OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro im Check – lohnen sie sich?

Es gibt wieder neue Smartphones, die den Markt und andere Hersteller ordentlich unter Druck setzen: OnePlus stellte seine beiden neuen Flaggschiff-Modelle OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro am 14.05.2019 vor. OnePlus ist bekannt für mittelpreisige Smartphones, die meist mehrere hundert Euro unter Apple- und Samsung-Modellen liegen, und das bei einer extrem hochwertigen Ausstattung und starker Performance. Nicht zu Unrecht greifen viele Smartphone-User gerne zu OnePlus, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und das Nutzungserlebnis überzeugt. Auch die Flaggschiffe OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro reihen sich mit ein und verfügen nicht nur über 5G, sondern auch über andere neueste Technologien. Was sie können und ob sich ein Kauf lohnt, verrät dieser Artikel.

Das neue OnePlus 7
Foto: © Press Photos - OnePlus

Was kann das OnePlus 7 Pro?

Die Pro-Version steht dieses Mal definitiv im Fokus der Aufmerksamkeit. Das liegt an verschiedenen Faktoren. Das OnePlus 7 Pro hat definitiv genug Potential, um mit anderen Top-Smartphones mitzuhalten. Der schnelle Snapdragon 855 mit Qualcomm KI-Engine sorgt für eine sehr schnelle Leistung. Das Fluid AMOLED-Display mit 3120 x 1440 Pixeln bedeckt nahezu vollständig die Oberfläche, was unter anderem daran liegt, dass die Frontkamera für Selfies und mehr ausfahrbar ist. Dadurch, dass die Frontkamera im Inneren verbaut ist und herausfährt, kann auf die Notch verzichtet werden, die doch viele Smartphone-Fans ärgert. Das Display ist 6,67 Zoll groß. Zum Vergleich: Das iPhone XS Max Display ist 6,5 Zoll groß, das Samsung Galaxy S10 Plus 6,4 Zoll. Damit gehört es zu den Riesen unter den größeren Modellen. Das ist auch einer der größten Kritikpunkte, da das OnePlus 7 Pro zu groß ist für viele Hände. Ihr solltet definitiv im Laden testen, ob ihr euch an die Bedienung gewöhnen könnt oder euch ein so großes Display eher stört.

Der NightMode 2.0 soll die Augen noch besser schonen und der auch dieses Mal eingebaute Fingerabdrucksensor reagiert laut ersten Tests schnell und zuverlässig. Neben dem im Display verbauten Fingerabdrucksensor verfügt das OnePlus 7 Pro noch über Face Unlock. Die automatische Entsperrung dank Gesichtserkennung wird von einigen Usern gefeiert, aber auch viel kritisiert, da sie nicht ausreichend sicher sein soll. Das neue OnePlus Modell verfügt über das OxygenOS, welches auf Android 9 basiert. OS steht für Operating System, also Betriebssystem. Mit Android 9, genannt Pie, habt ihr das neueste Betriebssystem, das zurzeit bei Android verfügbar ist. Doch bald soll Android 10 Q erscheinen, und wie das aussieht und ob das Betriebssystem dann aktualisiert werden kann, ist noch unklar.

Euer Smartphone bereitet euch Kopfzerbrechen, da es einen Defekt hat? Egal ob bei einem Wasserschaden, einem zerkratzten Display oder einem nicht mehr funktionsfähigen Touchscreen - clickrepair hilft euch aus zahlreichen Handywerkstätten deutschlandweit auch für euer Problem einen geeigneten Profi zu finden. Alles was ihr dafür tun müsst, ist Hersteller, Modell und Defekt auszuwählen. Also, schnell durchklicken und von Profis reparieren lassen.

OnePlus 7 Pro Frontkamera – Wie funktioniert sie?

Die OnePlus 7 Pro Frontkamera weist 16 MP sowie eine F/2.0-Blende auf und ist, was eine Neuheit darstellt, ausfahrbar. Das klingt im ersten Moment nach keiner guten Idee. Doch OnePlus bekräftigt, dass die Kamera so getestet wurde, dass auch nach 300.000 Ausfahrvorgängen noch kein Problem feststellbar war. Sollte das OnePlus 7 Pro aus der Hand fallen, bemerkt das Smartphone die drohende Gefahr und zieht schnell die Frontkamera ein, wenn sie gerade ausgefahren sein sollte. Doch diese sowie andere Funktionen müssen dann erst noch dem Alltagstest unterzogen werden. Wie sie sich beweisen und wie reparaturanfällig sie wirklich sind, wird sich im Laufe der nächsten Monate zeigen.

