Sollte die Kameralinse deines iPhone 6 defekt sein, findest du hier eine Video-Anleitung plus Textversion zum Nachlesen für dich Zuhause.

Das Reparaturvideo erklärt nachvollziehbar, wie du mit wenigen Hilfsmitteln die Linse deines iPhone 6 auswechselst. Hier kannst du sehen und lesen, wie du dies vornimmst. Lege unbedingt die Schrauben und andere Teile zur Seite und achte darauf, den Überblick zu behalten, damit das Zusammenbauen reibungslos klappt. Dazu eignen sich Magnetpads sehr gut, da die Schrauben auf der Unterlage besser an Ort und Stelle liegen bleiben und die Gefahr eines Durcheinanders minimiert wird.

Schalte dein Smartphone aus und entferne die Schrauben links und rechts von der Ladebuchse. Nun hebst du das Display mit Hilfe eines Saugnapfes leicht an und schiebst eines oder mehrere Plastiktools zwischen Glas und Rahmen. Anschließend müssen die fünf Schrauben der Abdeckung der Flex-Kabel entfernt werden. Passe hier genau auf! Die Schrauben haben verschiedene Längen und Größen, merke dir also, wo welche Schraube saß. Wie oben bereits kurz erwähnt, sind Magnetpads hervorragend geeignet. Eine andere Alternative ist, das iPhone 6 auf einem Blatt Papier aufzumalen, die Schrauben an die vorgesehenen Stellen auf dem Papier zu legen und sie bestenfalls zusätzlich mit Klebefilm zu befestigen.

Jetzt hebst du mit einer Pinzette die Abdeckung an und legst sie vorsichtig zur Seite. Die Flex-Kabel-Verbindungen kannst du mit einem Plastik-Tool lösen und das Display komplett zur Seite legen. Jetzt werden die Schrauben der Metallabdeckung gelöst und ebenfalls sehr sorgfältig aufbewahrt und beiseite gelegt unter Berücksichtigung der Position. Auch die Metallabdeckung wird mit einer Pinzette zur Seite gelegt und das Flex-Kabel vom Akku mit einem Plastik-Tool getrennt um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Im nächsten Schritt kommen wir zur Kamera. Erst musst du zwei Phillips-Schrauben entfernen, die sich neben der Kamera rechts und links befinden. Dann entfernst du die Flex-Kabel der Kamera. Hebe die Haltebefestigung mit einer Pinzette ab. Nun entfernst du die Kameralinse. Du brauchst ein wenig Kraft, aber auch Geschick, um die Kameralinse herauszudrücken, beispielsweise mit einem Kuli. Eine neue Kameralinse setzt du nun vorsichtig von außen auf die vorgesehene Stelle und drückst sie dort hinein. Rund um die Ränder trägst du Sekundenkleber auf, nimm‘ nur einen Sekundenkleber mit extrem feiner Portionierungsmöglichkeit, sonst verschmiert die Linse und ist unbrauchbar. Alle Teile setzt du in umgekehrter Reihenfolge wieder in das iPhone 6 hinein. Reinige auf jeden Fall noch ein letztes Mal das Glas und die Linse!

Wir haben noch einen Tipp für dich: Schaue beim Zusammenbauen vorher nach, ob weder Verunreinigungen, Glassplitter noch anderes im Smartphone sind und reinige es gegebenenfalls vorsichtig.

Nun dürftest du wieder perfekte Fotos mit deinem iPhone 6 machen können!

Benötigte Werkzeuge für die Reparatur:

  • Spielkarten/Gitarrenplektren oder ähnliche Gegenstände
  • Pinzette zum vorsichtigen Entfernen der Flex-Kabel und anderer Smartphone-Teile
  • Spezieller Schraubenschlüssel
  • Spatel

Optional noch:

  • Staubpinsel
  • Taschentücher

…und natürlich noch eine neue Kameralinse, Geschick und etwas Zeit!

Traust du dich doch nicht?

Hier haben wir Profis, die verschiedenste Reparaturen am iPhone 6 für dich erledigen.

Jetzt reparieren lassen

*Selbstdurchgeführte Reparaturen können deine Ansprüche aus Gewährleistung, Garantie oder Versicherung gefährden.