News

Die hochtechnische Moderne bringt natürlich auch so einiges an Problemen mit sich. Heißer Anwärter auf Streitthema Nummer 1 scheint dabei nicht ohne Grund nach wie vor der Datenschutz zu sein. Vor allem im Bereich von Android-Apps wird dabei sogar offen gezeigt, was Anbieter von Software, Handyhersteller und Internetprovider über uns Nutzer wissen und darüber hinaus auch aufzeichnen dürfen. Warum also werden aktuelle Richtlinien dabei nicht überschritten?

Smartphones stehen schon länger unter Beobachtung was die von den Geräten abgesonderte Strahlung betrifft. Kritiker und Experten raten ebenso lange dazu, sich möglichst viele Ruhephasen vom technischen Begleiter zu nehmen und sich besonders nachts davon fernzuhalten. Die mittlerweile fast gängigen Sleep-Tracker, die Menschen mit Schlafproblemen zur wohlverdienten Nachtruhe verhelfen sollen, müssen sich jedoch in unmittelbarer Nähe zum Smartphone befinden.

Immer mehr Smartphone-Hersteller setzen aktuell darauf, ihre Geräte in Sachen Akkulaufzeit zu verbessern und gegenüber der Konkurrenz zu verbessern. Auch Asus kommt mit seinem neuesten Modell, dem ZenFone Zoom S, in einer ähnlichen Herangehensweise daher und wirbt mit gigantischem Akku sowie hochauflösender Kameratechnik. Kann es der gestandenen Konkurrenz gefährlich werden?

Lange Zeit war nicht klar, ob die Lenovo-Tochter Motorola ein weiteres Gerät seiner X-Serie auf den Markt bringen wird. Jetzt steht fest, dass das letzte Kapitel dieser Serie noch nicht geschrieben wurde, denn Motorola stellt sein neues Moto X4 vor.

Ihr wollt einen schönen Moment mit der Handy-Kamera festhalten, doch die Bilder sind alle verschwommen? Dieser vermeintliche Defekt kann mehrere Ursachen haben. Wir haben 5 DIY-Tipps gesammelt, die erste Hilfe leisten können.

Viele sorgen sich beim Kauf eines neuen Smartphones um die liebevoll gesammelten und geordneten Daten. Vor allem Kontaktdaten, Bilder und individuelle Designeinstellungen sollen möglichst auf das neue Gerät übertragen werden. Was einst mühsame Kleinstarbeit bedeutete, ist heutzutage größtenteils digitalisiert und automatisiert.