iPhone 6S Displaytausch - Anleitung

Ist dein Smartphone defekt und du möchtest einen iPhone 6S Displaytausch selbst durchführen? Dann findest du hier eine Schritt für Schritt-Anleitung zur Reparatur des Schadens. Für die Reparatur benötigst du passendes Werkzeug, entsprechende Ersatzteile in guter Qualität sowie etwas Fingerspitzengefühl und genügend Zeit. Du findest auf dieser Seite ein Reparaturvideo, in dem zu Beginn das Display ausgebaut wird. Zusätzlich zum Video findest du weitere Elemnte, so unter anderem eine detaillierte Frontansicht. Wenn du mit der Maus über die Darstellung der Vorder- und Rückseite gehst, werden dir die einzelnen Teile mit Namen angezeigt. Zusätzlich sind die einzelnen Schritte nochmals mit entsprechenden Bildern für dich aufgeführt. Überleg dir vorher gut, ob du dir die Reparatur in Eigenregie zutraust und vergleiche Preise. Häufig sparst du gar nicht so viel wie gedacht, wenn du selbst zum Schraubendreher greifst.

iPhone 6S Displaytausch - Anleitung

Diese Teile stecken in deinem Handy
Akku

Den Akku kann man relativ einfach ausbauen. Wenn deine Akkuleistung schon schwach ist, kannst du ihn direkt ersetzen.

Wifi-Antenne

Ist die Wifi-Antenne defekt, funktioniert die Verbindung zu keinem WLAN mehr. Sie ist relativ günstig auszutauschen.

SIM Slot

Ganz wichtig! Entnehme die SIM-Karte vor der Reparatur und beachte, dass du den Code weißt, wenn du sie wieder einsetzt.

Display-Anschlüsse

Unter dieser Abdeckung liegen die Display-Anschlüsse verborgen. Löse die Flexkabel, die darunter verborgen sind um das Display zu lösen.

Batterieabdeckung

Die Batterieabdeckung liegt über den jeweiligen Anschlüssen. Löse die zwei Schrauben. Achtung! Beide haben unterschiedliche Längen!

Lautsprecher

Dieser recht große Teil im iPhone-Inneren ist mit relativ vielen Schrauben versehen und ist uns in vielen Situationen dienlich.

Vibrationsmotor

Hier befindet sich der Vibrationsmotor, der dafür sorgt, dass dein Handy zusätzlich zum Klingeln auch vibrieren kann.

Kopfhörerbuchse

Im Gegensatz zum iPhone 7 besitzt das iPhone 6S noch eine Kopfhörerbuchse. Dadurch soll der Klang besser sein als durch Bluetooth-Kopfhörer, auch wenn das Kabelgewirr häufig Anlass zum Ärgern gibt.

Power Button

Hier versteckt sich auch der Fingerabdrucksensor. Kleiner Tipp: Wenn der Home-Button defekt ist und du eine Notfalllösung bis zur Reparatur brauchst, kannst du Assistive Touch nutzen. Einfach in den Einstellungen aktivieren!

Kabelklammer

Die Kabelklammer sitzt gut versteckt am oberen Ende deines iPhones.

Lautstärkeregler

In der Kamera-App kannst du übrigens auch ein Foto schießen durch das Drücken einer der Laustärketasten.

Rückkamera

Am oberen rechten Rand deines iPhone liegt die Rückkamera, ein viel benutztes Feature.

Lightning-Anschluss

Der Lightning-Anschluss ist der Anschluss für dein Ladekabel. Hiermit führst du deinem iPhone 6 neue Energie zu.

LCD-Abschirmblech

Das größte sichtbare Teil auf der iPhone-Vorderseite ist das LCD-Abschirmblech. Es schützt einige Komponenten beispielsweise vor Hitze oder Verunreinigungen.

Front-Kamera mit Sensor Flex Kabel

Leicht versteckt kannst du hier die Front-Kamera und das sogenannte Sensor Flex Kabel erahnen. Die Front-Kamera ist dein wichtigster Helfer bei Selfies und Videotelefonie.

Front-Kamera-Linse

Direkt unter der Abdeckung verborgen liegt die Linse der Front-Kamera. Daher muss die Abdeckung zunächst abgeschraubt werden und alle Schrauben sorgfältig verstaut.

