Samsung Galaxy S7 Displaytausch – Anleitung

Wenn dein Handy defekt ist und du selbstständig einen Samsung Galaxy S7 Displaytausch durchführen möchtest, findest du auf unserer detaillierten Seite mit der Reparaturanleitung alle wichtigen Informationen. Du kannst dir ein Reparaturvideo anschauen, in dem der Displaywechsel erklärt wird. Außerdem findest du eine Auflistung der benötigten Werkzeuge vor und kannst diese bei Bedarf direkt auf unserer Seite bestellen. Zusätzlich bekommst du eine detaillierte und bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung, sodass beim Displaytausch in Eigenregie nichts schief geht. Schließlich werden dir noch die wichtigsten Fragen zum S7 Displaywechsel beantwortet. Bevor du mit der Reparatur beginnst, lohnt sich ein Preisvergleich, um zu sehen, ob die Selbstreparatur sich preislich überhaupt lohnt.

Samsung Galaxy S7 Displaytausch – Anleitung

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
13
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
230 €
Benötigtes Werkzeug
  • ESD-Manschette
  • Gelkissen
  • SIM-Pin
  • Plektren
  • Saugnapf
  • Gekröpfte Pinzette
  • Federmesser
  • Nylon-Spatel

Samsung Galaxy S7 Displaytausch auf eigene Faust durchführen?

Beim Samsung Galaxy S7 Displaytausch in Eigenregie gibt es einiges zu beachten. Dieser ist nämlich nicht ganz einfach, sondern erfordert einiges an technischem Knowhow und Fingerspitzengefühl. Es besteht stets das Risiko, dass bei der Reparatur weitere Schäden entstehen. Es sollte also gut ünerlegt sein, ob die Displayreparatur wirklich selbst durchgeführt wird. Beachte außerdem, dass bei einer Selbstreparatur die Garantie erlischt. Bereite dich in jedem Fall gut vor und nimm dir genügend Zeit. Räume deinen Arbeitsplatz auf und lege dir alle benötigten Utensilien zurecht, damit du während der Reparatur nicht ins Stocken gerätst.

Samsung Galaxy S7 Displaytausch - Anleitung

Unsere Videoanleitung zum Samsung Galaxy S7 Displaytausch führt dich Schritt für Schritt durch die Reparatur. Weiter unten werden dir die Schritte außerdem nochmals detailliert erklärt. Beachte, dass es sich bei dem Video um einen kompletten Teardown handelt. Nicht alle Schritte sind für einen reinen Displaytausch relevant.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

ESD-Manschette

27,90 €
bei Amazon

Gekröpfte Pinzette

7,90 €
bei Amazon

Nylon-Spatel

4,45 €
bei Amazon

Kreuzschlitz Schraubendreher PH00

9,23 €
bei Amazon

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Reparaturvorbereitung beim Galaxy S7

Bevor du mit dem Samsung Galaxy S7 Displaytausch beginnst, solltest du dich gut vorbereiten. Schau dir eine Reparaturanleitung an und lege alle benötigten Werkzeuge und Ersatzteile bereit. Nimm dir genug Zeit, eine Handyreparatur ist keine einfache Aufgabe, die sich schnell zwischen Tür und Angel erledigen lässt.

Schritt 2 - SIM-Karten-Schlitten entfernen

Bevor du mit der Reparatur beginnst, solltest du den SIM-Karten-Schlitten entfernen. Dieser liegt sonst später beim Ausbau des Motherboards im Weg. Zum Entfernen einfach eine SIM-Nadel in das entsprechende Loch drücken, dadurch wird der SIM-Schlitten hinausbefördert.

Schritt 3 - Kleber erwärmen

Da die Rückwand des S7 verklebt ist, musst du zunächst den Kleber aufweichen. Nutze hierfür am besten ein Gelkissen, welches du zuvor in der Mikrowelle erhitzt hast. Lass es nicht zu lange aufwärmen, es besteht die Gefahr, dass es platzt. Lege es dann etwa zehn bis 15 Minuten auf dein Smartphone.

Schritt 4 - Rückwand öffnen

Im nächsten Schritt kannst du nun die Rückwand abnehmen. Hierfür kannst du, wie im Video gezeigt, eine Zange nutzen. Besitzt du keine, nimm einen normalen Saugnapf. Nimm zusätzlich Plektren zu Hilfe, um zwischen Rückwand und Rahmen zu gelangen. Andernfalls klappt die entstehende Lücke direkt wieder zu.

Wichtigeres zu tun?

Schritt 5 - Induktionsspule entfernen

Nachdem du die Rückwand entfernt hast, kannst du die Induktionsspule beiseite klappen. Diese muss entfernt werden, damit du an die darunter liegenden Komponenten herankommst. Sei beim Abnehmen vorsichtig, damit du nichts zerreißt. Klappe die Induktionsspule zur Seite. Sie ist noch mit einer Steckverbindung verbunden, daher kann sie noch nicht komplett abgenommen werden.

Schritt 6 - Abdeckungen abschrauben

Nun kannst du die Abdeckungen abschrauben. Dafür benötigst du einen Kreuzschlitz Schraubendreher Philips 00. Leg die Schrauben sorgfältig weg, damit keine verloren geht. Am besten notierst du dir auch, welche Schraube an welche Stelle im Smartphone gehört. Zum besseren Überblick können wir eine beschreibbare Magnettafel empfehlen.

