iPhone 4s geht nicht mehr an

Dein iPhone 4s geht nicht mehr an und du willst wissen, was du tun kannst? Du fragst dich, ob sich eine Reparatur lohnt? Das fünfte Smartphone der iPhone-Reihe, das iPhone 4s, wurde in seiner ersten Version bereits im Oktober 2011 vom Hersteller Apple auf den Markt gebracht. Das iPhone 4s war das erste Smartphone, das über die neuartige Sprachsteuerung Siri verfügte und schon allein deshalb eine kleine Revolution. Bis heute gehört es zu den solidesten iPhone-Modellen überhaupt. Nicht zuletzt auch deshalb, weil eine Softwareaktualisierung des Betriebssystems iOS bis zur Version 9.3.5 möglich ist. Dennoch kommt es auch bei dem iPhone 4s gelegentlich vor, dass plötzlich Fehler und Defekte auftreten. Statt sofort über den Kauf eines neuen, teureren iPhones nachzudenken, lohnt sich in den meisten Fällen eine Reparatur des Gerätes.

Sommeraktion: Jetzt 10 € Gutschein sichern!

Wähle Versandreparatur und unseren Premiumschutz für dein Handy dazu und wir schenken dir 10 €!  
Wenn du lieber persönlich zu deiner Handywerkstatt gehst, kannst du dir auch dafür einen 10 € Gutschein sichern.

Dein iPhone 4s geht nicht mehr an – Das kannst du tun

iPhone 4s geht nicht mehr an
iPhone 4s geht nicht mehr an
Foto: © Nicolas Herrbach - Fotolia

Der Bildschirm ist eingefroren, das Display reagiert nicht mehr und das Handy lässt sich nicht entsperren oder der Startvorgang wird immer wieder unterbrochen. Dein iPhone 4s geht nicht mehr an. Für dieses Problem kann es ganz verschiedene Ursachen geben. Oft liegen Sturz- oder Wasserschäden am Gerät vor. Doch auch Defekte am Akku, an der Hardware oder Fehler im Betriebssystem können mögliche Gründe dafür sein, dass dein iPhone 4s nicht mehr an geht. Nicht immer ist eine Handyreparatur beim Fachmann notwendig. Bei vielen Smartphones und auch bei den Apple iPhones kannst du das Aufrufen eines versteckten Menüs erzwingen, indem du eine bestimmte Tastenkombination gedrückt hältst. In diesem sogenannten Boot-Modus kannst du dein Handy von unnötigem Datenballast befreien, indem du den Recovery-Cache leerst. Dieser Ballast kann dein Handy nämlich am Neustart hindern. Hat das nicht funktioniert, kannst du im Boot-Modus dein iPhone auch auf Werkseinstellungen zurücksetzen und so den Ursprungszustand des Telefons wiederherstellen. Hierbei kann es allerdings passieren, dass deine persönlichen Daten auf dem Gerät gelöscht werden, wenn die Synchronisation mit der iCloud nicht eingeschaltet ist.

iPhone 4s geht nicht mehr an

Das sagen unsere Kunden

iPhone 4s geht nicht mehr an? schnelle Reparatur mit clickrepair.de

Du hast viele Selbsthilfe-Tipps aus dem Netz ausprobiert und dein iPhone 4s geht trotzdem nicht mehr an? Jetzt solltest du nicht verzweifeln, oft lässt sich das Smartphone mit einer fachgerechten Reparatur retten. Wir von clickrepair.de helfen dir, schnell eine geeignete Handywerkstatt in deiner Nähe zu finden. Dafür schlagen wir dir alle Dienstleister vor, bei denen du dein iPhone reparieren lassen kannst. Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, startest du einfach unsere Online-Schnelldiagnose und bestimmst den vermeintlichen Defekt an deinem Gerät. Anschließend suchst du dir eine von uns vorgeschlagene Werkstatt in deiner Nähe aus und erhältst nun einen Kostenvoranschlag, damit du den Überblick über deine Ausgaben behältst. Kosten entstehen für dich erst dann, wenn du den Kostenvoranschlag nach Sichtung der Handywerkstatt bestätigst. Eine Handyreparatur bei clickrepair.de lohnt sich!

Jetzt reparieren lassen