Ein Flaggschiff ist grundsätzlich das Vorzeigeprodukt eines jeden Herstellers auf dem Markt und wird in der Regel im Jahrestakt von einem neuen Modell abgelöst. Ausgestattet mit neuester Hardware und innovativen Funktionen soll es Kunden auf die Marke aufmerksam machen, vom Kauf überzeugen und langfristig binden. Darüber hinaus stellen Flaggschiff-Geräte meist auch ein Luxusprodukt beziehungsweise Statussymbol dar, das neben seiner Technik auch mit exklusivem Design, hochwertigen Materialien sowie umfangreichen Werbekampagnen Käufer gewinnen soll. Die beiden wohl bekanntesten Produktlinien dieser Art stellen Samsungs S-Reihe sowie Apples iPhones dar, die das Geschäft mit derart hochpreisigen Geräten über die Jahre etabliert haben.

Was zeichnet Flaggschiff-Geräte aus?

Ein Flaggschiff-Smartphone ist der Maßstab dessen, was ein Hersteller zum Zeitpunkt der Markteinführung imstande ist zu produzieren. Aus diesem Grund werden in etwaigen Produkten nur die aktuellsten und schnellsten Prozessoren verbaut, was eine extrem hohe Leistung garantiert. Ergänzend besitzen die Geräte einen großen Arbeitsspeicher, eine Vielzahl an Sensoren und eine qualitativ hochwertige Kamera. Dabei sind die technischen Daten eines solchen Mobiltelefons von gleicher Bedeutung wie andere individuelle Unterscheidungsmerkmale. Insbesondere hilfreiche Software-Features, ein ansprechendes Design und eine hohe Material- beziehungsweise Verarbeitungsqualität stellen Kaufgründe für Flaggschiff-Geräte dar. Aus diesem Grund wird heutzutage kaum mehr ein hochpreisiges Smartphone mit einem Gehäuse aus Kunststoff und ohne besondere Features im Betriebssystem hergestellt.

Wieso Flaggschiff-Smartphones für den Markt so interessant sind

Die teuersten Geräte der meisten Hersteller machen zwar häufig nur einen kleinen Teil ihrer Gesamtverkäufe aus, trotzdem besitzt das High-End-Segment eine extrem große Bedeutung für die Unternehmen. Denn bei Produkten mit einem derart hohen Preis und damit auch einer sehr hohen Marge lassen sich besonders gut innovative Konzepte ausprobieren, die mit der Zeit auch in preisgünstigeren Geräten ihren Platz finden. Der Flaggschiff-Markt kann somit auch als eine Art Wegbereiter für die kommenden Entwicklungen in niedrigeren Preissegmenten bezeichnet werden. Im Endeffekt profitiert also jeder Nutzer von den Innovationen, die Jahr für Jahr ihren Weg in die neuen Top-Smartphones finden. Gäbe es eine solche Produktkategorie nicht, wäre ein derart schneller Fortschritt, wie er derzeit stattfindet, nicht möglich.