Aufgepasst: Diese WhatsApp Tricks solltet ihr kennen

Der WhatsApp Messenger gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Chat Apps weltweit. Klar, es gibt auch Threema, Signal, Viber und Telegram. Die meisten von euch verwenden jedoch WhatsApp – und das aus gutem Grund. Der 2009 gegründete Messenger bietet eine Vielzahl an nützlichen Features, die durch neue Updates und Softwareaktualisierungen kontinuierlich erweitert werden. Anfangs nur zum Veröffentlichen von Statusmeldungen konzipiert, könnt ihr mit WhatsApp heute Text- und Bildnachrichten versenden, Sprach- oder Videoanrufe tätigen, Musik und Sprachnachrichten verschicken, Dokumente versenden, euren Standort teilen und vieles mehr. Es gibt jedoch einige Funktionen, die selbst die geübtesten WhatsApp-User nicht kennen. Wisst ihr beispielsweise wie ihr einen Text fett oder kursiv schreibt oder wie ihr einzelne Chats versteckt? Wir verraten euch die besten WhatsApp Tricks für euer Smartphone.

Dank dieses WhatsApp Tricks lassen sich Texte fett schreiben

WhatsApp Tricks
©tashatuvango - stock.adobe.com

Ihr kennt das: Beim Verfassen eines Texts wollt ihr einen Satz oder ein Wort besonders hervorheben. Auf dem Laptop ist das kein Problem. Ein Mausklick auf „fett“ genügt und der vorher markierte Textabschnitt erscheint dick gedruckt. Auf dem Smartphone gibt es diese Option leider nicht. Zwar bieten einzelne Apps, wie etwa Notizen auf iOS, ein ähnliches Feature zum Formatieren von Texten an. Der Großteil der Chat Apps lässt diese Funktion jedoch vermissen. Das heißt aber nicht, dass ihr einzelne Satzteile und Wörter nicht trotzdem dick gedruckt schreiben könnt. Dank dieses WhatsApp Tricks lässt sich ein bestimmtes Wort ganz einfach hervorheben bzw. fett schreiben.

Alles, was ihr dazu tun müsst, ist vor und nach dem Wort ein Sternchen einzufügen. So wird z.B. aus: Wir sehen uns morgen, der Satz: Wir sehen uns *morgen*. Habt ihr den Text zu Ende formuliert, drückt auf senden und eure Nachricht wird, inklusive fett gedrucktem Wort, verschickt. Wollt ihr mehrere Worte fett hervorheben, dann setzt das zweite Sternchen einfach nach dem letzten Wort, das dick dargestellt werden soll. Dank dieses praktischen WhatsApp Tricks macht ihr Wichtiges in Zukunft sichtbar.

Wörter kursiv schreiben? Mithilfe dieses WhatsApp Tricks

Ein Wort fett markieren zu können, ist äußerst praktisch, wenn ihr Wichtiges hervorheben wollt. In manchen Situationen braucht es jedoch eine andere Form der Kenntlichmachung. Möchtet ihr ein bestimmtes Wort kennzeichnen, weil es sich beispielsweise um einen Eigennamen eine Stadt oder ein Land handelt, dann empfiehlt es sich das Wort kursiv zu schreiben. Auf diese Weise hebt ihr es vom Rest des Textes ab, ohne es zu sehr (wie durch eine Fettmarkierung) zu betonen.

Ein Wort kursiv zu schreiben, gelingt mithilfe dieses WhatsApp Tricks ganz mühelos: Um ein einzelnes Wort oder einen Textabschnitt entsprechend hervorzuheben, tippt einfach vor und nach der entsprechenden Stelle einen Unterstrich. Aus: Lass uns im Kino treffen, wird: Lass uns im _Kino_ treffen. Damit ihr beim Anwenden dieses WhatsApp Tricks nicht durcheinander kommt und wisst, an welcher Stelle ihr ein Wort kursiv markiert habt, könnt ihr bereits im Eingabefeld sehen, welche Textpassagen entsprechend gekennzeichnet sind. Heißt: Bereits vor dem Abschicken, seht ihr das von euch markierte Wort bzw. den Satzabschnitt in kursiv. Auf diese Weise lassen sich kursiv markierte Wörter von tatsächlich getippten Unterstrichen unterscheiden. Das gleiche gilt auch für fett und durchgestrichene Wörter.

