Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse austauschen - Anleitung

Du bist viel unterwegs und hörst dabei gerne Musik? Doch plötzlich geben deine Kopfhörer keinen Ton mehr von sich? Dann ist womöglich deine Samsung Galaxy (A3) 2016 Kopfhörerbuchse defekt. Überprüfe zunächst die Funktion deiner Kopfhörer. Checke außerdem, ob dein Klinkenstecker verstopft ist. Eine Verstopfung lässt sich relativ leicht mit einer beschichteten Büroklammer oder einem kleinen Pinsel aufheben. Sollte dies nicht der Fall sein, musst du wahrscheinlich deine Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse austauschen. Unterstützung dabei bietet dir unser Reparaturvideo. Hier siehst du im Detail, wie du bei der Handyreparatur vorgehen kannst. Zusätzlich findest du eine Werkzeugliste, eine Detailansicht und eine nützliche Schritt-Anleitung. Beachte jedoch, dass du deine Garantieansprüche verlierst, wenn du dein Handy selbst öffnest.

Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse austauschen - Anleitung

Diese Teile stecken in deinem Handy
Akku

Hier ist, gut erkennbar, der Akku deines Samsung Galaxy A3.

Kamera

Die Hauptkamera kann mit 13 Megapixeln überzeugen. Es gibt allerdings keinen optischen Bildstabilisator.

Frontkamera

Hier befindet sich die Frontkamera des Galaxy A3.

Vibrationsmotor

Der Vibrationsmotor ist ein tolles Tool, wenn das Samsung Galaxy A3 (2016) keine Geräusche machen soll, du aber bei Benachrichtigungen oder Anrufen Bescheid wissen willst.

Kopfhörerbuchse

Verbinde hier Kopfhörer und andere Audio-Anschlüsse. Geht sie kaputt, kannst du auch sie austauschen oder schlicht reparieren lassen, je nachdem, ob sich ein Gegenstand in der Buchse verhakt hat oder sie komplett defekt ist.

Ladebuchse

Die Ladebuchse solltest du frei von Schmutz und Staub halten, sonst kann es passieren, dass sie nicht mehr lädt oder anderweitig kaputt geht. Sollte dies passieren, lass' sie hier reparieren.

Öffnung für Kameralinse

Hier schaut die Kameralinse heraus.

Öffnung für den Blitz

Dies ist die Öffnung für den Blitz.

Reset
Bild Rückseite Canvas is not supported by your browser. blank image
Bild Vorderseite Canvas is not supported by your browser. blank image

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
14
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
79 €
Benötigtes Werkzeug
  • ESD-Manschette
  • Gelkissen
  • SIM-Pin
  • Spudger
  • Saugnapf
  • Schraubendreher PH00
  • Magnettafel mit wasserlöslichem Filzstift

Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse selbst austauschen?

Du möchtest deine defekte Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse selbstständig austauschen? Dieses Unterfangen ist nicht leicht. Das A3 muss zu großen Teilen auseinandergebaut werden, dabei fallen viele kleinen Teile und Schrauben an. Eine Handyreparatur sollte daher gut überlegt sein. Falls es dir doch zu schwierig ist, kannst du dir bei clickrepair unter mehreren hundert Handywerkstätten eine passende heraussuchen, die deine Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse austauschen kann. Du traust es dir selbst zu? Dann empfehlen wir dir, dich gut auf die Handyreparatur vorzubereiten, damit möglichst nichts schief geht. Informiere dich vorab über Werkzeuge und Ersatzteile und besorg dir rechtezeitig alles, was du benötigst. Natürlich solltest du dir auch vorab unser Reparaturvideo anschauen. Arbeite am besten an einem Tisch, an dem du genügend Platz hast und wo du nicht gestört wirst.

Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse austauschen - Anleitung

Klick hier, um zu unserer Reparaturanleitung zu kommen. Wir zeigen, wie du die Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse austauschen kannst.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Reparaturvorbereitung fürs Galaxy A3

Eine Handyreparatur erfordert stets eine gründliche Vorbereitung. Sieh dir unser Reparaturvideo genau an, informiere dich über Werkzeuge und Ersatzteile und leg dir alles zurecht. Setz dich bestenfalls an einen ruhigen Ort, an dem du während der Reparatur nicht gestört wirst.

Schritt 2 - Nicht den Überblick verlieren

Beim Austausch der A3 Kopfhörerbuchse musst du jede Menge Schrauben und Kleinteile aus dem Handy ausbauen. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Damit dir das nicht passiert, kannst du eine Magnettafel verwenden, auf der du alle Teile ablegst. Mach dir am besten eine Skizze, so findest du alles wieder.

Schritt 3 - Für die A3 Reparatur Gelkissen erhitzen

Da das Samsung Galaxy A3 (2016) verklebt ist, kannst du es nicht einfach so öffnen. Um die Rückwand ablösen zu können, musst du zunächst den Kleber erhitzen, um diesen weich zu machen. Nutze hierfür bestenfalls Kalt-Warm-Kompressen, die du in der Mikrowelle erhitzen kannst. Lege sie bei ca. 500 Watt für einige Minuten in die Mikrowelle.

Schritt 4 - Kleber des Galaxy A3 aufweichen

Wenn die Gelkompressen heiß sind, solltest du dein A3 dazwischen legen. Bis der Kleber weich ist, kann in etwa eine Viertelstunde vergehen. Nach dieser Zeit kannst du überprüfen, ob sich die Rückwand bereits ablösen lässt. Wenn nicht, lässt du die Gelkissen noch etwas länger darauf liegen.

Zu wenig Motivation?

Schritt 5 - Galaxy A3 SIM-Schlitten herausnehmen

Bevor du richtig mit deiner Reparatur startest, musst du noch den SIM-Slot und sie SIM-Karte aus deinem Samsung Handy herausnehmen. Ansonsten bekommst du später Schwierigkeiten, wenn du das Motherboard ausbauen musst. Den SIM-Slot kannst du ganz einfach mithilfe eines SIM-Pins herausnehmen.

Schritt 6 - Rückwand vom Galaxy A3 abnehmen

Im folgenden Schritt nimmst du die Rückwand deines Samsung Galaxys ab. Nutze hierfür einen Spudger. Mit diesem löst du das Backcover vorsichtig ab. Wenn du die Rückwand mithilfe des Spudgers gelockert hast, kannst du sie mit einem Saugnapf von deinem Handy abheben.

Schritt 7 - Schrauben des Mittelrahmens lösen

Der Mittelrahmen, der die restlichen Komponenten deines Galaxy A3 abdeckt, ist mit insgesamt 16 Schrauben befestigt. Nun musst du diese herausdrehen. Nutze hierfür eine Schraubendreher PH00. Lege die Schrauben sorgfältig zur Seite, damit du sie später beim Zusammenbau deines Samsung Handys, ohne viel zu suchen, wiederfindest.

Schritt 8 - Abdeckung des Galaxy A3 abnehmen

Sind alle Schrauben entfernt, kann die Abdeckung vom Handy abgenommen werden. Drücke dafür vorsichtig den Akku nach unten und ziehe dann die Abdeckung nach oben weg. Nun gelangst du an alle inneren Komponenten deines Samsung Galaxy A3 (2016) und kannst mit der Reparatur fortfahren.

Du hast den Überblick verloren?

Schritt 9 - Den Akku des A3 heraushebeln

Nachdem du den Mittelrahmen im vorangegangenen Schritt abgenommen hast, kommst du nun an den Akku heran. Auch dieser wird für die Handyreparatur herausgenommen. Heble ihn mit leichtem Druck heraus. Ist er nicht mehr zuverlässig? Nun könntest du den Zeitpunkt zum Akkutausch nutzen.

