Dir ist ein Missgeschick passiert und das Display deines Smartphones zerbrochen? Wir zeigen dir, wie du einen Displaytausch beim Samsung Galaxy S6 edge selbst durchführen kannst.

Unser Reparaturvideo erklärt dir Schritt für Schritt, wie du den Schaden beheben und das Display selbst austauschen kannst.

Unserem Reparaturvideo kannst du detailliert die einzelnen Schritte beim Samsung Galaxy S6 edge Displaytausch entnehmen. Diese werden hier noch einmal kurz und übersichtlich zusammengefasst. Als erstes musst du den Kleber, mit dem das Display verklebt ist, aufweichen. Das gelingt z.B. mithilfe eines erwärmten Gelkissens. Dann kannst du das Backcover mit einem Saugnapf und einem Plektron abheben. Nun empfiehlt es sich, die Induktionsspule abzulösen. Anschließend musst du 13 kleine Schrauben lösen, um mit der Reparatur fortfahren zu können. Sei vorsichtig, damit dir keine davon verloren geht. Jetzt solltest du noch den SIM-Schlitten entfernen, falls du es zuvor noch nicht gemacht hast. Daraufhin kannst du die Displayeinheit vom Rahmen lösen. Jetzt musst du im alten Display die Steckverbindungen lösen. Die Frontkamera kannst du direkt in die neue Displayeinheit umsetzen. Anschließend kannst du vorsichtig das Motherboard herausnehmen. Dabei solltest du aufpassen, weil dieses auch auf der Rückseite Steckverbindungen hat. Nun kannst du die USB-Platine abschrauben, dabei musst du ebenfalls auf ein Flachbandkabel achten, damit dieses nicht abgerissen wird. Als nächstes kannst du den Akku herausnehmen, falls du diesen weiterhin verwenden möchtest. Dies gestaltet sich schwierig, da er fest verklebt ist. Sollte er sich nicht lösen lassen, kannst du noch einmal das erwärmte Gelkissen verwenden, um den Kleber aufzuweichen. Dann setzt du den Akku und anschließend das Motherboard in die neue Displayeinheit um. Daraufhin kannst du alle Steckverbindungen wieder feststecken sowie Frontkamera und Ohrlautsprecher befestigen. Anschließend schraubst du die USB-Platine wieder fest. Nun kannst du die Displayeinheit in den Mittelrahmen einsetzen. Dann musst du die 13 Schrauben wieder an ihrem Ursprungsort befestigen. Jetzt nur noch das Backcover festkleben und den SIM-Schlitten einsetzen. Nun sollte dein Samsung Galaxy S6 edge wieder voll funktionstüchtig sein.

Wenn du die Schritte aus unserem Reparaturvideo befolgst, sollte dir der Displaytausch bei deinem Samsung Galaxy S6 edge selbst gelingen. Lege dir am besten vorher alles zurecht, was du für die Reparatur benötigst. Eine Liste der im Video verwendeten Werkzeuge findest du weiter unten.

Unsere Reparaturvideos wurden erstellt von CHIP im Auftrag von clickrepair.

Dieses Werkzeug brauchst du:

  • ESD-Manschette
  • Gelkissen
  • SIM-PIN
  • Reinigungsalkohol
  • Plektron
  • Saugnapf
  • Gekröpfte Pinzette
  • Nylon Spatel
  • Kreuzschlitz PH00

Du traust dich doch nicht? Dann lass es den Profi machen.

 

Jetzt reparieren lassen

*Selbstdurchgeführte Reparaturen können deine Ansprüche aus Gewährleistung, Garantie oder Versicherung gefährden.