Hannover, 24. Januar 2017. Eine Handyreparatur steht an? Welche Vorkehrungen sollten vor der Reparatur bei einer Handywerkstatt getroffen werden, um das Handy schnell wieder repariert in den Händen zu halten? clickrepair hat mit dem Geschäftsführer Ercan Özturan von McRepair, einem der bekanntesten Reparaturdienstleister in Deutschland, gesprochen und die 5 wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Ein Schaden am Handy ist ärgerlich. Ungern verzichten Nutzer lange auf ihr Smartphone – zu Verzögerungen kommt es aber immer wieder und häufig kann der Kunde selbst zur Beschleunigung beitragen. Bei 7 von 10 Versand-Reparaturen fehlt der sogenannte Entsperrcode des eingeschickten Handys. „Hat ein Kunde beispielsweise seinen Entsperrcode der Handywerkstatt nicht mitgeteilt, kann sich die Reparatur um 1 bis 3 Tage verzögern“, berichtet Özturan. Damit z. B. aus 2 Stunden Reparaturzeit keine 2 Tage werden, haben wir zusammen mit Herrn Özturan von McRepair 5 nützliche Tipps für Handynutzer erstellt.

5 Tipps, die Handynutzer vor der Reparatur beachten sollten:

  1. Daten sichern – Damit keine Nachrichten, Fotos oder Kontakte verloren gehen, vor der Reparatur diese Daten sichern und ein Backup erstellen, falls das Handy noch bedienbar ist. Samsung bietet beispielsweise dafür die Software „Samsung Kies“ und bei neueren Modellen „Samsung Smart Switch“, bei Apple funktioniert die Sicherung über iTunes oder über iCloud.
  2. Speicher löschen – Für das sichere Gefühl, persönliche Daten löschen und das Gerät auf die Werkseinstellung zurücksetzen. Aber Vorsicht: Wie bereits in Punkt 1 erläutert, vorher Daten sichern, ansonsten sind alle Dateien verloren.
  3. SIM- und Speicherkarte entfernen – Vor der Reparatur unbedingt die SIM- und Speicherkarte entfernen. Denn auf der Speicherkarte können sich im Zweifelsfall trotz gelöschtem Speicher persönliche Daten finden lassen.
  4. Wichtig: Erreichbar sein – Der Handybesitzer sollte sicherstellen, dass er E-Mails zum Reparaturauftrag von einem alternativen Handy oder Computer abrufen kann. Denn viele Smartphone-Nutzer geben für Rückfragen die Handynummer an, über die sie nicht erreichbar sind, weil die SIM-Karte noch im defekten Gerät steckt. Hier sollte eine telefonische Erreichbarkeit für mögliche Rückfragen gegeben sein.
  5. Entsperrcode mitteilen – Je nach Schadenfall benötigt die Handywerkstatt Zugriff auf das Gerät, wenn z. B. der Defekt vor der Reparatur noch nicht diagnostiziert werden konnte. Deshalb ist es wichtig, dass der Nutzer des Gerätes den Endsperrcode der Handywerkstatt per E-Mail oder Telefon mitteilt.

Vielen ist nicht sofort klar, wie sie ihren Entsperrcode der Handywerkstatt übermitteln sollen, insbesondere wenn es kein Zahlencode ist, sondern ein Muster. „Mittlerweile hat nicht mehr jeder einen reinen Zahlen-Entsperrcode, sondern ein Entsperrmuster. Dieses kann jedoch auch ganz einfach als Zahlencode übermittelt werden, wenn das Musterfeld als neunstelliger Ziffernblock gesehen wird.“ rät Özturan. Mit diesen 5 Tipps steht einer reibungslosen Reparatur bei einer Handywerkstatt nichts mehr im Weg und Zeit und Nerven werden gespart.

 

ÜBER CLICKREPAIR

clickrepair.de ist der Online-Reparatur-Marktplatz für Handys und Smartphones. Mit mehr als 500 Handywerkstätten bundesweit ist clickrepair führender Reparatur-Marktplatz im Bereich von Handys und Smartphones. Der Marktplatz bietet Nutzern die größte Vergleichbarkeit und Transparenz bei der Auftragsabwicklung. Von Displayschäden über Akkudefekte bis hin zu Anschlussproblemen finden Handy-Besitzer das optimale Reparaturangebot, entweder vor Ort oder als Versandreparatur. Den Auftrag können Smartphone-Besitzer auf der Suche nach einer Reparaturmöglichkeit bequem über das clickrepair-Portal erteilen und erhalten so zusätzliche Sicherheit. Smartphone-Nutzer, die ihr kaputtes Gerät über clickrepair.de reparieren lassen, können es im gleichen Zug vor zukünftigen Defekten mit dem Premium Reparaturschutz absichern. Seit der Verschmelzung zum 1. Januar 2018 mit dem ehemaligen Betreiber Valuecare24 GmbH wird clickrepair.de von der Wertgarantie Beteiligungen GmbH betrieben.