Samsung Galaxy S7 Ladebuchse wechseln - Anleitung

Seit einer Weile hast du Probleme mit der Ladebuchse deines Samsung Galaxy S7? Dann wird es Zeit, dir Gedanken zu machen, wie du das Problem beheben kannst. Dabei kann dir diese Seite weiterhelfen. Zunächst solltest du herausfinden, wo genau das Problem liegt. Hier findest du dann Tipps zur Lösung. Falls du die Buchse austauschen musst, kannst du dir im Reparaturvideo alle notwendigen Schritte ansehen. Zudem findest du Informationen über alle benötigten Werkzeuge und Ersatzteile. Um dir die Suche zu vereinfachen, sind alle Utensilien verlinkt. Dich interessiert, wie dein S7 von innen aussieht? In der Detailansicht kannst du dir schon mal ansehen, wo welche Komponenten deines Smartphones sitzen. Zu guter Letzt sind alle Schritte noch einmal erklärt und du findest Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den Tausch der Samsung Galaxy S7 Ladebuchse.

Samsung Galaxy S7 Ladebuchse wechseln - Anleitung

Diese Teile stecken in deinem Handy
Akku

Hier sitzt der gut sichtbare Akku des Galaxy S7. Bei Bedarf könnt ihr ihn jetzt gleich mit austauschen.

Kamera

Hier befindet sich die Hauptkamera des Samsung Galaxy S7. Sie macht gute, solide Fotos.

Vibrationsmotor

Der Vibrationsmotor gibt Hinweise auf beispielsweise Nachrichten oder Anrufe. 

Kopfhörerbuchse

Hier könnt ihr ein Klinkenkabel hineinstecken, um zum Beispiel Musik zu hören. In dieser Reparaturanleitung erfahrt ihr, wie ihr sie austauscht.

Ladebuchse

Die Ladebuchse ist dazu da, dass ihr euer Galaxy S7 mit Strom versorgen könnt. Haltet auch sie immer fern von Schmutz, damit sie weiter funktioniert.

Öffnungen für Kamera und Blitz

Aus den Öffnungen heraus werden diese Funktionen ausgeführt.

Reset
Bild Rückseite Canvas is not supported by your browser. blank image
Bild Vorderseite Canvas is not supported by your browser. blank image

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
16
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
90 €
Benötigtes Werkzeug
  • ESD-Manschette
  • Magnettafel mit wasserlöslichem Filzstift
  • 2 Gelkissen
  • Spielkarten
  • Nylon-Spatel
  • 1.5mm Kreuzschlitz Schraubendreher
  • Pinzette
  • SIM-Pin

Samsung Galaxy S7 Ladebuchse wechseln in Eigenregie?

Eine nicht mehr funktionierende Ladebuchse kann verschiedene Ursachen haben. Zunächst solltest du überprüfen, ob der Anschluss gegebenenfalls verstopft ist. Schon eine kleine Verschmutzung in der Buchse kann zu Wackelkontakten führen. Siehst du Dreck in der Buchse, solltest du diesen vorsichtig mit einem kleinen Pinsel oder ähnlichem hinausholen. Oft ist dadurch schon das Problem behoben. Ist die S/ Ladebuchse jedoch defekt, muss sie ausgetauscht werden. Dies ist recht knifflig, überlege daher vorab, ob du den Tausch selbst durchführen möchtest. Hilfe bei der Entscheidung kann das Reparaturvideo bieten sowie der Preisvergleich. Möchtest du die Handyreparatur lieber einem Profi überlassen, findest du auf dem Reparatur-Marktplatz zahlreiche Handywerkstätten, die dir weiterhelfen können.

Samsung Galaxy S7 Ladebuchse wechseln

Du überlegst, dich selbst an den Wechsel der Samsung Galaxy S7 Ladebuchse zu wagen? Hier im Reparaturvideo sieht du alle Schritte und kannst den Schwierigkeitsgrad besser einschätzen.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

ESD-Manschette

27,90 €
bei Amazon

Nylon-Spatel

4,45 €
bei Amazon

1.5 mm Kreuzschlitz Schraubendreher

5,45 €
bei Amazon

Neue Ladebuchse

10,90 €
bei Amazon

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Die S7 Reparatur richtig vorbereiten

Bereite dich vorab auf den Tausch der S7 Ladebuchse vor. Am besten schaust du dir vorher den genauen Umfang der Handyreparatur an, um einschätzen zu können, ob du dir diese selbst zutraust. Informiere dich außerdem über Werkzeuge sowie Ersatzteile und besorg dir vorher schon alles, was du benötigst.