Hörmuschel

Die Hörmuschel ermöglicht dir kopfhörerloses Telefonieren. Sie ist der Lautsprecher, wenn du telefonierst. Bei einem Defekt kann er leicht ausgetauscht werden. 

Home-Button

Mit dem Home Button steuerst du, neben der Touch-Einheit, dein iPhone 6S. Kehre hiermit zurück zum Hauptmenü oder entsperre dein Smartphone, beispielsweise auch über den Fingerabdrucksensor, den du hier ebenso findest.

Home Button Abdeckung

Um an den Home Button heranzukommen, musst du zuerst diese Abdeckung abschrauben und alle Schrauben so aufbewahren, dass du sie an die exakt selbe Stelle jeweil zurückschraubst

Reset
Bild Rückseite Canvas is not supported by your browser. blank image
Bild Vorderseite Canvas is not supported by your browser. blank image

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
7
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
215,72 €
Benötigtes Werkzeug
  • ESD-Manschette
  • Pentalobe Schraubendreher
  • Magnettafel
  • Spatel
  • Saugnapf
  • Pinzette

iPhone 6S Displaytausch Zuhause durchführen?

Es ist durchaus möglich einen iPhone 6S Displaytausch in Eigenregie durchzuführen. Dies erfordert jedoch etwas technisches Geschick, da in einem Smartphone viele empfindliche und filigrane Komponenten verbaut sind. Überlege dir also vorher gut, ob du dir das zutraust. Informiere dich vorab über den genauen Ablauf der Reparatur und bereite dich gut vor. Besorg dir alle Werkzeuge, die du benötigst und passende Ersatzteile. Hierbei solltest du nicht auf die günstigsten zurückgreifen, damit später auch die Qualität stimmt. Bevor du loslegst, lohnt sich jedoch ein Preisvergleich. Oftmals sind Reparaturen ein Eigenregie gar nicht günstiger als den iPhone 6S Displaytausch in einer Handywerkstatt durchführen zu lassen. Diese hat alle notwendigen Werkzeuge vor Ort, verfügt über das nötige Fachwissen und kommt häufig günstiger an Ersatzteile.

iPhone 6S Displaytausch - Anleitung

Dieses Video ist ein komplettes Teardown-Video des iPhone 6S, in dem das Smartphone komplett auseinandergebaut wird. Für dich zählen die ersten ca. 1:30 Minuten. Im Anschluss daran setzt du deine neue Displayeinheit ein und baust du alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

ESD-Manschette

27,90 €
bei Amazon

Pentalobe-Schraubendreher

3,99 €
bei Amazon

Nylon-Spatel

9,99 €
bei Amazon

Ersatzdisplay

79,95 €
bei Amazon

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Reparaturvorbereitung

Bevor du mit deiner iPhone 6S Reparatur startest, solltest du alles richtig vorbereiten. Sorge für eine saubere Arbeitsfläche und lege dir alle notwendigen Werkzeuge und Ersatzteile zurecht. Eine Übersicht aller Utensilien, die du für den Displaytausch benötigst, findest du weiter oben auf dieser Seite.

Schritt 2 - Ordnung halten

Um während der Reparatur nicht den Überblick zu verlieren, kann eine beschreibbare Magnettafel sehr hilfreich sein. Hier kannst du dir eine Skizze deines Smartphones zeichnen. Dann legst du während der Reparatur alle Schrauben und Kleinteile auf die entsprechende Stelle der Magnettafel. So findest du später beim Zusammensetzen alles schnell wieder.

Schritt 3 - Schrauben entfernen

Um das iPhone 6S zu öffnen, musst du zunächst die beiden Gehäuseschrauben an der Unterseite des Smartphones entfernen. Nutze hierfür einen Pentalobe Schraubendreher. Lege die beiden Schrauben am besten auf die Magnettafel, damit du sie später wiederfindest und richtig zuordnen kannst. Du kannst dir dafür eine kleine Skizze anfertigen.

Schritt 4 - Display lösen

Nachdem du die Gehäuseschrauben gelöst hast, kannst du nun vorsichtig mit einem Spatel zwischen Display und Rahmen entlangfahren, um das Display abzulösen. Tauche den Spatel hierbei nicht zu tief ein, damit du keine Steckverbindungen oder andere Teile im Inneren des Smartphones beschädigst.

