Nützliche Tipps und Tricks für das Huawei P10

Mit dem P10 und P10 Plus hat der chinesische Hersteller Huawei sein neues Flaggschiff auf den Markt gebracht. Durch einige technische Features, insbesondere das sehr interessante Kamerasystem, reiht sich das Huawei P10 weit vorne in der Handy-Bestenliste ein. Doch nicht alle sind mit diesen Features vertraut. Damit ihr das volle Potenzial des China-Smartphones ausschöpfen könnt, stellen wir euch die Funktionen und die dazugehörigen Tipps und Tricks vor.

Gestensteuerung per Homebutton

Huawei P10 Tipps und Tricks

Das Huawei P10 erlaubt euch die Gestensteuerung über den Homebutton. Um das Feature zu nutzen, geht ihr auf "Einstellungen > Navigationstasten" und wählt dort "Externe Navigationstaste" aus. Nun verschwinden die virtuellen Navigationsbuttons. Ihre Funktionen übernimmt stattdessen der Homebutton. 1. Zurück: Um nun zum vorherigen Bildschirm zu wechseln, tippt ihr einmal kurz auf den Homebutton. 2. Startbildschirm: Um zum Startbildschirm zu wechseln, haltet ihr die Mitte des Homebuttons eine Weile gedrückt. 3. Geöffnete Apps: Um die geöffneten Apps anzuzeigen, streicht ihr auf dem Homebutton nach links oder rechts. 4. Google-App öffnen: Um die Google-Suche zu öffnen, streicht ihr schnell auf der rechten Seite neben (also nicht auf) dem Homebutton von unten nach oben.

Fotos mit der Dual-Kamera knipsen

Aktuell ist die Kamera des Huawei P10 beziehungsweise Huawei P10 Plus eine der Besten auf dem Markt. Unter anderem auch, weil der Hersteller bei den Kameras auf das Know-how des Kamera-Produzenten Leica setzt. Huawei hat nämlich ein Dual-Kamera-System eingebaut. Dabei fotografiert die eine Linse der Dual-Kamera jetzt Fotos mit 20 Megapixel in Schwarz-Weiß während die zweite Linse Farbfotos mit zwölf Megapixel aufnimmt. Mit 20 Megapixeln hat sie die höchste Auflösung unter den drei Kameralinsen(Dual-Kamera und Selfie-Cam) des Huawei P10. Um entsprechende Aufnahmen zu machen, startet ihr die Kamera-App und streicht von links nach rechts. Dann öffnet sich links ein Fenster, wo ihr "Monochrom" auswählt. Nun streicht ihr von rechts nach links über den Bildschirm und die Kamera-Einstellungen öffnen sich. Geht hier auf "Allgemein > Auflösung" und wählt "20 M" für die höchstmögliche Auflösung. Ihr schließt die Einstellungen, indem ihr von links nach rechts streicht. Nun könnt ihr Schwarz-Weiß-Fotos knipsen. In den Kameraeinstellungen findet ihr zudem eine Option mit dem Namen „Perfektes Selfie“. Nachdem ihr diese aktiviert habt, schaltet das Huawei P10 automatisch in den Portrait-Modus. Anschließend sollt ihr euch aus verschiedenen Blickwinkeln fotografieren. So vermisst das Gerät euer Gesicht. Macht ihr nun ein Selfie von euch, werden in kurzer Folge drei Fotos gemacht und die Software errechnet aus diesen drei Fotos inklusive der vielen Messungen des Portrait-Modus das perfekte Selfie. Durch weitere Einstellungen könnt ihr darüber hinaus noch einen Weichzeichner aktivieren. Wenn ihr die komplette Kontrolle über das Kamera-System des Huawei P10 haben möchtet und keinen Automatik-Modus braucht, könnt ihr den Profi-Modus aktivieren. Dazu zieht ihr das ovale Icon am unteren Displayrand nach oben. So erscheinen zahlreiche weitere Einstellungsmöglichkeiten.