Schritt 2 - Schrauben nicht verlieren

Bis du bei der Samsung Galaxy S7 Ladebuchse angekommen bist, musst du zahlreiche Komponenten und Schrauben aus deinem Smartphone ausbauen. Da kann schnell der Überblick verloren gehen. Um dies zu vermeiden, kannst du eine Magnettafel verwenden, auf der du alles ablegst. So findest du die Teile problemlos wieder.

Schritt 3 - Schutz vor Kurzschlüssen

Beim Schrauben an elektrischen Geräten wie dem Smartphone musst du auch das Thema statische Ladung berücksichtigen. Durch die Aufladung kann es beispielsweise zu Kurzschlüssen kommen. Um dich und dein Gerät zu schützen, solltest du dich regelmäßig statisch entladen – z.B. mit einer ESD-Manschette oder einem Griff an die Heizung.

Schritt 4 - S7 erwärmen zum Kleber Lösen

Das Backcover des S7 ist mit dem Gehäuse verklebt. Daher musst du diesen Kleber zunächst aufweichen, um es abnehmen zu können. Wir empfehlen dafür Gelkissen, die du in der Mikrowelle aufheizt und dann auf dein Gerät legst. So kann der Kleber auf schonende Art und Weise gelöst werden.

Dir ist die Reparatur zu kleinteilig?

Schritt 5 - Backcover des S7 lösen

Ein sehr gutes Hilfsmittel zum Entfernen der S7 Rückwand sind Spielkarten. Mit diesen kannst du gut in die Lücke zwischen Backcover und Gehäuse gelangen. Nutze am besten mehrere auf einmal, damit sich die Lücke nicht gleich wieder schließt. Ist es überall gelöst, kannst du das Backcover abnehmen.

Schritt 6 - Abdeckungen herausnehmen

Nun triffst du auf zwei Abdeckungen und die Induktionsspule, die mit der größeren Abdeckung verbunden ist. Drehe alle Schrauben heraus, die die Abdeckungen befestigen. Lege die Schraubend dann auf deine Magnettafel, um sie nicht zu verlieren. Anschließend kannst du die Abdeckungen mitsamt der Induktionsspule entnehmen.

Schritt 7 - S7 Akku entnehmen

Trenne als nächstes die Steckverbindung des S7 Akkus. Anschließend kannst du dich daran machen, den Akku herauszulösen. Nutze dafür einen Spudger und lockere damit behutsam den Akku, bis sich dieser herausnehmen lässt. Ist er schon schwach, kannst du ihn auch direkt mit austauschen.

Schritt 8 - SIM Slot des S7 entfernen

Nimm nun den SIM Slot mitsamt der SIM-Karte aus deinem Samsung Galaxy S7. Dies ist notwendig, um in den nächsten Schritten das Motherboard herausnehmen zu können. Die Entnahme des SIM Schlittens gelingt ganz einfach mit einer SIM Pin, mit der du den Slot herausbefördern kannst.

Noch verabredet?

Schritt 9 - Lautsprecher aus dem Handy nehmen

Jetzt kannst du den Lautsprecher herausnehmen. Dieser muss aus dem Samsung Galaxy S7 entfernt werden, damit du später an die sich darunter befindenden Komponenten gelangst. Den Lautsprecher kannst du relativ einfach mithilfe des Spudgers entfernen. Lege ihn ebenfalls auf dem Magnetboard ab.

Schritt 10 - Samsung Motherboard ausbauen

Löse nun alle Steckverbindungen des Motherboards. Außerdem musst du die Frontkamera ausbauen. Trenne hierfür die Steckverbindung und nimm sie heraus. Ist dies geschehen, kannst du das Motherboard deines Galaxy S7 herausnehmen. Achtung, du musst es noch vom unteren Flexkabel trennen.

Schritt 11 - S7 Kopfhörerbuchse lösen

Entferne als nächstes die Kopfhörerbuchse. Dafür musst du zunächst eine kleine Schraube lösen, die die Buchse befestigt. Anschließend musst du die Steckverbindung der Kopfhörerbuchse trennen. Daraufhin kannst du Buchse dann herausnehmen und auf deinem Magnetboard oder einem anderen sicheren Ort ablegen.

