Smartphone wird ständig heiß: Was ihr zu beachten habt

Nein, es liegt nicht unbedingt an den sommerlichen Temperaturen, dass euer Smartphone eine recht hohe Hitze ausstrahlt. Viele Nutzer klagen über dieses Problem mit ihren Smartphones, besonders wenn das Gerät am Stromnetz hängt, das Lieblingsspiel über einen längeren Zeitraum läuft oder das Handy allgemein im Dauerbetrieb ist. Diese Hitze, die dein Handy ausstrahlt bereitet auch vielen Gedanken. Die Fragen, die sich viele stellen: Kann mein Smartphone davon kaputt gehen? Ist diese Hitze normal? Kann ich überhaupt verhindern, dass mein Handy so heiß wird und wenn ja, wie? Wir klären euch über dieses Phänomen auf.

iPhone

Eher kein Grund zur Panik

Jeder Smartphone-Nutzer, der sich mal ausgiebiger mit rechenintensiveren Apps und Spielen auseinandergesetzt hat, kennt dieses Phänomen. Auch die modernsten Handys der Großkonzerne werden in bestimmten Situationen ungemein heiß. Hitze als solche kann natürlich nicht gut für das Smartphone sein, dürfte sie doch negativ auf die recht sensible Hardware der Geräte wirken. Doch kann die von innen erzeugte Wärme ebenfalls Schäden anrichten und zerstört sich das Smartphone somit langsam selbst? Die kurze Antwort ist nein, im Prinzip jedenfalls. Natürlich ist wie bei jedem ungewöhnlichen Phänomen die Intensität ausschlaggebend. So ist es völlig normal, dass das Smartphone hin und wieder heißer wird. Beim Zusammenspiel aus Hardwarefunktionalität und Stromzufuhr entsteht logischerweise Energie, die hin und wieder auch exotherm abgesondert werden kann. Dies ist vor allem bei externem Laden oder der Nutzung von Hochleistungsspielen und –apps der Fall; bei ersterem wird zusätzlicher Strom hinzugefügt und der Akku höher belastet, bei letzterem muss die Prozessorleistung entsprechend angehoben werden. Da Smartphones mittlerweile seit mehreren Jahren stetig optimiert werden, sind solche Leistungsschübe und die damit verbundene Wärmebildung selbstverständlich einberechnet. Sollte euer Smartphone lediglich in solchen und ähnlichen Situationen merklich heißer werden, ist die Hardware definitiv imstande, ohne Schäden davonzukommen. Teilweise werden inzwischen auch Funktionen programmiert, die Warnhinweise anzeigen lassen und zum kurzzeitigen Abschalten des Gerätes raten.

Dein Handyakku bereitet dir Sorgen? Seine Leistungsfähigkeit hat deutlich nachgelassen? Wenn sich dein Akku viel zu schnell entlädt oder gar nicht mehr laden lässt, obwohl du bereits verschiedene Ladekabel getestet hast, wird es Zeit ihn vom Profi prüfen und reparieren zu lassen. clickrepair.de bietet dir für dein Akkuproblem die passende Reparaturwerkstatt.

Der andere Fall

Fakt dabei ist jedoch, dass dauerhafte Überhitzung keinesfalls gesund für euer Smartphone sein kann. Um Schäden am Akku zu vermeiden und damit auch die Hitzegefahr zu minimieren, solltet ihr eure Smartphones möglichst nicht gänzlich auf- und entladen. Beide Extreme sorgen beim Smartphone für gewisse „Anstrengungen", die auf längere Sicht Schäden mit sich führen könnten. Wer also seinen Smartphone-Akku schont und stets rechtzeitig ans Stromnetz hängt, dürfte insgesamt weniger Probleme mit entstehender Hitze haben. Auch die Nutzung von mehreren, rechenintensiven Anwendungen sollte möglichst vermieden werden. Viele Nutzer sind oft zu bequem, die nicht weiter genutzten Apps zu schließen, was mit einer stetigen Zunahme der Prozessorleistung verbunden ist. Auch dabei ist wieder die Häufigkeit ausschlaggebend, da bei zeitweiser Überschneidung von Apps und Spielen keine Probleme zu erwarten sind. Insgesamt sollte man darauf achten, dass das Smartphone kurzzeitig ungenutzt bleibt um Schäden zu vermeiden, wenn das Smartphone mal wieder etwas heißer wird.

Dein Akku ist voll funktionstüchtig, aber dir geht eine andere Frage bezüglich deines Smartphones nicht mehr aus dem Kopf?

Dann schau dir unseren Ratgeber-Bereich an. Hier findest du nützliche Informationen zu einer Vielzahl an Themen wie zu deinem Akku, Datensicherheit, den Betriebssystemen Android und iOS und vielen Weiteren.

So einfach funktioniert´s