iPhone 8 einrichten und aktiveren - So gelingt der Start

Das, was Apple auf dem Event im September als iPhone 8 vorstellte, bietet weder ein fast randloses Design, noch einen OLED-Display, noch die Gesichtserkennung. Das iPhone 8 (Plus) steht damit im Schatten des neuen Flaggschiffs iPhone X, das mit seinem nahezu randlosen Display dem aktuellen Smartphone-Trend folgt. Die 8er-Modelle hingegen sind "nur" ein Update der iPhone 7-Generation mit "altem" Design. Dennoch hat das iPhone 8 auch einige Stärken, wie sein Kamerasystem oder der sehr schnelle Prozessor namens A11-Bionic. Damit ihr auch in den Genuss dieser Stärken kommt, verraten wir euch, wie ihr euer neues iPhone 8 einrichten könnt. Mit unseren Tipps werden die ersten Schritte zum Kinderspiel.

iPhone 8 einrichten und aktivieren

1. SIM-Karte: iPhone 8 mit Nano-SIM

Eine SIM-Karte gehört in jedes Mobiltelefon, da bildet auch das iPhone 8 keine Ausnahme. Mit einer normalen SIM oder Micro-SIM kommt ihr bei den neuen iPhones jedoch nicht sehr weit. Ihr benötigt eine Nano-SIM, die ihr von eurem Mobilfunkprovider erhaltet. Auf eigenes Risiko könnt ihr Karten in anderen Größen mithilfe von Schablonen auch passend zuschneiden, doch kann hierbei durch Unachtsamkeit der Chip beschädigt werden. Der Slot für eure SIM-Karte befindet sich am rechten Gehäuserand des iPhones. Geöffnet wird dieser Schacht mit einer kleinen Klammer, die zum Lieferumfang des Smartphones gehört.

2. iPhone einschalten und Land wählen

Hast Du die Nano-SIM erfolgreich eingelegt, kannst Du das Gerät einschalten. Beim iPhone 8 befindet sich der Power-Button am rechten Gehäuserand oberhalb des SIM-Slots. Halte diese Taste so lange gedrückt, bis das Logo von Apple auf dem Bildschirm erscheint. Nun beginnt die Einrichtung und "Hallo" wird in verschiedenen Sprachen auf Deinem Mobiltelefon angezeigt. Wische auf dem Bildschirm jetzt von links nach rechts und wähle dein Land aus.

Ihr habt erst seit kurzem euer neues iPhone 8 in Benutzung und schon ist es passiert: Es ist euch aus der Hand gerutscht und nun ziert ein riesiger Kratzer das Display eures neuen Smartphones. Egal ob zerkratzt, gesplittert oder komplett gebrochen - clickrepair hilft dir einen Profi für deine Displayreparatur zu finden.

iPhone 8 Aktivierung und Einrichtung

3. iOS 11: Automatisches Konfigurieren

Wenn ihr ein Gerät mit iOS 11 kauft, könnt ihr besonders schnell und einfach euer neues iPhone einrichten. "Automatisches Konfigurieren" heißt eine neue Funktion in iOS 11, mit deren Hilfe ihr besonders komfortabel Passwörter und andere persönliche Einstellungen von einem anderen iPhone oder Apple-Gerät übertragen könnt. Dazu soll es genügen, das neue iPhone in die Nähe eines alten iPhones oder Macs zu halten, um Einstellungen, iCloud-Passwörter und mehr zu übertragen.

Um diese Funktion nutzen zu können, muss sowohl auf eurem alten wie auch eurem neuen iPhone iOS 11 installiert sein. Standardmäßig ist auf dem iPhone 8 iOS 11.0.3 installiert. Falls ihr euer altes iPhone bereits auf iOS 11.1 aktualisiert habt, müsst ihr das neue iPhone ebenfalls auf iOS 11.1 updaten, bevor ihr das Quick Start-Feature nutzen könnt. Außerdem solltet ihr, bevor es losgeht, ein Backup eures alten iPhones in iTunes oder iCloud anlegen, da ihr Apps sowie persönliche Daten und Passwörter anschließend auf dem neuen iPhone wiederherstellen müsst.