Schritt 10 - Galaxy A3 Frontkamera ausbauen

Im nächsten Schritt nimmst du nun die Frontkamera aus deinem Galaxy A3 heraus. Hierfür muss lediglich vorab die Steckverbindung zwischen Frontkamera und Motherboard gelöst werden. Dann kannst du die Komponente auch schon herausnehmen und so ablegen, dass du sie später problemlos wiederfindest.

Schritt 11 - Motherboard des Samsung Smartphones entnehmen

Nun baust du das Motherboard aus dem Handy aus. Zuvor musst du noch eine kleine Schraube sowie sämtliche Steckverbindungen des Motherboards lösen. Anschließend kann die Hauptplatine des Samsung Galaxy A3 komplett herausgenommen werden. Lege sie beiseite, damit sie später wieder eingebaut werden kann.

Schritt 12 - Bedienelemente des A3-Displays lösen

Um die Platine, auf der die Kopfhörerbuchse sitzt, herausnehmen zu können, musst du zunächst die Bedienelemente des Displays lösen. Für diesen Schritt muss das Display etwas vom Smartphone abgehoben werden. Dann können die Softkeys gelöst und die Handyreparatur fortgesetzt werden.

Keine Lust mehr?

Schritt 13 - Platine des A3 austauschen

Nachdem die Bedienelemente des Displays gelöst sind, kann die Platine, auf der sich unter anderem die Kopfhörerbuchse befindet, herausgenommen werden. Setze anschließend dein Ersatzteil ins Galaxy A3 ein. Nun musst du noch die Steckverbindungen zusammenstecken und das Motherboard wieder einsetzen.

Schritt 14 - Samsung Galaxy A3 (2016) zusammenbauen

Jetzt ist es schon fast geschafft. Du kannst dein Smartphone wieder zusammenbauen. Achte darauf, dass du alle Steckverbindungen wieder richtig zusammensetzt. Baue Frontkamera und Akku wieder ein. Schraube anschließend den Mittelrahmen fest und setze dein Backcover auf das Smartphone. Verwende ggf. ein neues Klebepad.

Du hörst immer noch nichts?

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum Austausch der Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse

Welches Werkzeug brauche ich für den Austausch der Kopfhörerbuchse?

Wir haben für dich eine Liste zusammengestellt, auf der du alle Werkzeuge findest, du für die Reparatur brauchst. Du findest außerdem Links, sodass du alles direkt im Internet bestellen kannst.

Bleibt meine Garantie nach dem Austausch der Kopfhörerbuchse erhalten?

Bei der Handyreparatur in Eigenregie gehen deine Garantieansprüche verloren. Dies solltest du bedenken, bevor du dein Smartphone selbst öffnest. Bei clickrepair erkennst du Handywerkstätten, die dein Smartphone ohne Garantieverlust reparieren, an der Ersatzteilqualität A+.

Woher bekomme ich originale Ersatzteile für das Samsung Galaxy A3 (2016) und was sollte ich beim Kauf dieser beachten?

Originale Ersatzteile für dein Samsung Handy kannst du unter anderem im Internet kaufen. Beim Kauf wählst du am besten aus dem mittleren bis hohen Segment. Lies dir außerdem zur Orientierung Rezensionen anderer Kunden durch.

Muss die SIM-Karte während der Reparatur aus dem Handy entfernt werden?

Damit das Motherboard ausgebaut werden kann, musst du SIM-Karte und SIM-Schlitten herausnehmen.

Verliere ich meine Daten durch die Reparatur?

Deine Daten sollten während einer Handyreparatur sicher sein. Mach zur Sicherheit trotzdem ein Backup deiner Daten. Mehr dazu im Artikel Datensicherung.

Ist dir das Samsung Galaxy A3 (2016) Kopfhörerbuchse Austauschen zu schwierig, kannst du die Reparatur auch in einer Handywerkstatt durchführen lassen. Bei clickrepair kannst du aus mehreren hundert Werkstätten eine passende auswählen.

Jetzt reparieren lassen