Hannover, 3. November 2016. Der clickrepair Reparatur-Check zeigt jeden Monat, welche Handymodelle besonders häufig kaputt gehen und vergleicht die Reparaturkosten.

Welche Handymodelle meistern Alltagsrisiken am besten – und bei welchen ist die Reparatur besonders teuer? Die Antworten liefert der aktuelle clickrepair Reparatur-Check. Dafür wertet der Handy Reparatur-Marktplatz Schadenfälle von mehr als einer Million Geräten aus. Ebenfalls eingeflossen, ist eine repräsentative Online-Befragung von über 5.000 Handynutzern. Die aktuelle Auswertung aus dem Oktober analysiert 174 Handymodelle. Das überraschende Ergebnis: Viele günstige Modelle schneiden aktuell besser ab als hochpreisige Premiumprodukte. Alle Infos und Modelle des clickrepair Reparatur-Checks werden jeden Monat unter www.clickrepair.de/check veröffentlicht.

Preiswerte Modelle belegen Spitzenplätze

Die Auswertung der Reparaturdaten zu ausgewählten Modellen zeigt: Das als „Billig-iPhone“ kritisierte iPhone SE schneidet mit der Gesamtnote 1,4 im Vergleich zu anderen bekannten Modellen des Herstellers mit dem Apfel-Logo am besten ab. Auf den vorderen Plätzen mit dabei ist das Microsoft Lumia 640. Das günstige Windows Phone erhielt die Gesamtnote 1,5 – dicht gefolgt vom Modell P8 Lite des chinesischen Herstellers Huawei, das die gleiche Gesamtnote erreicht. Die Top-Benotung des iPhone SE resultiert vor allem aus seiner niedrigen Schadenanfälligkeit. Das Lumia 640 und das Huawei P8 Lite punkten mit besonders niedrigen Reparaturkosten.

Bei Premiummodellen sind auch die Reparaturkosten „Premium“

Überraschend ist das schlechte Abschneiden hochpreisiger Smartphone-Modelle. Während das 2015 erschienene iPhone 6s noch eine Gesamtnote von 2,6 erreicht, schneiden das Samsung Galaxy S6 Edge mit einer 3,0 und das iPhone 6 mit einer 3,3 unterdurchschnittlich ab. Grund dafür sind die hohen Reparaturkosten. Adäquate Ersatzteile sind teuer und der Einbau kompliziert. „Wenn Smartphones trotz hoher Reparaturkosten seltener repariert werden müssten, wäre die Gesamtnote deutlich weniger dramatisch. Überraschenderweise gehen die Premiumgeräte aber genauso häufig kaputt wie günstigere Modelle.“, bilanziert Marco Brandt, Geschäftsführer von clickrepair, ein zentrales Ergebnis.

Premiummodelle haben besonders treue Fans

Im Rahmen des Reparatur-Checks fragte clickrepair Handynutzer, welche der untersuchten Modelle besonders beliebt sind. Dabei hat das LG G4 überraschend am besten abgeschnitten: 92 Prozent der Nutzer dieses Handys sind trotz höherer Reparaturkosten damit zufrieden. Bemerkenswert ist zudem, dass die iPhones 6 und 6s bei den Nutzern sehr beliebt sind, obwohl sie im clickrepair Reparatur-Check die hinteren Ränge belegen: 90 bzw. 89 Prozent empfehlen diese Modelle weiter. „Die Unterschiede zwischen objektiven Schadendaten und subjektiver Zufriedenheit weisen darauf hin, dass Performance und Design eine übergeordnete Rolle spielen. Besitzern von Premiummodellen sind Reparaturkosten und -häufigkeit scheinbar nicht so wichtig.“, interpretiert Brandt die Ergebnisse.

ÜBER CLICKREPAIR

clickrepair.de ist der Online-Reparatur-Marktplatz für Handys und Smartphones. Mit mehr als 500 Handywerkstätten bundesweit ist clickrepair führender Reparatur-Marktplatz im Bereich von Handys und Smartphones. Der Marktplatz bietet Nutzern die größte Vergleichbarkeit und Transparenz bei der Auftragsabwicklung. Von Displayschäden über Akkudefekte bis hin zu Anschlussproblemen finden Handy-Besitzer das optimale Reparaturangebot, entweder vor Ort oder als Versandreparatur. Den Auftrag können Smartphone-Besitzer auf der Suche nach einer Reparaturmöglichkeit bequem über das clickrepair-Portal erteilen und erhalten so zusätzliche Sicherheit. Smartphone-Nutzer, die ihr kaputtes Gerät über clickrepair.de reparieren lassen, können es im gleichen Zug vor zukünftigen Defekten mit dem Premium Reparaturschutz absichern. Seit der Verschmelzung zum 1. Januar 2018 mit dem ehemaligen Betreiber Valuecare24 GmbH wird clickrepair.de von der Wertgarantie Beteiligungen GmbH betrieben.