Das Display deines Google Pixel hat einen Riss und du möchtest es selber reparieren? Oder du möchtest den Akku wechseln? Hier haben wir eine Anleitung für dich, wie du diese Teile oder auch andere Teile deines Smartphones tauschst.

Dieses Reparaturvideo zeigt, wie du deinen Bildschirm oder deinen Akku in Eigenregie austauschst. Im Folgenden beschreiben wir noch einmal die einzelnen Schritte zum Nachlesen. Lege unbedingt Schrauben und andere Teile zur Seite und achte darauf, den Überblick zu behalten, damit das Zusammenbauen reibungslos klappt.

Zuerst schaltest du dein Smartphone aus und nimmst den SIM-Karten Leser heraus. Um das Display zu entfernen, erhitzt du mit einem normalen Haarfön oder, wenn du sicher damit umgehen kannst, mit einem Heißluftfön das Display an den Außenrändern. Wir raten allerdings von der Benutzung eines Föns ab, da die Teile im Inneren durch zu große, unpräzise Hitze beschädigt werden können. Alternativ empfehlen wir, ein spezielles Gelkissen zu verwenden. Anschließend nimmst du Spielkarten, Gitarrenplektren oder einen Metallspatel und fährst damit zwischen das Glas und den Rahmen. Du kannst auch ähnliche Gegenstände wie Visitenkarten nehmen, hier kannst du kreativ vorgehen. Dieser Prozess kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, da du sehr vorsichtig sein solltest. Sobald du das Display vollständig gelöst hast, kannst du es zur Seite wegklappen. Gehe behutsam vor und achte dabei auf das Flex-Kabel, damit du es nicht abreißt. Du entfernst die Schrauben rechts und links vom Kabel, die eine kleine Metallklappe halten und bewahrst sie sorgfältig auf. Mit einem (Plastik-)Tool löst du dann das Flex-Kabel vom Gehäuse, so dass du das Display in den Händen hälst. Bitte beachte, dass du bei Flex-Kabeln immer mit Plastik oder anderem, ähnlichen Material und nie mit Metall arbeiten solltest.

Falls du nur das Display tauschen möchtest, nimmst du nun dein Ersatzdisplay zur Hand und setzt alles andersherum wieder ein.

Jetzt reparieren lassen

Wer außerdem einen Akkuwechsel vornehmen möchte, kann hier weiterlesen.

Im nächsten Schritt kannst du die neun Schrauben für den Rahmen entfernen. Solltest du hierbei Schwierigkeiten haben, nimm eine kleine Pinzette zur Hand und versuche es damit. Bewahre auch diese Schrauben sorgfältig auf. Nun klappst du das Innere deines Smartphones nach oben auf, indem du mit weiterem Werkzeug dazwischen gehst. Du löst diese zwei Teile voneinander, indem du das Flex-Kabel mit dem Plastiktool löst. Lege nun den oberen Teil zur Seite. Um Fehlspannungen zu vermeiden, musst du den Akku abklemmen, indem du mit dem Plastiktool unter das Metallende gehst und ihn vom Smartphone löst.

In der Mitte der unteren Hälfte befindet sich ein Tape, das an den Enden leicht unterschiedlich aussieht. Löse es mit dem Plastik-Tool und achte darauf, dass du es später an denselben Enden wieder einbaust. Möchtest du den Akku im Anschluss an die Reparatur nicht mehr benutzen, ziehst du ihn an der perforierten Stelle aus dem Gehäuse. Ansonsten fährst du beispielsweise mit einem Metallspatel unter den Akku und hebelst ihn aus dem Gerät. Am unteren Rand hält eine einzige Schraube den USB-Ladeanschluss. Wenn du diese herausdrehst, kommt das zugehörige Teil mit heraus. Du solltest ebenfalls das rechteckige, mit zwei Kabeln versehene Teil mit einer kleinen Pinzette lösen. Dein neuer Akku hat meistens nicht die Teile, die du eben ausgebaut hast, daher musst du sie auf deinen neuen Akku transferieren. Jetzt baust du alles umgekehrt wieder zusammen. Bevor du die neun Schrauben wieder eindrehst, musst du beachten, dass der obere Teil des Smartphones, also der Punkt, an dem die Kamera sitzt, zuerst eingeklickt wird.

Möchtest du weitere Teile tauschen, siehst du im Video, wie du sie in aufeinanderfolgenden Schritten findest und wechselst.

Ein wichtiger Tipp: Wenn du dein Smartphone wieder zusammenbaust, schaue vorher nach, ob keine Verunreinigungen, Glassplitter oder Ähnliches darin sind und reinige es gegebenenfalls vorsichtig.

Jetzt sollte dein Google Pixel wieder wie neu aussehen und problemlos funktionieren. Eine Liste der im Video verwendeten oder von uns empfohlenen Utensilien findest du weiter unten.

Werkzeuge für die Reparatur:

  • Gelkissen
  • Spielkarten/Gitarrenplektren/Metallspatel oder ähnliche Gegenstände
  • Eventuell noch eine Pinzette zum vorsichtigen Entfernen der Flex-Kabel und anderer Smartphone-Teile
  • Schraubenschlüssel
  • Plastiktool oder Zahnstocher

Optional noch:

  • Staubpinsel
  • Taschentücher

…außerdem ein neues Display, Zeit und eine ruhige Hand!

Du traust dich doch nicht? Wir haben Profis, die das für dich machen.