Hotspot

Um mobile Daten zu sparen, sind Hotspots sehr beliebt und immer mehr Anbieter, die nicht als Internetanbieter fungieren, bieten einen Hotspot für Kunden wie Fernbusse oder Cafés. Auch auf dem eigenen Smartphone oder mit dem eigenen WLAN kann ein Hotspot einrichtet werden. Aber so ein Hotspot hat nicht nur Vorteile, sondern auch Risiken.

Was ist ein Hotspot?

Ein Hotspot ist ein öffentlich zugänglicher, drahtloser Internetzugangspunkt. Dieser kann mit einem Passwort gesichert sein - dies muss aber nicht zwingend sein. Von einem öffentlichen Hotspot wird gesprochen, wenn dieser frei zur Verfügung gestellt wird, ohne dass ein Entgelt für die Nutzung verlangt wird. Auch Nutzer von einem Smartphone oder Besitzer eines WLANs können einen Hotspot einrichten. Es wird dabei empfohlen ein Hotspot stets zu sichern, damit keine illegalen Aktivitäten durch den Hotspot ausgeführt werden können.

Unterschied zwischen einem Hotspot und einem Wireless Access Point

Ein Hotspot wird häufig mit einem Wireless Access Point gleichgesetzt. Das ist nicht richtig, denn bei einem Hotspot ist die Kommunikation zwischen den Teilnehmern und ein Freistellen der Daten nicht erwünscht. Grund hierfür sind Sicherheitsprobleme, die bei einer Freistellung der Daten erfolgen kann, und dies ist gerade bei unbekannten Teilnehmern besonders gefährlich.

Einen sicheren Hotspot erkennen

Ein sicherer Hotspot verlangt, dass die Nutzer sich autorisieren. Zudem kann sich nicht jeder einloggen. Die Netzwerkeinstellungen des Smartphones müssen nicht verändert werden. Selbstverständlich müssen auch die Nutzer untereinander geschützt werden, sodass die Daten des Smartphones nicht freigegeben werden und über den Hotspot verteilt werden können. Wenn Kosten durch den Hotspot entstehen, muss die Abrechnung transparent sein.

Hotspot auf dem Smartphone einrichten

Ein Hotspot kann nicht nur vom Smartphone genutzt werden. Grundsätzlich kann auch vom eigenen Smartphone ein Hotspot eingerichtet werden. Hierbei können die mobilen Daten des Smartphones für andere Nutzer freigegeben werden. Dies sollte aber reglementiert werden, damit nicht jeder darauf zugreifen kann. Dies ist besonders wichtig, weil der Besitzer des Hotspots im Zweifel für alles haftet, was von diesem Hotspot aus geschieht. Außerdem kann die Nutzung des Internets natürlich je nach Vertrag des Smartphones mit Kosten verbunden sein.