iPhone 6 Display tauschen - Anleitung

Klicke dich direkt durch:

Du möchtest dein iPhone 6 Display mithilfe einer Reparaturanleitung selbst tauschen? Wir haben für dich eine Schritt für Schritt-Anleitung erstellt, wie ein iPhone 6 Displayaustausch gemacht wird. Du braucht hierfür Werkzeug, Ersatzteile und eine ruhige Hand. Dazu haben wir ein detailliertes Video von der Reparatur in dem du die einzelnen Schritte nachvollziehen kannst. Du siehst, worauf du genau achten musst und erfährst, wo es kniffelig wird. Außerdem stellen wir dir eine Auflistung des benötigten Werkzeugs und wo du es findest zur Verfügung. Du kannst interaktiv über Vorder- und Rückseite gehen, um die einzelnen Bauteile mit Namen und Beschreibung an ihrem Einbauort im iPhone zu sehen. Trotz der detailliertesten Anleitung kann bei der Reparatur in Eigenregie viel schief gehen, deshalb empfehlen wir dir, die Reparatur in jedem Fall durch einen Profi zu prüfen. In vielen Fällen ist diese sogar noch günstiger. Vorsicht: Bei einer Eigenreparatur verlierst du deinen Garantieanspruch..

 

iPhone 6 Display tauschen - Anleitung

Diese Teile stecken in deinem Handy
Akku

Den Akku kann man simpel ausbauen. Wenn deine Akkuleistung schon schwach ist, kannst du ihn direkt ersetzen.

Wifi-Antenne

Ist die Wifi-Antenne defekt, funktioniert die Verbindung zu keinem WLAN mehr. Sie ist relativ günstig auszutauschen.

SIM Slot

Ganz wichtig! Entnehme die SIM-Karte vor der Reparatur und beachte, dass du den Code weißt, wenn du sie wieder einsetzt.

Display-Anschlüsse

Unter dieser Abdeckung liegen die Display-Anschlüsse verborgen. Löse die Flexkabel, die darunter verborgen sind um das Display zu lösen.

Batterieabdeckung

Die Batterieabdeckung liegt über den jeweiligen Anschlüssen. Löse die zwei Schrauben. Achtung! Beide haben unterschiedliche Längen!

Lautsprecher

Dieser recht große Teil im iPhone-Inneren ist mit relativ vielen Schrauben versehen und ist uns in vielen Situationen dienlich.

Vibrationsmotor

Hier versteckt sich, teils unter einer Abdeckung, der Vibrationsmotor. Das reinste "Tetris"!

Kopfhörerbuchse

Im Gegensatz zum iPhone 7 besitzt das iPhone 6 noch eine Kopfhörerbuchse. Dadurch soll der Klang besser sein als durch Bluetooth-Kopfhörer, auch wenn das Kabelgewirr häufig Anlass zum Ärgern gibt.

Power Button

Hier versteckt sich auch der Fingerabdrucksensor. Kleiner Tipp: Wenn der Home-Button defekt ist und du eine Notfalllösung bis zur Reparatur brauchst, kannst du Assistive Touch nutzen. Einfach in den Einstellungen aktivieren!

Kabelklammer

Die Kabelklammer sitzt gut versteckt am oberen Ende deines iPhones.

Lautstärkeregler

In der Kamera-App kannst du übrigens auch ein Foto schießen durch das Drücken einer der Laustärketasten.

Rückkamera

Am oberen rechten Rand deines iPhone liegt die Rückkamera, ein viel benutztes Feature.

Lightning-Anschluss

Der Lightning-Anschluss ist der Anschluss für dein Ladekabel. Hiermit führst du deinem iPhone 6 neue Energie zu.

LCD-Abschirmblech

Das größte sichtbare Teil auf der iPhone-Vorderseite ist das LCD-Abschirmblech. Es schützt einige Komponenten beispielsweise vor Hitze oder Verunreinigungen.

Front-Kamera mit Sensor Flex Kabel

Leicht versteckt kannst du hier die Front-Kamera und das sogenannte Sensor Flex Kabel erahnen. Die Front-Kamera ist dein wichtigster Helfer bei Selfies und Videotelefonie.

Front-Kamera-Linse

Direkt unter der Abdeckung verborgen liegt die Linse der Front-Kamera. Daher muss die Abdeckung zunächst abgeschraubt werden und alle Schrauben sorgfältig verstaut.

Hörmuschel

Die Hörmuschel ermöglicht dir kopfhörerloses Telefonieren. Sie ist der Lautsprecher, wenn du telefonierst. Bei einem Defekt kann er leicht ausgetauscht werden. 

Home-Button

Mit dem Home Button steuerst du, neben der Touch-Einheit, dein iPhone 6. Kehre hiermit zurück zum Hauptmenü oder entsperre dein Smartphone, beispielsweise auch über den Fingerabdrucksensor, den du hier ebenso findest.

