Der Begriff Touchdisplay beschreibt einen berührungsempfindlichen Bildschirm, der unter anderem zur Bedienung von Smartphones und Tablet-PCs eingesetzt wird. Gleichzeitig dient er als Ausgabegerät zur Darstellung der gewünschten Bild- und Textinhalte. Je nach Hersteller und Baureihe können verschiedene Bauarten verwendet werden. Zu den bekanntesten zählen das resistive und das projiziert-kapazitive Touchdisplay, wobei letztere Variante deutlich häufiger für moderne Smartphones genutzt wird. Sie bietet den Vorteil einer Multi-Touch-Oberfläche, sodass gleichzeitig mehrere Eingabepunkte per Finger oder Stift verarbeitet werden können. Außerdem wird diese Touchdisplay-Variante mithilfe einer beinahe verschleißfreien Glasoberfläche hergestellt. Einziges Manko: Die Nutzung mit herkömmlichen Handschuhen und Prothesen ist nicht möglich.