Neues Smartphone: Mit oder ohne Vertrag?

Beim Handykauf hat man gefühlt unendlich viele Optionen. Erst muss man sich die Frage stellen, was genau man eigentlich möchte und welche Smartphones auf keinen Fall in Frage kommen. Soll das Handy eine besondere Kameraauflösung aufweisen oder besonders robust sein? Nachdem man sich irgendwie für eine Marke und ein bestimmtes Modell entschieden hat, muss man noch das Finanzielle regeln. Dabei stehen dem Kunden zwei interessante Möglichkeiten zur Auswahl: Prepaid oder Vertrag. Beide Alternativen haben ihre Vor- und Nachteile. Damit euch die Entscheidung etwas leichter fällt und ihr am Ende mit euer Wahl auch wirklich glücklich seid, möchten wir euch nachfolgend einige Informationen an die Hand geben.

Was passt besser zu mir?

Smartphone Vertrag

Ob über das Internet oder lokal bei einem Anbieter deines Vertrauens: Der Smartphone-Kauf ist oft nicht leicht und kann schnell überfordernd wirken. Zwischen hunderten Marken und Modellen muss gewählt werden, was je nach Vorlieben und Anforderungen an ein neues Gerät jedoch einigermaßen schnell entschieden werden kann. Sehr viel schwieriger macht es uns die Wahl zwischen verschiedenen Vertragsangeboten bei unterschiedlichen Anbietern. Zudem kann je nach Benutzung auch ein Prepaid-Tarif sinnvoll weil gegebenenfalls deutlich rentabler sein.

Der Handy-Vertrag

Verträge machen vor allem dann Sinn, wenn diese direkt mit dem Erwerb eines neuen Smartphones gekoppelt sind. Zwar erweisen sich die meisten dieser Verträge als langfristig teurer, jedoch erhält man sofort ein brandneues Handy samt starken Datenleistungen. Dies kann man leicht mit der Aufnahme eines Kredites vergleichen, bei dem eine bestimmte Summe sofort verfügbar gemacht wird, diese jedoch zuzüglich Zinsen nach und nach zurückgezahlt werden muss. Verträge sind derzeit immer noch auf eine Laufzeit von zwei Jahren festgelegt, wobei viele Anbieter einen Handywechsel nach insgesamt 12 Monaten anbieten. Spätestens aber nach Ablauf der vollen 24 Monate und der Entscheidung, den Vertrag weiterlaufen zu lassen, kann meist ein neues Smartphone günstig bis umsonst ausgewählt werden. Gerade zu Beginn der Smartphone-Ära und schon davor galten langfristige Verträge als interessant, da man zusätzlich zu seinem alten Gerät regelmäßig neue Modelle bekommen konnte. So musste nur ein Vertrag abgeschlossen werden, um die Familie mit aktuellen Handys zu versorgen.

Du spielst mit dem Gedanken dir ein neues Handy zu kaufen, da dein jetziges Smartphone beschädigt ist? Der Bildschirm ist durch einen Fall auf den Boden zerkratzt oder zersplittert? Oder du hast versehentlich dein Getränk umgekippt und dabei ist dein Smartphone "baden gegangen"? Eine Reparatur vom Profi muss nicht teuer sein und bietet oftmals eine weitaus günstigere Alternative als der Kauf eines neuen Handys. Schau doch mal bei clickrepair nach einer passenden Handywerkstatt.