Unter Nutzung der hier vorgestellten WhatsApp Tricks könnt ihr einzelne Textpassagen formatieren oder sogar ganze Chatverläufe verschwinden lassen. Sollte jedoch eure Bildschirmanzeige verschwinden, dann hat dies möglicherweise nichts mit WhatsApp Tricks zu tun, sondern eher mit einem Defekt. Das ist ärgerlich, lässt sich glücklicherweise jedoch schnell wieder beheben. Auf clickrepair.de findet ihr in nur wenigen Schritten eine passende Reparaturwerkstatt, die euer Display instand setzt.

WhatsApp Tricks
©tashatuvango - stock.adobe.com

Dank dieses WhatsApp Tricks könnt ihr Wörter durchstreichen

Es gibt viele versteckte WhatsApp Tricks für euer Smartphone. Einer, den die wenigsten von euch kennen dürften, ist das Durchstreichen einzelner Wörter. Was als überflüssiges Feature erscheinen mag (schließlich könnt ihr ein Wort auch einfach löschen), ist bei genauerem Hinsehen äußerst nützlich. Habt ihr euch beispielsweise verschrieben und eurem Gegenüber eine falsche Uhrzeit genannt, dann könnt ihr das Missverständnis durch ein simples Durchstreichen der Falschinformation aufklären. Auf diese Weise macht ihr schnell und einfach klar, dass ihr euch vertippt habt und nennt gleichzeitig die korrekte Information.

Wollt ihr ein Wort, einen Satzausschnitt oder eine komplette Textpassage durchstreichen, gebt das Symbol mit dem geschwungenen Strich („Tilde“ genannt) vor bzw. nach die entsprechende Stelle ein. Wenn ihr zum Beispiel: 15:00 Uhr durchstreichen wollt, tippt: ~15:00 Uhr~ ins Handy ein und die Passage wird durchgestrichen. Habt ihr euch in einer vorherigen Nachricht missverständlich ausgedrückt und wollt gleich mehrere Sätze durchstreichen, müsst ihr den gesamten Abschnitt nicht noch einmal neu eingeben. Kopiert stattdessen einfach euren alten (falschen) Text und fügt ihn ins Eingabefeld inklusive zwei geschwungener Striche ein. Im Anschluss wird die gesamte Passage durchgestrichen und euer Gegenüber ist informiert. Dank dieses WhatsApp Tricks lassen sich kleinere Fehler schnell korrigieren.

Chats verstecken? Mithilfe dieses WhatsApp Tricks kein Problem

Habt ihr gewusst, dass ihr in WhatsApp einzelne Chats verstecken könnt? Unter Anwendung des folgenden WhatsApp Tricks ist das kein Problem. Manche Unterhaltungen sollen schließlich privat bleiben. Ihr habt euer Smartphone ohnehin ständig dabei. Durch PIN-Codes, Fingerabdruck-Scanner und Face-IDs schützt ihr euer Gerät vor unerlaubten Zugriffen. Doch auch nachdem ihr euer Smartphone entsperrt habt, solltet ihr darauf achten, dass private Informationen auch wirklich privat bleiben. Gerade auf WhatsApp empfiehlt es sich besonders vertrauliche Unterhaltungen zu verstecken. So sind eure Chats vor fremden Blicken geschützt und erscheinen nicht mehr in der Liste eurer Unterhaltungen.

Je nachdem, ob ihr ein iPhone oder Android Gerät verwendet, müsst ihr verschiedene Wege wählen. Im Prinzip sind beide leicht umzusetzen: Die Funktion nennt sich in beiden Fällen Archivieren. Wollt ihr einen Chat verbergen, dann archiviert ihr ihn also. Habt ihr ein iOS Gerät, öffnet WhatsApp, geht in die Listenansicht, in der all eure Chats angezeigt werden und wischt den Chat, den ihr archivieren wollt, nach links. Tippt im Anschluss auf die Option Archivieren und eure Unterhaltung wird versteckt. Zieht ihr eure Chat-Liste nach unten, habt ihr Zugriff auf alle archivierten Chats. Auf Android Geräten müsst ihr euren Finger solange auf den entsprechenden Chat legen, bis die Option Archivieren erscheint. Tippt einmal darauf und die Unterhaltung rutscht ganz nach unten, unter eure Chat-Liste.

Diese WhatsApp Alternativen solltet ihr kennen

Dank dieser nützlichen WhatsApp Tricks holt ihr das meiste aus eurem Messenger heraus. Darüber hinaus gibt es jedoch viele andere Chat Apps, die einen ebenso guten Job machen und zudem sicherer sind als WhatsApp. In den letzten Jahren hatte WhatsApp immer wieder Probleme mit dem Datenschutz. Daher lohnt sich ein Blick auf die Alternativen – diese findet ihr in unserem Ratgeberbereich.

So einfach funktioniert´s