Wenn das Smartphone einen Defekt aufweist, ist der Ärger groß. Hat dein Huawei P9 Lite beispielsweise einen Akkuschaden oder einen Kamera Defekt, erfährst du in unserem Reparaturvideo, wie du einzelne Komponenten aus deinem Handy ausbauen kannst.

Folge unserer Reparaturanleitung und du kannst dich selbst an deiner Huawei P9 Lite Reparatur versuchen.

Um dein Huawei P9 Lite zu öffnen, musst du als erstes das Backcover entfernen. Hierfür benötigst du eine ESD-Manschette zum Schutz vor elektrostatischer Aufladung, einen Saugnapf sowie ein bis zwei Plastikhebel oder Plektren. Gehe vorsichtig mit dem Hebel oder Plektron unter das Cover, um es nach und nach abzulösen. Hierbei hilft es, wenn du auf einer Seite zwischen Rückwand und Gehäuse gelangt bist, den Hebel stecken zu lassen und mit einem zweiten weiterzuarbeiten. So verhinderst du, dass sich die Lücke wieder schließt. Wenn du das Backcover abgelöst hast, kannst du es mithilfe eines Saugnapfes komplett abnehmen. Um die Verkleidung im Inneren des Huawei P9 Lite herausnehmen zu können, musst du zunächst mehrere kleine Schrauben lösen. Pass hierbei auf, dass du diese nicht durcheinander bringst und keine verlierst. Dabei kann dir eine beschreibbare Magnettafel helfen. Anschließend kannst du die Abdeckung vorsichtig mit einem Plastikhebel abheben. Nun kommst du an die verschiedenen inneren Bauteile deines Smartphones heran. 

Um die Kopfhörerbuchse deines Huawei P9 Lite auszubauen, musst du zunächst die Steckverbindung vorsichtig lösen. Dann kannst du die Gummiverkleidung entfernen und die Kopfhörerbuchse herausnehmen. Hat dein Huawei P9 Lite einen Hauptkamera Defekt, kannst du diese ganz einfach ausbauen und austauschen. Hierfür musst du lediglich die Verbindung der Kamera mit dem Plastikhebel abstecken und schon kannst du das Bauteil entnehmen. Nun kannst du, wenn nötig, auch das Motherboard ausbauen. Auch hier musst du zunächst die Steckverbindungen lösen. Dies gelingt am besten mithilfe eine Plektrons oder Spachtels und/oder einer Pinzette. Auch den SIM-Karten-Slot musst du jetzt entfernen. Anschließend kannst du das Motherboard herausnehmen. Ist deine Frontkamera defekt, kannst du diese nun ausbauen. Dafür musst du sie vorsichtig mit einem Plastikhebel oder Spatel lockern und dann herausnehmen. Das gleiche gilt für den Blitz

Hat dein Huawei P9 Lite einen Akku Defekt, sodass du ihn austauschen möchtest, musst du zunächst den Akku-Kleber erweichen. Der Akku ist stark verklebt, diese Herausforderung kannst du am besten mithilfe von Gelkissen lösen. Diese kannst du in der Mikrowelle erwärmen. Tu dies am besten nach und nach und bei nicht zu starker Hitze. Die aufgewärmten Gelkissen kannst du nun unter sowie auf dein Handy legen. Warte einige Minuten ab und versuche dann vorsichtig den Akku mithilfe eines Kunststoffspachtels abzulösen. Gegebenenfalls musst du den Akku-Kleber noch etwas länger aufweichen, um den Akku entnehmen zu können. Achtung, der Akku kann beim Herausnehmen beschädigt werden, mache diesen Schritt also nur, wenn du sowieso einen neuen Akku in dein Huawei P9 Lite einbauen möchtest. Die Bauteile werden anschließend in umgekehrter Reihenfolge wieder in das Smartphone eingesetzt.

Mithilfe unserer Reparaturanleitung kannst du im Rahmen eines Huawei P9 Lite Teardowns einzelne Komponenten deines Handys ausbauen und gegebenenfalls durch Ersatzteile ersetzen. Weiter unten findest du eine Auflistung der im Video verwendeten Werkzeuge und Utensilien.

Dieses Werkzeug brauchst du:

  • ESD-Manschette
  • Saugnapf
  • Plastikhebel/Plektren
  • Schraubendreher PH 00
  • Eventuell eine Magnettafel
  • SIM-Pin
  • Kunststoffspachtel
  • Gelkissen

Du traust dich doch nicht? Dann lass es den Profi machen.

Jetzt reparieren lassen

*Selbstdurchgeführte Reparaturen können deine Ansprüche aus Gewährleistung, Garantie oder Versicherung gefährden.