Wenn ihr euer iPhone 8 zum ersten Mal startet, werdet ihr im Setup-Menü wie gewohnt mit einem obligatorischen „Hello“ begrüßt. Nachdem ihr die Sprache und Region ausgewählt habt, könnt ihr gleich die Schnellstart-Funktion nutzen, um den Einrichtungsprozess zu beschleunigen. Sobald ihr den Schnellstart-Screen auf dem neuen iPhone seht, erscheint auf dem alten (in der Nähe befindlichen) iPhone ein entsprechender Hinweis. Um das neue iPhone zu konfigurieren, müsst ihr es in die Kamera des alten iPhones halten, und zwar so, dass das Muster (ähnlich einem QR-Code) im Kreis positioniert ist.
Nach erfolgreichem Scan fordert euch das neue iPhone auf, den Passcode des alten iPhones einzugeben. Der alte Code dient anschließend auch als Code für euer neues iPhone. Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, habt ihr alle Daten und Einstellungen auf das neue iPhone 8 übertragen.
Um sämtliche Apps, Passwörter, etc. auf euer neues iPhone zu holen, müsst ihr diese nun noch aus dem zuvor angelegten Backup in iCloud oder in iTunes auf eurem PC/Mac wiederherstellen.

4. Ortungsdienste und WLAN

Anschließend müsst ihr eine Verbindung zum Internet herstellen. Wählt dazu euer WLAN-Netzwerk und gebt euer Passwort ein. Könnt ihr nicht auf das WLAN zugreifen, lässt sich alternativ die Verbindung über ein mobiles Netzwerk herstellen. Eine Internetverbindung ist Voraussetzung, um das neue iPhone aktivieren zu können. Alternativ könnt ihr euer iPhone auch mit iTunes verbinden.

Im nächsten Schritt musst ihr euch entscheiden, ob ihr Ortungsdienste nutzen wollt. Für die korrekte Funktionsweise vieler Apps und Funktionen ist diese Option wichtig, gleichwohl vermindert sie die Akkuleistung eures iPhones.

Euer iPhone raubt euch den letzten Nerv? Ist vielleicht der Akku defekt und entlädt sich viel zu schnell oder will sogar überhaupt nicht mehr laden? Oder nimmt euch ein nerviger Wackelkontakt die ganze Freude an eurem Spotify-Account? clickrepair arbeitet mit über 450 Handywerkstätten in ganz Deutschland zusammen um euch mit eurer Apple iPhone Reparatur zu unterstüzten. Einfach Modell, Hersteller und Defekt auswählen und schon zeigen wir dir geeignete Profis für deine iPhone Reparatur.

Aktivierung iPhone 8

5. Touch ID aufstellen: Entsperren per Fingerabdruck

Wollt ihr euer iPhone 8 mühelos per Fingerabdruck entsperren, könnt ihr jetzt einen beliebigen Fingerabdruck als Touch ID festlegen. So müsst ihr später nicht immer den mindestens vierstelligen Code eingeben, um euer iPhone 8 nutzen zu können. Apple verspricht für Touch ID höchste Sicherheit, da der Fingerabdruck lediglich lokal und verschlüsselt auf eurem Smartphone gespeichert wird. Zudem solltet ihr nach Möglichkeit auch einen sechsstelligen Code festlegen. Ihr könnt war darauf verzichten, doch wir empfehlen diese Einstellung ausdrücklich für einen besseren Schutz.

6. iPhone als neues Smartphone konfigurieren

Hier könnt ihr nun beschließen, ob ihr Daten und Apps aus einem Backup wiederherstellen oder Daten von einem Android-Smartphone übertragen wollt. Wenn es euer erstes Smartphone ist oder ihr keine alten Daten integrieren wollt, müsst ihr euer Modell als neues iPhone einrichten.

7. Apple-ID: Zugriff auf diverse Dienste

Jetzt müsst ihr eure Apple-ID einrichten, wenn ihr noch keine besitzt. Ihr könnt auch ohne die Einrichtung fortfahren, allerdings könnt ihr euer iPhone 8 in diesem Fall nur sehr eingeschränkt nutzen und beispielsweise keine Einkäufe im App Store tätigen.

8. Apples Sprachassistentin Siri konfigurieren

Siri ist Apples Sprachassistentin, die eine hilfreiche virtuelle Begleiterin im Alltag sein kann. Siri spielt Musik, tippt Texte oder sucht nach Informationen – und das alles per simpler Spracheingabe. Wollt ihr Siri nutzen, könnt ihr den Dienst jetzt konfigurieren und einige Sätze einsprechen. Das lässt sich aber auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Dein iPhone 8 ist bereit zum Einsatz, nun möchtest du aber noch mehr Tipps für eine einfache Bedienung?

In unserem iPhone Ratgeber findest du alle Informationen rund um das beliebte Apple Smartphone. Neben Tipps und Tricks für die einzelnen iPhone Modelle, erhälst du hier auch Infos zum Apple eigenen iOS Betriebssystem und allgemeine Ratschläge.

So einfach funktioniert´s