Home Button Abdeckung

Um an den Home Button heranzukommen, musst du zuerst diese Abdeckung abschrauben und alle Schrauben so aufbewahren, dass du sie an die exakt selbe Stelle jeweil zurückschraubst.

Reset
Bild Rückseite Canvas is not supported by your browser. blank image
Bild Vorderseite Canvas is not supported by your browser. blank image

Aufwand und Kosten

Schwierigkeitsgrad
Reparaturschritte
12
Zeitaufwand
1 - 2 Stunden
Reparaturkosten
109 €
Benötigtes Werkzeug
  • Plektron
  • Gelkissen
  • Pinzette
  • Sekundenkleber
  • Philipps 00 - Schraubendreher
  • Pentalobe-Schraubendreher
  • Nylon-Spatel
  • Saugnapf
  • Magnetpad mit Stift

iPhone 6 Display tauschen, lohnt sich das?

Dein iPhone 6 Display ist kaputt und du hast dich dafür entschieden, das Display selber zu reparieren? Dies ist trotz der komplizierten Technik im Inneren kein Ding der Unmöglichkeit. Mit dem richtigen Reparaturset, Ersatzteilen, Geschick, technischem Grundverständnis und etwas Zeit kannst du diese Reparatur selber vornehmen. Für eine selbst durchgeführte Displayreparatur sprechen verschiedene Gründe. Unter Umständen kann sie günstiger sein als eine Profireparatur. Vergleiche im Vorfeld genau die Preise, um unnötige Kosten zu vermeiden! Außer dem bloßen Preisvergleich gibt es noch einen weiteren Anreiz: Du lernst dein Smartphone von innen kennen und hast das tolle Gefühl, etwas selber geschafft zu haben und nicht bloß ein einfaches, fertiges Produkt in den Händen zu halten. Wenn du allerdings nicht viel Zeit hast, kein oder wenig technisches Grundwissen hast und Geld sparen möchtest, ist es wahrscheinlich günstiger, das iPhone 6 Display von einem Profi reparieren zu lassen, da dieser bereits Werkzeuge hat und günstiger an Ersatzteile kommt. Beachte, dass du durch eine Eigenreparatur alle Garantieansprüche verlierst!

 

iPhone 6 Display tauschen - Anleitung - Schritte

Hier siehst du anschaulich, wie deine iPhone 6 Display Reparatur aussehen sollte. Das Video zeigt, wie der ganze Prozess abläuft. Weiter unten findest du noch eine schriftliche Schritt für Schritt Anleitung zum Nachlesen.

Hier kannst du dein Reparaturequipment bestellen

Ersatz-Display iPhone 6

59,95 €
bei Amazon

Pentalobe-Schraubendreher

2,99 €
bei Amazon

Sekundenkleber

2,89 €
bei Amazon

Nylon-Spatel

4,45 €
bei Amazon

Phillips 00 - Schraubendreher

9,23 €
bei Amazon

Das kostet die Selbstreparatur im Vergleich zum reparieren lassen

 

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Vor der Reparatur

Das Innere deines iPhone 6 hat viele Schrauben die an die exakt selbe Stelle zurück müssen. Nicht den Überblick verlieren! Ein Magnetpad bietet eine der besten Lösungen. Sonst kannst du ein Blatt Papier nehmen, die Schrauben auflegen und mit Klebefilm befestigen.

Schritt 2 - Aufschrauben

Löse zwei Schrauben am unteren Ende mit einem Schraubendreher. Dann nimmst du einen Saugnapf und zwei Plektren, die du zwischen Gehäuse und Display schiebst. Ist das Display zu zersplittert, klebst du vorher Paketklebeband darauf. Bleibe immer knapp am Rand.

Schritt 3 - Aufklappen

Sollte sich das Display gar nicht anheben lassen, hilfst du mit dem Spatel nach. Klappe es nun hoch. Achtung! Das Display hängt noch mit empfindlichen Flachkabeln am Motherboard fest, reiße es bitte nicht weg.

Schritt 4 - Abschirmblech lösen

Die Displayanschlüsse liegen unter einem Abschirmblech verborgen, das mit 5 Philipps-Schrauben befestigt ist. Sobald das Abschirmblech gelöst wurde, legst du es zur Seite und löst mithilfe des Plastiktools die Flexkabel.

Wichtigeres zu tun?

Schritt 5 - Homebutton ausbauen

Schraube die Metallabdeckung über dem Homebutton aus, lege alles sorgfältig zur Seite. Nimm den Spatel zur Hand und stecke den Homebutton ab. Drücke ihn von der anderen Seite aus der Fassung. Ziehe die Dichtung vom Homebutton ab.

Schritt 6 - Kamera, Lautsprecher und Sensor ausbauen

Auch sie stecken unter einem Abschirmblech, dessen Schrauben gelöst werden müssen. Nimm die Komponenten heraus. Die Kamerafassung wird nun mit der Pinzette abgenommen und aufbewahrt. Beachte die richtige Ausrichtung!