Ältere Modelle kommen günstig

Tatsächlich machen Verträge nicht immer Sinn. Besonders die bisher besprochenen Vertragsmodelle sind einfach deutlich teurer und lassen sich mit einigen Einschränkungen auch ganz gut umgehen. Wenn man nämlich nicht unbedingt das allerneuste Smartphone haben muss, schneidet man beim Kauf eines etwas älteren Modells und dem Abschluss eines günstigeren Vertrages respektive Prepaid-Deals deutlich günstiger ab. Gerade im Internet, vor allem auf gängigen Preisvergleich-Websites, lassen sich zu jeder Zeit günstige Verträge finden, die oft auch mit hervorragenden Konditionen überzeugen können. Auch hier liegt die Mindestvertragslaufzeit bei 24 Monaten, wobei die ersten Monate oft günstiger beworben werden. Effektiv zahlt der Kunde trotz des angehobenen Preises nach einigen Monaten letztlich sehr viel weniger für seinen Handyvertrag. Meist sind diese Verträge inzwischen auch mit großem Datenvolumen für das mobile Internet ausgestattet und kommen in der Regel auch mit Flats für Telefonie und/oder Kurznachrichten daher. In der heutigen Zeit sind letztere langsam überflüssig geworden, was man bei der Wahl des jeweiligen Vertrags definitiv bedenken sollte. Oft versuchen Anbieter nämlich, ihre Kunden mit Flat-Angeboten zu locken, die der Käufer letztlich kaum bis gar nicht nutzt.

Prepaid

Prepaid als Alternative

Wer sich hingegen gar nicht an einen bestimmten Anbieter oder eine Vertragslaufzeit binden möchte, dem stehen die interessanten und vielseitigen Prepaid-Tarife zur Auswahl.

Mittlerweile bieten sogar fast alle Supermarkt-Ketten eigene Sim-Karten samt Tarifen an, die sich preislich wie auch leistungstechnisch nur im Detail minimal unterscheiden. Lediglich die Wahl des Handynetzes ist hierbei von größerer Bedeutung, da ein noch so guter Prepaid-Deal bei schlechter Netzverbindung nichts taugt. Vorreiter von Prepaid-Angeboten, die mit der Zeit speziell an Smartphone-Bedingungen angepasst wurden, sind die auch heute noch formstarken Congstar und Fonic. Erstere bewegen sich im D-Netz, letztere im O2-Netz. Bei diesen und anderen Anbietern steht meist eine gewisse Datenmenge an vorderster Stelle zu welcher dann Freiminuten oder –nachrichten hinzugebucht werden können. Dabei besteht nie eine vertragliche Bindung und die Tarifoptionen können monatlich geändert werden. Wenn man also merkt, dass die zunächst gewählten Freiminuten kaum ausgereizt werden, kann man diese in zusätzliches Datenvolumen oder gegebenenfalls auch Frei-SMS umtauschen. Insgesamt bewegt sich Congstar nach wie vor ganz oben im Bereich der Prepaid-Tarife, da zusätzlich zum günstigen Preis das brillante Netz für sich spricht. Doch auch die Supermarkt-Tarife von Aldi, Netto oder Lidl können sich sehen lassen und überzeugen mit wirklich günstigen Möglichkeiten.

Dein neues Handy bereitet dir bereits Ärger? Egal ob Wasserschaden, zersplittertes Display oder ein Akku, der sich immer viel zu schnell entlädt - clickrepair bietet dir für jedes Problem den richtigen Profi. Einfach Hersteller, Modell und Defekt auswählen und schon kannst du dich für eine Versandreparatur oder lokale Reparatur entscheiden. Schau doch mal bei clickrepair nach einer passenden Handywerkstatt.

Fazit

Verträge sind insgesamt komfortabler, da die beinhalteten Flats theoretisch alles ermöglichen. Hat man ein günstiges Handy im Auge, machen Internet-Deals mehr Sinn als überteuerte Gesamtpakete. Doch auch das Prepaid-Tarifmodell ist hochinteressant, da monatlich Änderungen vorgenommen werden können und man auch jederzeit zwischen diversen Anbietern wechseln kann. Aus finanzieller Sicht machen Preisvergleich-Websites Sinn, die bei der Wahl der jeweiligen Möglichkeit hilfreich sind. Solltest du statt eines neuen Smartphones doch das alte reparieren lassen wollen, kannst du dies hier tun.

Du bist dir nun sicher, ob du dein neues Handy mit oder ohne Vertrag kaufen willst, suchst aber nach Informationen zu deinem neuen Smartphone?

Dann möchtest du vielleicht einen Blick in unsere anderen Ratgeber werfen. Hier findest du weitere Tipps, Tricks und Informationen rund um dein Smartphone, seinem Betriebssystem und sogar Reparaturanleitungen zu deinem Smartphone-Problem, sowie vieles mehr.

So einfach funktioniert´s