Hannover, 27. April 2017 – Apple baut seine aktuellen iPhones robust: Gleich drei Modelle schaffen es in die Top 5 der beliebtesten Smartphones des monatlichen Reparatur-Checks von clickrepair. Samsung hingegen kämpft noch immer mit hohen Reparaturpreisen u.a. durch die geschwungenen Design-Displays – mit dem S8 wird das Smartphone nun auch nahezu rahmenlos.

Der clickrepair Reparatur-Check wertet monatlich Reparaturdaten der vergangenen zwölf Monate von mehr als einer Million Smartphones aus und prüft sie auf Schadenhäufigkeit und Kostenaufwand. Erfreuliche Nachrichten für iPhone-Besitzer aktueller Generationen: Modelle aus 2016 besetzen im Ranking der beliebtesten Smartphones Platz zwei, drei und vier. Nur das Huawei P8 Lite reiht sich mit einer Note von 1,5 vor den iPhones ein.

Anders sieht das Ergebnis bei den älteren Apple-Smartphones aus dem Jahr 2015 aus, die deutlich schlechter abschneiden. Das iPhone 6s enttäuscht mit dem drittletzten Platz – auch die anderen Modelle der 6er-Serie überzeugen nicht im Reparatur-Check. Schlechter schneiden nur die Edge-Modelle von Samsung ab. Das Galaxy S6 Edge und S7 Edge teilen sich die beiden letzten Ränge mit einer Gesamtnote von 3,3 und 3,4. „Samsung setzt mit seinen geschwungenen Displays auf Design und hat u.a. deshalb zahlreiche Abnehmer. Nutzer der Edge-Modelle müssen aber aller Voraussicht nach auch weiterhin mit höheren Reparaturkosten rechnen, insbesondere bei Displayschäden“, sagt Marco Brandt, Geschäftsführer des Reparatur-Marktplatzes clickrepair.

Im Durchschnitt kostet die Displayreparatur bei einem Galaxy S7 Edge 420 Euro, beim S6 Edge sind es immerhin noch 274 Euro. Die vergleichbare Reparatur des iPhone 7 ist fast 25 Prozent günstiger. Zudem gehen die aktuellen iPhone-Modelle laut clickrepair Reparatur-Check deutlich seltener zu Bruch. Während die aktuellen iPhones Schulnoten zwischen 1,3 und 1,4 bei der Schadenanfälligkeit aufweisen, pendeln die geschwungenen Modelle von Samsung zwischen 2,5 und 2,8.

Weniger überraschend sind die Ergebnisse der Z-Reihe von Sony. Die komplette Serie rankt im letzten Drittel der Auswertung. „Sony hat vorgemacht, was Samsung nun mit dem Galaxy S8 und S8+ auch wagt: nahezu rahmenlose Displays, die im Umkehrschluss natürlich wenig Puffer bei einem Sturz bieten“, fasst Brandt zusammen. Gespannt zeigt sich der clickrepair-Geschäftsführer auch bei der anstehenden Einbindung des Galaxy S8 und S8+ in den Reparatur-Check etwa 100 Tage nach Marktstart.

Die aktuelle April-Gesamtauswertung des clickrepair Reparatur-Checks mit 164 Geräten ist unter www.clickrepair.de/check zu finden.

ÜBER CLICKREPAIR

clickrepair.de ist der Online-Reparatur-Marktplatz von WERTGARANTIE für Handys und Smartphones. Mit mehr als 500 Handywerkstätten bundesweit ist der Reparatur-Marktplatz führend im Bereich von Handys und Smartphones. Der Marktplatz bietet Nutzern die größte Vergleichbarkeit und Transparenz bei der Auftragsabwicklung. Von Displayschäden über Akkudefekte bis hin zu Anschlussproblemen finden Handy-Besitzer das optimale Reparaturangebot, entweder vor Ort oder als Versandreparatur. Den Auftrag können Smartphone-Besitzer auf der Suche nach einer Reparaturmöglichkeit bequem über den Reparatur-Marktplatz erteilen und erhalten so zusätzliche Sicherheit. Smartphone-Nutzer, die ihr kaputtes Gerät über den Marktplatz reparieren lassen, können es im gleichen Zug vor zukünftigen Defekten mit dem Premium Reparaturschutz absichern. Seit der Verschmelzung zum 1. Januar 2018 mit dem ehemaligen Betreiber Valuecare24 GmbH wird clickrepair.de von der WERTGARANTIE Beteiligungen GmbH betrieben.