Samsung den beliebten Mittelklasse-Umweg.

Man kann das seit Mai 2017 erhältliche Xperia XZ Premium als Sonys elegantestes Smartphone bezeichnen. Denn wie der Name bereits verrät, soll das Gerät durch seine Exklusivität herausstechen. So passt es auch, dass der direkte Nachfolger des Xperia XZ nicht wie beim XA und XA1 den Zusatz „Ultra“ erhält, sondern „Premium“. Doch was verbirgt sich hinter dem edlen Namen? Weist das Xperia XZ Premium Eigenschaften auf, die das Smartphone nicht nur von der eigenen, sondern auch von der Konkurrenz anderer Hersteller abhebt?

Seit Februar dieses Jahres ist das neue Smartphone P10 von Huawei auf dem Markt. Huawei verspricht mit einem überarbeiteten Design und neuen Features ein deutliches Upgrade zu dem Vorgängermodell Huawei P9. Doch obwohl die Verbesserung in Bezug auf seine früheren Modelle ein wichtiger Faktor für Smartphone-Hersteller ist, darf die Konkurrenz nie aus den Augen gelassen werden. Denn sobald ein neues Gerät auf den Markt kommt, muss es sich nicht nur an seinen Vorgängern, sondern vor allem an seiner Konkurrenz messen lassen.

Anfang Mai ist es passiert: Der amerikanische Konzern Apple hat das finnische Startup Beddit gekauft. Diese Übernahme mag einige Beobachter auf ersten Blick verwundert haben, handelt es sich bei Beddit doch um ein Unternehmen, das im Bereich der Analyse von Schlafdaten arbeitet. Auf der anderen Seite bietet Beddit für das iPhone und die Apple Watch schon länger eine entsprechende App zur Schlafanalyse an. Für Apple macht es also Sinn, sich den Marktführer in diesem Bereich zu eigen zu machen und damit seine eigene Produktpalette zu erweitern.

Als das iPhone 7 im September des letzten Jahres auf den Markt kam, gab es eine große Diskussion darüber, was sich im Vergleich zum Vorgängermodell iPhone 6s geändert hat. Wie bei jedem Release eines heiß begehrten Smartphones informieren Technikblogs und fachspezifische Magazine über die individuellen Features eines neu erscheinenden Gerätes. In Foren wird sich zudem bereits lange vor einer Veröffentlichung über die wohl spektakulärsten Neuerungen eines Smartphones ausgetauscht und diskutiert, ob das Gerät damit überzeugen kann oder nicht.