Schritt 7 - Akku entnehmen

Stecke nun die Verbindung zwischen Akku und Motherboard ab. Anschließend kannst du versuchen, den Akku herauszuhebeln. Dafür musst du etwas Kraft aufwenden, da er verklebt ist. Gehe dennoch behutsam vor und versuche den Akku nicht zu knicken. Ansonsten können Kurzschlüsse entstehen.  Wir empfehlen dir, hierbei isoliertes Werkzeug zu nutzen.

Schritt 8 - Lautsprecher herausnehmen

Jetzt kannst du den großen Lautsprecher herausnehmen. Dafür einfach mit einem Spatel vorsichtig darunter gehen und ihn mit einer Hebelbewegung lösen. Anschließend kann der Lautsprecher herausgenommen werden und du kannst dich im nächsten Schritt  dem Ausbau des Motherboards zuwenden.

Kein Lust mehr?

Schritt 9 - Motherboard entfernen

Ehe du das Motherboard ausbauen kannst, musst du zunächst alle Steckverbindungen lösen. Dies gelingt am besten mithilfe eines Spatels. Anschließend kannst du die Hauptplatine herausnehmen. Gleichzeitig entfernst du auch die Hauptkamera des Samsung Galaxy S7, da diese auf dem Motherboard sitzt.

Schritt 10 - Displayglas ausbauen

Bevor du das Displayglas ausbauen kannst, musst du erneut mit einem erwärmten Gelkissen den Kleber erweichen, da das Display stark mit dem Rahmen verklebt ist. Ist er weich genug, kannst du versuchen, das Displayglas vorsichtig mithilfe eines Saugnapfs und mehrerer Plektren abzunehmen.

Schritt 11 - Softkeys lösen

Im nächsten Schritt kannst du die Softkeys  aus der Verklebung nehmen. Hierfür kannst du einen Spatel benutzen. Geh bei diesem Arbeitsschritt behutsam vor, insbesondere beim Home Button. Nur so kannst du gewährleisten, dass du nichts kaputt machst und nach deiner Handyreparatur noch alles korrekt funktioniert. Entferne außerdem die Antennenkabel.

Schritt 12 - USB-Platine und Kopfhörer entfernen

Jetzt wird im Video gezeigt, wie du die USB-Platine und die Kopfhörerbuchse entfernen kannst. Hierfür musst du zunächst drei Schrauben lösen. Lege diese wieder ordentlich zur Seite, um sie später wiederzufinden. Nun kannst du die USB-Platine mitsamt des Kopfhörers herausnehmen.

Noch was vor?

Schritt 13 - LCD-Toucheinheit abnehmen

Auch die LCD-Toucheinheit ist verklebt. Nutze ein erwärmtes Gelkissen, um den Kleber aufzuweichen. Dann kannst du die Einheit mit einem Plektron bzw. einem Federmesser ablösen. Dabei ist die Gefahr jedoch sehr groß, dass die Komponente kaputt geht. Mache diesen Schritt also am besten nur, wenn du die LCD-Toucheinheit durch eine neue ersetzen möchtest. Anschließend kannst du deine neue Displayeinheit einbauen.

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum Samsung Galaxy S7 Displaytausch

Woher bekommst du die benötigten Werkzeuge für den Displaytausch?

Die passenden Werkzeuge für den Samsung Galaxy S7 Displaytausch findest du im Internet. Wir empfehlen hinsichtlich Preis und Qualität ein mittleres bis hohes Preissegment, damit während oder nach der Reparatur keine Probleme durch minderwertige Werkzeuge oder Ersatzteile auftreten. Du kannst dich außerdem an vorhandenen Kundenrezensionen orientieren.

Bleibt die Garantie bei Eigenreparaturen bestehen?

Von Samsung sind Original-Ersatzteile auf dem Markt. Einige für Samsung zertifizierte Handywerkstätten können dein Gerät ohne Verlust der Garantie für dich reparieren. Bei clickrepair sind diese an der Ersatzteilqualität A+ erkennbar. Bei einer Reparatur in Eigenregie verlierst du jedoch deine Garantieansprüche auf jeden Fall.

Soll ich die SIM-Karte während der Reparatur entfernen?

Die SIM-Karte und der SIM-Slot sollten vor der Reparatur entfernt werden. In den meisten Fällen ist dies notwendig, da der Slot ansonsten im Weg ist.

Können meine Daten während der Reparatur gelöscht werden?

Normalerweise werden die persönlichen Daten während der Reparatur nicht gelöscht. Wir empfehlen dir trotzdem - für alle Fälle - vorher ein Backup zu machen. So bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite. Wie das geht, erfährst du im Artikel Datensicherung.

Woher bekomme ich originale Ersatzteile und was sollte ich beim Kauf beachten?

Original-Ersatzteile von Samsung sind im Verkauf verfügbar. Hierbei besteht jedoch die Gefahr, möglicherweise an Betrüger zu geraten. Wir empfehlen euch die Rezensionen anderer Kunden beachten und außerdem nicht die billigsten Angebote zu nutzen – häufig lässt hier die Qualität zu wünschen übrig.

Ein Samsung Galaxy S7 Displaytausch in Eigenregie ist nicht ganz einfach. Wenn du dir diese nicht zutraust, kannst du bei clickrepair nach einer Handywerkstatt für die Reparatur schauen und dabei nach deinen Kriterien filtern. In vielen Fällen ist eine professionelle Handyreparatur sogar günstiger oder ähnlich teuer wie eine Reparatur Zuhause.

Jetzt reparieren lassen