Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch - Anleitung

Gerade wenn du viel unterwegs bist und dabei gerne dein Smartphone nutzt, stört ein schlapper Akku enorm. Lädt er sich nicht mehr richtig auf oder geht er ganz schnell von 100 Prozent auf null, kann dir ein Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch weiterhelfen. Mit dem richtigen Ersatzteil bekommt dein Smartphone wieder neue Energie und es macht wieder Spaß, es unterwegs zu nutzen. In unserer Reparaturanleitung erfährst du, wie du den S6 edge Plus Akkuwechsel selbst durchführen kannst. Das Reparaturvideo zeigt dir das Vorgehen im Detail. Des Weiteren findest du eine Schritt-Anleitung, eine Detailansicht sowie eine hilfreiche Auflistung der notwendigen Werkzeuge und Ersatzteile mitsamt Bestelllinks. Vor der Eigenreparatur solltest du bedenken, dass dabei deine Garantieansprüche verloren gehen. Wenn du dir unsicher bist, ob du den Eingriff selbst durchführen möchtest, kannst du dich bei clickrepair nach einer passenden Handywerkstatt umsehen. Es lohnt sich, Preise zu vergleichen. Denn häufig sparst du bei einer Selbstreparatur nicht so viel wie gedacht. Denn Handywerkstätten kommen oftmals günstiger an Ersatzteile und haben natürlich alle notwendigen Werkzeuge vor Ort.

Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch - Anleitung

Diese Teile stecken in deinem Handy
Hauptkamera

Die Hauptkamera des S6 edge Plus löst mit 16 Megapixeln aus.

Vibrationsmotor

Hier befindet sich der Vibrationsmotor der dafür sorgt, dass das Smartphone bei Benachrichtigungen vibriert.

Ohrlautsprecher

Der Ohrlautsprecher wird beim Telefonieren benötigt, um sein Gegenüber zu hören.

Akku

Der Akku ist per Steckverbindung mit dem Motherboard verbunden.

Ladebuchse

Die Ladebuchse des S6 edge Plus ist auf dem Motherboard festgelötet.

Kopfhörerbuchse

Hier sitzt die Kopfhörerbuchse. Sie ist fest auf dem Motherboard montiert.

Hauptkamera

Hinter dieser Abdeckung findest du die Kamera.

Blitz

Hier siehst du die Abdeckung vom Blitz.

Induktionsspule

Dank der Induktionsspule kann das Samsung Galaxy S6 edge Plus induktiv, also ohne Ladekabel, geladen werden.

Reset
Bild Rückseite Canvas is not supported by your browser. blank image
Bild Vorderseite Canvas is not supported by your browser. blank image

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
12
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
60 €
Benötigtes Werkzeug
  • ESD-Manschette
  • Gelkissen
  • Saugnapf
  • SIM-Pin
  • Schraubendreher PH00
  • Spudger
  • Magnettafel mit wasserlöslichem Filzstift

Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch selbst durchführen?

Du spielst mit dem Gedanken, den Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch selbst vorzunehmen? Dann gibt es zuvor einiges zu beachten, denn eine Handyreparatur in Eigenregie bedarf einer guten Vorbereitung. So solltest du dir in jedem Fall vorab das Reparaturvideo ansehen, um dich mit den Schritten des Akkutausches vertraut zu machen. Im Video und zusätzlich auf dieser Seite erfährst du auch, was du alles an Werkzeugen und Ersatzteilen für deinen Eingriff benötigst. Dies solltest du dir vorab besorgen, um nicht während deiner Samsung Akkureparatur unterbrochen zu werden. Nimm dir genügend Zeit und sorge für einen ungestörten Arbeitsplatz. Ein Smartphone hat viele filigrane Teile und Schrauben, daher musst du gut aufpassen, dass dir nichts verloren geht. Ordne am besten alles auf einer beschreibbaren Magnettafel an, um es später wieder richtig einbauen zu können. Hast du Angst, beim Akkuwechsel den Überblick zu verlieren und womöglich noch weitere Teile zu beschädigen? Auf der sicheren Seite bist du, wenn du dein Smartphone von Profis in einer Handywerkstatt reparieren lässt. Bei clickrepair kannst du aus mehreren hundert Werkstätten eine zu deinen Kriterien passende herausfiltern.

Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch - Anleitung

Hier wartet ein ausführliches Reparaturvideo zum Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch auf dich.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

ESD-Manschette

27,90 €
bei Amazon

Schraubendreher PH00

7,98 €
bei Amazon

Magnettafel mit wasserlöslichem Filzstift

7,85 €
bei Amazon

Neues Klebepad

4,35 €
bei Amazon

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Vorm Galaxy S6 edge Plus Akkutausch

Planst du einen Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch in Eigenregie, solltest du etwas Zeit für die Vorbereitung einplanen. Es ist keine Angelegenheit von fünf Minuten, da du dein Smartphone zu großen Teilen auseinandernehmen musst, um an den Akku zu gelangen. Informiere dich vorab ausführlich über die einzelnen Schritte deiner Handyreparatur.

Schritt 2 - Achtung vor statischer Ladung beim Akkutausch

Statische Ladung kann dir und auch deinem Smartphone schaden. Daher solltest du verhindern, dass du dich während der Handyreparatur statisch auflädst. Die einfachste Methode ist hierbei die Verwendung einer ESD-Manschette. Möchtest du dir nichts kaufen, kannst du auch einen Heizkörper berühren. Achte darauf, während des Akkutausches immer wieder daranzufassen.

Schritt 3 - Übersicht der S6 edge Plus Teile behalten

Wenn du einen Samsung Galaxy S6 edge Akkutausch vornimmst, hantierst du mit jeder Menge kleiner Schrauben. Du musst gut aufpassen, dass keine davon verloren geht, da du sie nach der Handyreparatur wieder einsetzen musst. Hierbei kann dir eine Magnettafel helfen, auf der die Schrauben nicht wegrutschen können.

Schritt 4 - Gelkissen für den Akkutausch erhitzen

Das Backcover des S6 edge Plus ist fest mit dem Rest des Smartphones verklebt. Es lässt sich demnach nicht einfach so abnehmen, dafür muss zunächst der Kleber weich werden. Dafür kannst du Gelkissen verwenden, die du bei etwa 500 Watt für fünf Minuten in der Mikrowelle erhitzt. Sie sollten so warm sein, dass du sie gerade noch anfassen kannst.

Noch was vor?

Schritt 5 - Kleber des S6 edge Plus erwärmen

Sind die Gelkissen heiß genug, legst du dein Samsung Handy dazwischen. Lass es für etwa eine Viertelstunde zwischen den heißen Gelkissen liegen, sodass der Kleber weich wird und du das Backcover im nächsten Schritt abnehmen kannst. Gelkissen sind schonender für dein Smartphone als ein Heißluftföhn.

Schritt 6 - Samsung Backcover abnehmen

Nach 15 Minuten kannst du ausprobieren, ob sich das Backcover nun ablösen lässt. Nimm hierfür einen Spudger zur Hand, mit dem du vorsichtig in die Lücke zwischen Rückwand und Mittelrahmen gehst. Fahre dann mit sanftem Druck einmal um die Rückwand herum. Anschließend setzt du einen Saugnapf auf das Backcover und ziehst es an diesem vorsichtig ab.

Schritt 7 - Schrauben des S6 edge Plus lösen

Nun erwarten dich 18 kleine Schrauben, mit denen der Mittelrahmen des S6 edge Plus befestigt ist. Diese kannst du mit einem Schraubendreher PH00 lösen. Lege sie bestenfalls auf der Magnettafel ab, damit du keine davon verlierst und deinen Mittelrahmen später wieder festschrauben kannst.