Schritt 7 - Abschirmblech entnehmen

Das große Abschirmblech wird mit sechs Schrauben gehalten. Lege Schrauben und Blech vorsichtig zur Seite. Auch die Homebuttonverbindung wird gelöst und das Abschirmblech vollständig abgenommen.

Schritt 8 - Display testen

Bei einer so komplizierten Technik passiert es leicht, dass etwas nicht stimmt. Schließe das Display also provisorisch wieder an und prüfe, ob es angeht und funktioniert. Dafür musst du das Flexkabel für einen Moment verbinden.

Zu kompliziert?

Schritt 9 - Kamerafassung ankleben

Die Kamerafassung musst du nun mit Sekundenkleber an der passenden Stelle richtig herum ankleben. Verschmiert der Kleber nur minimal, kann dies unangenehme Folgen für die Kamera haben.

Schritt 10 - Abschirmblech und Homebutton montieren

Schraube das große Abschirmblech wieder korrekt an. Danach steckst du auch die Homebuttonverbindung wieder an. Achte darauf, präzise zu arbeiten, damit im Anschluss alles wieder tadellos funktioniert.

Schritt 11 - Kamera, Sensor und Lautsprecher einsetzen

Führe Schritt 6 umgekehrt durch und setze Kamera, Sensor und Lautsprecher wieder ein.

Jetzt kannst du den Homebutton bereits einbauen. Gehe vorsichtig vor, um den sensiblen Fingerabdrucksensor nicht zu beschädigen.

Schritt 12 - Display anschrauben

Die Displayverbindung wird wieder angeschraubt. Wenn das Display fest ist, klappe es wieder zum Gehäuse und lasse es einrasten. Zuletzt musst du nur noch die äußeren Schrauben festdrehen. Handy starten und hoffentlich geht es wieder!

Lieber ins Kino gehen? Lass den Profi ran.

Das sagen unsere Kunden

Wichtige Fragen zum iPhone 6 Display Tausch

Welches Werkzeug-Set benötigst du für eine iPhone Reparatur?

Im Internet werden diverse Werkzeuge angeboten, mit denen du deine iPhone 6 Display Reparatur selber durchführen kannst. In preislicher und qualitativer Hinsicht gibt es erhebliche Unterschiede. Lies dir sorgfältig die Kundenbewertungen durch und orientiere dich am mittleren bis hohen Preisniveau.

Bleibt die Garantie bestehen bei Selbstreparaturen?

Die Garantie verfällt nach einer Eigenreparatur. Originale iPhone Ersatzteile sind nicht im Handel erhältlich. Apple hat diese streng limitiert und nutzt sie ausschließlich für eigene Reparaturen und den B2B-Vertrieb. Alle Reparaturen, die nicht von Apple oder einem autorisierten Partner durchgeführt werden, möchte Apple verhindern. Traue keinen Internethändlern, die behaupten, sie hätten originale Teile! Dafür können sie sogar abgemahnt werden. Wer in Eigenregie repariert, verliert seine Garantieansprüche auf jeden Fall - auch bei Verwendung von Original-Ersatzteilen.

Kann ich meine SIM-Karte während der Reparatur herausnehmen?

In den meisten Fällen musst du die SIM-Karte sogar herausnehmen. Andernfalls kannst du bestimmte Teile des Smartphones gar nicht erst vom Motherboard lösen.

Wird die Reparatur einen Datenverlust verursachen?

Wenn du vorsichtig arbeitest und alles nach Anleitung machst, solltest du deine Daten danach noch auf dem Smartphone haben. Aber jede Reparatur birgt ein Risiko. Also bestenfalls vorher ein Backup machen um sicher zu gehen. Wie das geht, erfährst du im Artikel Datensicherung.

Woher bekomme ich Original-Ersatzteile?

Wer ein iPhone reparieren will und auf Original-Ersatzteile hofft, wird enttäuscht. Apple bietet keine Möglichkeit an Original-Ersatzteile zu kommen - ausgenommen bei Apple selbst. Dann läuft die Reparatur aber auch über Apple oder einen zertifizierten Partner.

Worauf sollte ich achten beim Ersatzteil-Kauf?

Der gängigste Weg sind Kundenrezensionen. Achte darauf, dass es bereits Kunden gab, die den Artikel gekauft und bewertet haben. Natürlich wollt ihr sparen bei der Reparatur in Eigenregie. Greift aber nicht immer auf die günstigste Variante zurück. Das kann zu bösen Überraschungen führen.

Einfach ist eine iPhone 6 Reparatur nicht. Wenn du dich nicht traust oder dir die Reparatur schlichtweg zu (zeit-)aufwendig ist, dann schau bei clickrepair, ob du eine passende Werkstatt findest. Oftmals ist dies gar nicht teurer als in Eigenregie. Wähle jetzt bei clickrepair unter 450 Handywerkstätten und finde die passende Reparatur. Deine Vorteile: Du hast einen umfangreichen Überblick über den Handy-Reparaturmarkt und siehst sofort, was deine Displayreparatur kostet.

Jetzt reparieren lassen