Möchtest du die Möglichkeiten deines Huawei P10 voll ausnutzen, aber es ist defekt? Dann kann dir eine Handywerkstatt bestimmt weiterhelfen. Mit clickrepair kannst du es einfach, schnell und zuverlässig reparieren lassen.

Besser einschlafen durch Sehkomfortmodus

Das Huawei P10 bietet einen sogenannten "Sehkomfortmodus", der blaues Licht herausfiltert, um die Augen zu schonen, wenn ihr vor dem Schlafengehen etwas länger auf den Bildschirm schaut. Blaues Licht sendet schließlich die Information an das Gehirn, dass noch die Sonne scheint und der Himmel blau ist. Ihr könnt einfach auf dem Homescreen von oben nach unten wischen und "Augen schonen" wählen, um den Modus zu aktivieren. Haltet den Finger länger auf der Option gedrückt, um eine tägliche Zeit einzurichten, wann sich der Sehkomfortmodus automatisch einschalten soll.

Huawei P10 mit Knöchelgesten bedienen

Huawei P10 versteckte Funktionen

Die Knöchel- oder Klopfgesten findet ihr unter "Einstellungen > Bewegungssteuerung > Knöchelgesten". Hier könnt ihr die drei Gesten aktivieren oder deaktivieren. Smart Screenshot: Klopft zweimal fest und schnell mit einem Fingerknöchel auf den Bildschirm, um einen Screenshot zu erstellen. Um nur von einem Teil des Bildschirms einen Screenshot zu machen, klopft ihr darauf und zeichnet dann mit dem Knöchel eine geschlossene Linie um den gewünschten Bereich. Um eine Aufnahme von euren Aktionen auf dem Display zu starten oder die Aufnahme anzuhalten, klopft ihr mit zwei Knöcheln gleichzeitig zweimal fest auf den Bildschirm. Einen Screenshot vom Bildlauf, also vom gesamten Bildinhalt inklusive Scrollen, erstellt ihr, indem ihr fest mit dem Knöchel auf den Bildschirm klopft und ein "S" zeichnet. Zeichnen: Auf dem Huawei P10 könnt ihr bestimmte Apps öffnen, indem ihr Buchstaben mit dem Knöchel zeichnet. Klopft zunächst fest mit dem Knöchel und zeichnet dann damit ein "M" auf den Bildschirm, um die Musik-App zu öffnen, ein "W" für das Wetter, ein "C" für die Kamera und ein kleines "e" für Chrome. Bildschirm teilen: Um die Splitscreen-Funktion zu aktivieren und den Bildschirm für die Nutzung von zwei Apps zugleich zu teilen, klopft ihr auf den Bildschirm und zieht den Fingerknöchel horizontal darüber. Energie sparen Bei den Tipps und Tricks für das Huawei P10 darf auch das Energie sparen nicht fehlen. Um den Akku zu schonen, öffnet ihr "Einstellungen > Akku". Dort könnt ihr den Stromsparmodus aktivieren, der die Aktivitäten von Hintergrund-Apps reduziert, einige Effekte und Töne deaktiviert und das Abrufen von Mails im Hintergrund unterbindet. Im Notfall wählt ihr den "Ultra"-Energiesparmodus aus, bei dem nur noch ausgewählte Apps verfügbar sind. Die Stromsparmodi lassen sich nur aktivieren, wenn das Smartphone nicht mit dem Stromnetz verbunden ist. Eine besondere Option ist "Stromsparen durch niedrigere Auflösung: Hier wird die Displayauflösung reduziert, um eine längere Laufzeit zu ermöglichen.

Weitere spannende Themen rund um das Thema Smartphone findest du hier

Alles, was uns beim Thema Smartphone bewegt: Zukünftige Trends, Nachhaltigkeit, Tipps und Tricks, Eigenreparaturen und relevante Neuerscheinungen.

So einfach funktioniert´s