Schritt 8 - Samsung SIM-Slot entnehmen

Bevor du den Mittelrahmen entnehmen kannst, musst du noch den SIM-Slot entfernen, falls du dies noch nicht vorab gemacht hast. Nimm eine SIM-Pin zur Hand, um den SIM-Schlitten herauszudrücken. Auch diesen solltest du gut verstauen, um ihn später problemlos wiederzufinden.

Dir ist die Reparatur zu schwierig?

Schritt 9 - S6 edge Plus Mittelrahmen entnehmen

Nachdem alle Schrauben und auch der SIM-Schlitten entfernt wurden, kannst du jetzt den Mittelrahmen deines Samsung Galaxy S6 edge Plus abnehmen. Am besten gelingt dies, indem du mit einer Handy auf den Akku drückst und mit der anderen Hand den Mittelrahmen abziehst.

Schritt 10 - Steckverbindung des S6 edge Plus Akkus lösen

Ehe der Akku aus dem Smartphone entnommen werden kann, muss die Steckverbindung zwischen Akku und Motherboard gelöst werden. Nimm hierfür einen Spudger und löse die Verbindung vorsichtig ab. Pass auf, dass du dabei nichts beschädigst. Später muss der neue Akku hier wieder verbunden werden.

Schritt 11 - S6 edge Plus Akku austauschen

Nachdem die Akkuverbindung gelöst ist, kannst du dich daran machen, deinen Samsung Akku zu lockern. Nutze einen Spudger, um den Akku herauszustemmen. Nimm nun deinen Ersatzakku zur Hand und setze ihn in dein Smartphone. Verbinde anschließend die Steckverbindung zum Motherboard.

Schritt 12 - Samsung S6 edge Plus zusammenbauen

Nun kannst du dein Handy wieder zusammenbauen. Setze den Mittelrahmen auf und schraube ihn fest. Anschließend kannst du den SIM-Slot einsetzen und das Backcover anbringen. Nutze hierfür gegebenenfalls ein neues Klebepad, damit die Rückwand richtig hält. Jetzt ist der Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch geschafft.

Den Überblick verloren?

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch

Welches Werkzeug wird für den Austausch des S6 edge Plus Akkus benötigt?

Oben auf dieser Seite findest du eine Liste mit allen Werkzeugen, die du für den Akkutausch benötigst. Zusätzlich kannst du Werkzeuge auch direkt über einen beigefügten Link bestellen.

Verliere ich meine Garantie durch den Akkuwechsel?

Ja, wenn du dein Smartphone selbst öffnest, verlierst du deine Garantie. Einige Handywerkstätten können jedoch dein Samsung Handy ohne Garantieverlust reparieren. Bei clickrepair erkennst du sie an der Ersatzteilqualität A+.

Gibt es originale Ersatzteile für mein Samsung Galaxy S6 edge Plus und was sollte ich beim Kauf beachten?

Du findest originale Ersatzteile für Samsung im Internet. Achte beim Kauf auf Kundenrezensionen, es gibt auch schwarze Schafe unter den Verkäufern. Bei clickrepair gibt es einige Werkstätten, die Originalteile verwenden. Dies kannst du an der Ersatzteilqualität ablesen.

Muss ich die SIM-Karte während des S6 edge Plus Akkutausches herausnehmen?

Den SIM-Schlitten mitsamt der SIM-Karte musst du vor dem Akkuwechsel entfernen.

Können meine Daten gelöscht werden?

Normalerweise nicht. Trotzdem solltest du regelmäßig Backups erstellen. Wie das funktioniert, kannst du im Artikel Datensicherung nachlesen.

Ein Samsung Galaxy S6 edge Plus Akkutausch ist nicht ganz leicht, suche dir also Hilfe, wenn du dich unsicher fühlst. Auf clickrepair findest du über 500 Handywerkstätten, unter denen du dir eine passende heraussuchen kannst.

Jetzt reparieren lassen