Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch - Anleitung

Dein Samsung Galaxy A5 (2016) ist heruntergefallen und hat leider einen Displaybruch erlitten? Auf dieser Seite findest du zahlreiche Informationen zum Displaytausch. Lass dir die einzelnen Komponenten deines Smartphones anzeigen, scrolle dich durch die Werkzeugliste oder sieh dir das Reparaturvideo an. Die einzelnen Schritte sind nochmals in der Schritt-Anleitung ausführlich beschrieben. Beachte jedoch vorab, dass eine vorhandene Garantie verlorengeht, wenn du dein Handy selbst öffnest. Ehe du mit dem A5 (2016) Displaywechsel startest, lohnt sich ein Preisvergleich. Denn oft sind Handyreparaturen in Eigenregie gar nicht günstiger als eine Profi-Reparatur in der Handywerkstatt.

Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch - Anleitung

Diese Teile stecken in deinem Handy
Frontkamera

Die Frontkamera des Samsung Galaxy A5 (2016) besitzt eine Auflösung von 4,9 Megapixel.

Hauptkamera

Mit der Hauptkamera kannst du Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixeln aufnehmen.

Vibrationsmotor

Dank des Vibrationsmotors kannst du den Vibrationsalarm deines Smartphones nutzen.

Akku

Hier sitzt der Akku des A5 (2016). Dieser ist wie bei vielen Smartphones verklebt.

Ladebuchse

Die Ladebuchse ist fest auf dem unteren Flexkabel montiert.

Kopfhörerbuchse

Die Kopfhörerbuchse sitzt, wie die Ladebuchse, fest auf dem unteren Flexkabel.

Öffnung für die Kameralinse

Hier befindet sich die Öffnung für die Linse der Hauptkamera.

Lautsprecher

Dies ist der Lautsprecher des A5 (2016).

Reset
Bild Rückseite Canvas is not supported by your browser. blank image
Bild Vorderseite Canvas is not supported by your browser. blank image

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
13
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
139 €
Benötigtes Werkzeug
  • Spudger
  • Magnettafel mit wasserlöslichem Filzstift
  • SIM-Pin
  • Pinzette
  • ESD-Manschette
  • Gelkissen
  • Kreuzschlitz Schraubendreher 1.5mm
  • Spielkarten

Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch in Eigenregie?

Du spielst mit dem Gedanken, dein Samsung Galaxy A5 (2016) selbst zu tauschen? Dann mach dich vorab unbedingt mit allen Schritten dieser Handyreparatur vertraut, damit möglichst nichts schiefgeht. Außerdem empfehlen wir dir, dass du dir vorher alle notwendigen Werkzeuge und Ersatzteile besorgst und dir diese zurechtlegst. So musst du deine Reparatur nicht zwischendurch unterbrechen, weil dir etwas fehlt. Erscheint dir die A5 (2016) Displayreparatur doch zu kompliziert? Bei clickrepair kannst du ganz einfach und schnell nach einer passenden Handywerkstatt für deine Profi-Reparatur suchen. Gib einfach Hersteller sowie Modell deines Handys an und wähle deinen Defekt aus. Anschließend werden dir geeignete Handywerkstätten angezeigt, die du dann noch nach deinen persönlichen Vorlieben filtern und sortieren kannst.

Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch - Anleitung

Im Reparaturvideo zum Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch erfährst du alles zu der Handyreparatur.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

ESD-Manschette

27,50 €
bei Amazon

Kreuzschlitz Schraubendreher 1.5mm

8,95 €
bei Amazon

Neues Display

63,00 €
bei Amazon

Neues Klebepad für das Backcover

2,99 €
bei Amazon

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Vorbereitung A5 (2016) Displaytausch

Ehe du mit dem Displaywechsel startest, solltest du dir alle Werkzeuge und Ersatzteile, die du benötigst, zurechtlegen. Schau dir außerdem vorab das Reparaturvideo an, damit du mit allen Schritten vertraut bist und dich während der Handy-Reparatur keine bösen Überraschungen erwarten.

Schritt 2 - Keine Komponenten verlieren

Wenn du das A5 (2016) auseinandernimmst, musst du viele Schrauben und kleine Teile ausbauen. Umso wichtiger, dass du nichts davon verlierst und dein Smartphone später wieder richtig zusammensetzen kannst. Wir empfehlen dir ein Magnetpad, auf dem du alles ablegen kannst, ohne dass die Teile herunterrutschen können.

Schritt 3 - Statische Ladung berücksichtigen

Schütze dich und dein Smartphone während der Displayreparatur vor statischer Ladung. Dafür kannst du einfach eine ESD-Manschette um dein Handgelenk legen oder während der Handyreparatur immer mal wieder an einen Heizkörper fassen, um dich zu erden. Andernfalls kann es zu Kurzschlüssen kommen.

Schritt 4 - Vorm Displaytausch Gelkissen erhitzen

Das A5 (2016) ist verklebt. Bevor du es daher öffnen kannst, musst du mit Hitze den Kleber weichmachen. Dies klappt gut mit Gelkissen, die den Kleber schonend aufwärmen. Lege diese bei 700 Watt für etwas viereinhalb Minuten in die Mikrowelle. Dann sind sie schön heiß und helfen bei deiner Handyreparatur.

Du traust dir den Displaytausch nicht zu?

Schritt 5 - Kleber des Samsung Handys aufweichen

Sind die Gelkissen heiß genug, kannst du diese für etwa eine Viertelstunde auf und unter dein Galaxy A5 (2016) legen. Dadurch wird der Kleber erhitzt und weicht auf, sodass anschließend das Smartphone im nächsten Schritt auseinandergenommen werden kann, um an die inneren Komponenten zu gelangen.