Wichtigeres zu tun?

Schritt 5 - Display abheben

Im letzten Schritt hast du das Display vom Mittelrahmen gelockert. Jetzt kannst du es abheben. Hierfür kannst du einen Saugnapf zu Hilfe nehmen. Drücke den Saugnapf auf dem Display fest und ziehe das Display vorsichtig ein Stück nach oben. Achtung, du kannst es noch nicht komplett abnehmen, da es mithilfe von Steckverbindungen mit dem Motherboard verbunden ist.

Schritt 6 - Verkleidung abschrauben

Bevor du die Steckverbindungen des Displays lösen kannst, musst du zunächst eine Verkleidung, die darüber liegt, abschrauben. Löse hierfür die entsprechenden Schrauben und nimm anschließend die Verkleidung ab. Lege auch diese zur Seite, sodass du sie später gut wiederfindest und zuordnen kannst.

Schritt 7 - Steckverbindungen lösen

Jetzt kannst du die zwei Steckverbindungen, die die Displayeinheit mit dem Motherboard verbinden, abstecken. Nun kann die Displayeinheit komplette abgenommen werden. Sie kann nun durch eine neue ersetzt werden. Stecke die Verbindungen wieder fest, schraube die Verkleidung an und drücke die Displayeinheit in den Rahmen. Zum Schluss musst du die Gehäuseschrauben wieder festdrehen.

Es will einfach nicht klappen?

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum iPhone 6S Displaytausch

Welches Werkzeug-Set brauche ich für die iPhone Reparatur?

Auf unserer Seite findest du eine Übersicht über alle notwendigen Werkzeuge und kannst diese auch direkt über das Internet bestellen. Wir empfehlen, dabei Werkzeuge aus dem mittleren bis hohen Preissegment zu wählen, da sehr günstige Utensilien oftmals von schlechter Qualität sind und die Reparatur erschweren.

Bleibt die Garantie bei Selbstreparaturen bestehen?

Bei Selbstreparatur erlischt grundsätzlich die Garantie. Von Apple gibt es zudem keine Originalteile auf dem Markt zu kaufen. So können nur Apple selbst und einige wenige zertifizierte Servicepartner iPhones ohne Garantieverlust reparieren.

Woher bekomme ich Original-Ersatzteile?

Wie im Absatz zuvor beschrieben, bietet Apple aktuell keine originalen Ersatzteile auf dem freien Markt an. Deshalb kannst du bei deinem iPhone 6S Displaytausch in Eigenregie keine Originalteile verbauen.

Muss die SIM-Karte während der Reparatur herausgenommen werden?

Bei vielen Handyreparaturen muss die SIM-Karte mit dem SIM-Schlitten herausgenommen werden, da sich sonst das Motherboard nicht ausbauen lässt. Nimmst du diese vorher heraus, bist du also auf der sicheren Seite.

Verursacht die Reparatur einen Datenverlust?

Wir empfehlen dir regelmäßig und insbesondere vor Reparaturen ein Backup zu machen. Wie das geht, erfährst du im Artikel Datensicherung. Zwar verursacht eine Reparatur normalerweise keinen Datenverlust, aber so kannst du sichergehen, dass keine Daten verloren gehen.

Was sollte ich beim Ersatzteil-Kauf beachten?

Eine Möglichkeit zur Orientierung sind Kundenrezensionen. Hier bekommst du einen Eindruck, ob andere Kunden mit dem Teil zufrieden waren und ob die Qualität gut ist. Greif bestenfalls nicht zu den günstigsten Angeboten, häufig wirst du von der Qualität enttäuscht sein.

EIn Displaytausch ist nicht ganz einfach- Überlege dir vorher gut, ob du dir die Reparatur selbst zutraust. Beachte außerdem, dass deine Garantieansprüche verloren gehen, wenn du dein Smartphone selbst öffnest. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, kannst du auf clickrepair nach einer passenden Handywerkstatt für deine Reparatur suchen. Du kannst dabei aus mehreren hundert Handywerkstätten auswählen.

Jetzt reparieren lassen