Schritt 12 - Schrauben des Flexkabels herausdrehen

Auf dem unteren Flexkabel des Samsung Galaxy S7 befindet sich die Ladebuchse. Dieses Flexkabel ist mit zwei Schrauben befestigt. Diese musst du zunächst lösen. Das Flexkabel kannst du jedoch nicht einfach so herausnehmen, dass es noch durch die Soft Keys mit dem Display verbunden ist.

Du bevorzugst eine Profi-Reparatur?

Schritt 13 - Display erwärmen und ablösen

Um die Soft Keys zu trennen, muss auch das Display gelöst werden. Auch hierfür wird wieder Hitze benötigt. Lege daher die Gelkissen erneut zum Aufheizen in die Mikrowelle und anschließend auf dein Handy. Anschließend solltest du das Display mithilfe von Spielkarten vorsichtig ablösen können.

Schritt 14 - Soft Keys trennen

Sobald das Display abgelöst ist, kommst du an die Soft Keys, also die Bedienelemente des Displays, heran. Löse die Soft Keys vorsichtig mithilfe eines Spudgers ab. Anschließend kannst sie vorsichtig durch die Lücken im Gehäuse ziehen. Dies ist notwendig, um das Flexkabel entnehmen zu können.

Schritt 15 - S7 Ladebuchse wechseln

Sind die Soft Keys gelöst, kannst du das alte Flexkabel herausnehmen. Jetzt kannst du das Ersatzteil einsetzen. Befestige die Softkeys sowie Verbindungen und Schrauben. Schließe das Display, wenn du sicher bist, dass alles korrekt sitzt und richtig verbunden ist. Sonst funktioniert es am Ende nicht.

Schritt 16 - Galaxy Smartphone zusammenbauen

Nachdem das neue Flexkabel eingesetzt ist, kannst du auch die restlichen Komponenten wieder einbauen. Befestige Motherboard, Frontkamera, SIM Slot und Lautsprecher. Anschließend setzt du den Akku ein und verbindest ihn. Nun noch die Abdeckungen sowie Induktionsspule befestigen und zum Schluss das S7 verschließen.

Du traust dir die Reparatur der S7 Ladebuchse nicht zu?

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum Tausch der Samsung Galaxy S7 Ladebuchse

Was wird für den Wechsel der Samsung Galaxy S7 Ladebuchse benötigt?

Damit du nicht lange suchen musst, haben wir eine praktische Werkzeugliste zusammengestellt, auf der du alle Werkzeuge und Ersatzteile findest, die du für deine Reparatur brauchst.

Kann ich die Garantie verlieren?

Ja, öffnest du dein Handy für die Reparatur selbst, verlierst du die Garantieansprüche. Alternativ kannst du dein S7 bei einer zertifizierten Handywerkstatt reparieren lassen. Bei clickrepair sind diese mit A+ gekennzeichnet.

Kann ich für das Galaxy S7 originale Ersatzteile kaufen?

Für Samsung gibt es originale Ersatzteile zum Kauf. Schau dich beispielsweise im Internet um. Achte am besten auf Kundenrezension für ein ungefähres Bild der Qualität.

Muss die SIM-Karte für den Wechsel der Samsung Galaxy S7 Ladebuchse entnommen werden?

Ja, für diese Reparatur musst du den SIM-Slot aus dem S7 entnehmen, um das Motherboard ausbauen zu können.

Sind meine Daten auf dem Gerät sicher?

Durch eine Handyreparatur werden normalerweise keine Daten gelöscht. Da jedoch gerade bei Eigenreparaturen ein Restrisiko besteht, solltest du in jedem Fall vorher ein Backup durchführen. Mehr dazu gibt es im Artikel Datensicherung.

Nachdem du gesehen hast, dass der Samsung Galaxy S7 Ladebuchsentausch recht kompliziert ist, hast du dich für eine Profireparatur entschieden? Dann schau dich auf dem Reparatur-Marktplatz nach einer geeigneten Handywerkstatt um. Hier findest du problemlos eine passende Werkstatt, die zu deinen Kriterien passt.

Jetzt reparieren lassen