Die Flaggschiffe OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro
Foto: © Press Photos - OnePlus

OnePlus 7 Pro mit Triple Kamera und mehr

Das Ultra-Shot System ist ein weiteres Highlight am OnePlus 7 Pro. Auch die Hauptkamera mit starken 48 MP und 17 mm Ultra-Weitwinkel-Objektiv überzeugt definitiv. Und wie steht es um unsere Film-Fans? Das kann das OnePlus 7 Pro Video:

  • 4K Video
  • 1080P Video
  • Super Slow Motion
  • Time-Lapse
  • Video Editor

Die Akkuleistung steht mit 4000 mAh und Fast Charging  bei 5V sehr gut da. Ein dualer SIM Slot, 128 bzw. 256 GB Speicher und eine Rückseite aus 3D Corning Gorilla Glass unterstreichen noch zusätzlich die solide Leistung des OnePlus 7 Pro. Ihr solltet schlussendlich vorsichtig sein im Umgang mit Wasser, da OnePlus auf eine IP-Zertifizierung verzichtet hat. Zwar wird gesagt, dass das Modell ziemlich wasserfest sein soll, aber auf diese Aussage solltet ihr euch definitiv nicht verlassen.

Spannende OnePlus 7 Features

Das OnePlus 7 kommt mit dem Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor und bis zu 8 GB RAM. Dadurch wird das Smartphone erheblich schneller. Dazu könnt ihr bis zu 256 GB Daten auf dem Gerät speichern und UFS 3.0 nutzen für eine schnelle Speicherung und einen schnellen Transfer von Daten. Besonders für Gaming-Fans sind diese Merkmale des OnePlus 7 spannend, dazu kommt ein verbesserter Vibrationsmotor und der Fnatic-Modus. Duale Stereo-Lautsprecher namens Dolby Atmos bieten einen guten Sound. Dank 3700 mAh Akku und Fast Charge ist das Smartphone nicht nur schnell wieder aufgeladen, sondern hält auch lange. Besonders der Akku wird immer wichtiger, denn schnelle Prozesse auf dem Smartphone fordern auch ihre Energie ein. Wer also gerne auf dem Handy Spiele nutzt, aber nicht zu viel Geld ausgeben will, der kann über die Anschaffung dieses Smartphones nachdenken. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass hier eine Notch eingebaut wurde und die Frontkamera sich auf dem Display sichtbar befindet. Dafür ist es immer noch möglich, das OnePlus 7 per Fingerabdrucksensor zu entsperren. Die Dual-Kamera mit 48 MP, f/1.7 Blende und optischem Bildstabilisator verspricht solide, gute Fotos. Die Frontkamera hat einen 16 MP Sensor sowie HDR und ist somit absolut ausreichend für tolle Selfies und Co.

OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro Fazit und Empfehlungen

Die beiden Modelle warten mit einer Menge toller Features auf. Vor allem für Smartphones aus dem mittelpreisigen Segment überzeugen sie durch Ausstattung und Funktionen. Das OnePlus 7 ist ab 559 Euro erhältlich, das OnePlus 7 Pro ab 709 Euro. Der Verkaufsstart ist der 21. Mai, wenn sich nichts aufgrund von Engpässen verschiebt. Ab dann werdet ihr auch erste Tests finden können und entscheiden, ob sich das Smartphone auch im Alltag gut macht. Besonders Gaming-Begeisterte werden mit diesen beiden Modellen ihren Spaß haben.

Ihr habt Lust auf weitere spannende Themen?

Wie zum Beispiel über das Thema Datensicherheit? Oder wie ihr eure Handynutzung nachhaltiger gestalten könnt? Vielleicht seid ihr aber auch auf der Suche nach Tipps und Tricks für euer Handymodell oder das Betriebssystem? Alles kein Problem! In unserem Ratgeber-Bereich informieren wir euch zu all diesen und vielen weiteren Themengebieten. Zudem könnt ihr euch von coolen DIY-Projekten inspirieren lassen und Anleitungen für eure Handyreparatur anschauen. Klickt euch gerne durch.

So einfach funktioniert´s