Schritt 6 - Das Backcover ausbauen

Nachdem der Kleber weich genug ist, kannst du damit beginnen, das Backcover abzulösen. Dafür kannst du beispielsweise gut normale Spielkarten verwenden, da diese sehr dünn sind und du damit gut zwischen Rückwand und Gehäuse gelangen kannst. Nutze mehrere Karten, um das Backcover behutsam vom Smartphone zu trennen.

Schritt 7 - SIM-Schlitten herausnehmen

Nimm nun den SIM-Slot aus deinem A5 (2016). Nutze dafür ein SIM-Pin und lege SIM-Slot sowie SIM-Karte sicher ab. Bestenfalls platzierst du diese auf der Magnettafel, da gerade so kleine Teile wie eine SIM-Karte ansonsten schnell verloren gehen können und dies bei der SIM-Karte sehr ärgerlich wäre.

Schritt 8 - Mittelrahmen abschrauben

Nun musst du jede Menge schrauben am Galaxy Smartphone lösen. Dafür benötigst du einen Kreuzschlitz Schraubendreher 1.5 mm, mit dem du die kleinen Schrauben problemlos herausdrehen kannst. Lege sie anschließend ebenfalls auf dem Magnetboard ab, um nichts zu verlieren und nimm den Mittelrahmen ab.

Du hast keine Zeit oder keine Lust?

Schritt 9 - Akku aus dem Galaxy A5 entnehmen

Nachdem du den Mittelrahmen aus deinem Smartphone entnommen hast, erreichst du den Akku. Nutze einen Spudger, um den Akku aus dem Gehäuse herauszuhebeln. Dafür ist etwas Kraft notwendig, du solltest aber trotzdem behutsam vorgehen, um den Akku nicht zu beschädigen, falls du diesen weiter nutzen möchtest.

Schritt 10 - A5 (2016) Flexkabel ausbauen

Im nächsten Schritt baust du nun das Flekabel aus. Dafür musst du zunächst eine Schraube und Steckverbindungen lösen. Anschließend solltest du das Smartphone nochmals mit den Gelkissen erhitzen, um das Display ablösen zu können. So kannst du die Softkeys lösen und das Flexkabel entnehmen.

Schritt 11 - Motherboard aus dem Smartphone nehmen

Bevor du das Motherboard ausbauen kannst, musst du auch hier eine Schraube und die Steckverbindung lösen. Nimm außerdem noch die Frontkamera heraus. Anschließend kannst du die Hauptplatine aus dem Samsung Galaxy A5 (2016) herausnehmen und ebenfalls sicher ablegen.

Schritt 12 - A5 (2016) Display wechseln

Nun kannst du das Display vom Gehäuse trennen. Nutze dafür am besten wieder Spielkarten. Stecke diese zwischen Display und Gehäuse und löse beide Teile vorsichtig voneinander.  Achte auf den Displaystecker, denn du durch die kleine Lücke im Gehäuse ziehen musst. Hier musst du dann dein neues Display verbinden.

Du bist noch verabredet?

Schritt 13 - Handy wieder zusammensetzen

Wenn du dein neues Display aufgelegt, die Softkeys und die Steckverbindung verbunden hast, kannst du anderen Komponenten in umgekehrter Reihenfolge wieder in dein Smartphone einbauen. Abschließend setzt du das Backcover wieder auf. Sollte dies nicht mehr richtig halten, kannst du ein neues Klebepad verwenden.

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch

Welches Werkzeug wird für den Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch benötigt?

Für den Displaywechsel brauchst du einen Kreuzschlitz Schraubendreher, Gelkissen, Spielkarten und einiges mehr. Eine genaue Liste findest du auf dieser Seite weiter oben.

Was passiert bei einer DIY-Reparatur mit den Garantieansprüchen?

Bei einer Eigenreparatur verlierst du immer deine Garantieansprüche. Möchtest du sie behalten, halte bei clickrepair nach Handywerkstätten mit der Ersatzteilqualität A+ Ausschau.

Kann ich originale Ersatzteile für das Samsung Galaxy A5 (2016) kaufen?

Für den Hersteller Samsung kannst du originale Ersatzteile kaufen. Bei clickrepair Reparaturen mit der Ersatzteilqualität A+ sowie A werden originale Teile verbaut.

Worauf sollte beim Kauf von Ersatzteilen geachtet werden?

Es gibt zahlreiche Verkäufer von Handy-Ersatzteilen auf dem Markt. Da fällt es nicht immer einfach, gute Anbieter von schlechten zu unterscheiden. Du kannst dich beispielsweise an Kundenrezensionen orientieren.

Muss ich für den A5 (2016) Displaytausch die SIM-Karte entfernen?

Ja, beim Displaytausch muss der Mittelrahmen ausgebaut werden und dafür müssen SIM-Slot und SIM-Karte entnommen werden.

Was geschieht mit persönlichen Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind?

Wir empfehlen stets ein Backup der Daten durchzuführen. Nicht nur vor einer Handyreparatur, sondern bestenfalls in regelmäßigen Abständen. Wie das genau funktioniert, steht im Artikel Datensicherung.

Der Samsung Galaxy A5 (2016) Displaytausch ist relativ kompliziert, da das gesamte Smartphone auseinandergenommen werden muss. Erscheint dir dies zu kompliziert, kannst du eine Profi-Reparatur in Betracht ziehen. Gib dafür einfach deine Angaben zu Gerät und Defekt an und lass dir passende Handywerkstätten anzeigen.

Jetzt reparieren lassen