Hannover, 31. August 2017 – Die Smartphone-Hersteller übertrumpfen sich immer wieder in Punkto Design, Funktionen und Technik. Ein globaler Trend, der sich durchsetzt: Große und sogar abgerundete Displays. Dies wirkt sich jedoch nicht immer positiv auf die Robustheit der Geräte aus. clickrepair, der Reparatur-Marktplatz für Handys und Smartphones, hat sich ausgewählte Hersteller genauer angeschaut.

Für den Reparatur-Check wertet clickrepair die Daten von mehr als einer Million Smartphones aus. Die Zahlen der aktuellen Auswertung aus August 2017 sprechen eine eindeutige Sprache: Keinen Grund zum Klagen haben die Smartphone-Nutzer von HTC und LG. Beide punkten mit einer geringen Schadenhäufigkeit (2,0) und –höhe (1,3). Dies verschafft ihnen jeweils eine 1,6 in der Gesamtnote.

Noch besser macht es Nokia: Mit einer durchschnittlichen Gesamtnote von 1,5 sind sie der Champion unter den robusten Smartphones. Wenige Schadenfälle und geringe Kosten bei der Reparatur katapultieren den finnischen Hersteller auf das Siegertreppchen im Reparatur-Check. Doch obwohl Nokia robuste Smartphones baut, erfreuen sich die Geräte in Deutschland nicht größter Beliebtheit: In einer Umfrage von Statista aus April 2017 gaben lediglich 3,4 Prozent der Befragten an, ein Nokia Handy zu besitzen. Samsung und Apple kommen zusammen auf 63,5 Prozent, obwohl sie nicht als besonders robust gelten.

Das zeigen auch die Ergebnisse der Auswertung: Während Samsung mit einer Gesamtnote von 1,8 noch relativ gut abschneidet, bewegen sich Sony und Apple auf den hinteren Rängen. Allerdings werden die anfälligen Edge-Modelle in der riesigen Produktpalette von Samsung aufgefangen. Sony schneidet mit einer 2,0 ab – Apple kann mit einer Note von 2,5 kaum mithalten und bildet das Schlusslicht im Hersteller-Vergleich. Hier schlagen nicht nur die hohe Anzahl an Reparaturen zu Buche, sondern auch die Reparaturpreise. Die Strahlkraft der Marke sorgt aber für lange Lebenszyklen der iPhones – manchmal über den ersten Besitzer hinaus: Allein 44 Prozent der Reparaturen über clickrepair sind Apple-Geräte. „Ein iPhone scheint länger in Benutzung zu sein als andere Smartphones. Denn selbst die iPhones der vierten Generation aus 2010 werden noch repariert.“, stellt clickrepair-Geschäftsführer Marco Brandt fest.

Grundlage für den clickrepair Reparatur-Check sind reale Schadenfälle und eine umfangreiche Nutzerbefragung, aus denen sich die Gesamtnote und Teilnoten wie Schadenanfälligkeit und Reparaturkosten zusammensetzen. Ausgewählte Smartphone-Hersteller im clickrepair Reparatur-Check.

Die aktuelle August-Gesamtauswertung des clickrepair Reparatur-Checks mit 158 Geräten ist unter www.clickrepair.de/check zu finden.

ÜBER CLICKREPAIR

clickrepair.de ist der Online-Reparatur-Marktplatz von WERTGARANTIE für Handys und Smartphones. Mit mehr als 500 Handywerkstätten bundesweit ist der Reparatur-Marktplatz führend im Bereich von Handys und Smartphones. Der Marktplatz bietet Nutzern die größte Vergleichbarkeit und Transparenz bei der Auftragsabwicklung. Von Displayschäden über Akkudefekte bis hin zu Anschlussproblemen finden Handy-Besitzer das optimale Reparaturangebot, entweder vor Ort oder als Versandreparatur. Den Auftrag können Smartphone-Besitzer auf der Suche nach einer Reparaturmöglichkeit bequem über den Reparatur-Marktplatz erteilen und erhalten so zusätzliche Sicherheit. Smartphone-Nutzer, die ihr kaputtes Gerät über den Marktplatz reparieren lassen, können es im gleichen Zug vor zukünftigen Defekten mit dem Premium Reparaturschutz absichern. Seit der Verschmelzung zum 1. Januar 2018 mit dem ehemaligen Betreiber Valuecare24 GmbH wird clickrepair.de von der WERTGARANTIE Beteiligungen GmbH betrieben.