News

Es gibt eine Handvoll Kriterien, an denen sich ein neues Smartphone messen lassen muss. Denn wann immer ein Gerät auf den Markt kommt, steht zuerst der Vergleich mit der Konkurrenz an. Was kann das Modell und was nicht? In welchen Punkten liegt es über dem aktuellen Standard, in welchen Punkten unterliegt es seinen Mitbewerbern? Diese Fragen lassen sich durch Benchmarking vor allem in den Bereichen Kamera, Bildschirm, Prozessor und Preis beantworten. Und natürlich darf eine wichtige Kategorie nicht fehlen: Der Akku.

Aktuelle Smartphone-Veröffentlichungen können scheinbar gar nicht mehr darauf verzichten, dem eigentlichen Standard-Modell noch eine größere Zwillingsvariante hinzuzufügen. Technik-Riese Sony kommt jetzt mit dem XA1 und der dazugehörigen Ultra-Version an den Start und trifft damit gerade den Puls der Zeit.

Was für ein Jahr 2016 für Samsung. Noch nie musste sich der südkoreanische Konzern in seiner Firmengeschichte mit solch einem Skandal herumschlagen, wie im vergangenen Jahr. Grund dafür war das Galaxy Note 7, das mit überhitzten Akkus Schlagzeilen machte, die in einigen Fällen Feuer fingen und sogar explodiert sind.

Das nächste iPhone, das Apple nach den Vorgängern iPhone 7 und 7 Plus auf den Markt bringt, wird ein besonderes Smartphone sein. Denn mit dem bald erscheinenden iPhone 8 feiert das Smartphone seinen zehnten Geburtstag. Das erste Gerät kam im Juni 2007 auf dem Markt und hat mit seinem Design und seinen Features seitdem den Käufermarkt für Handys deutlich aufgemischt. Heute ist das iPhone zusammen mit dem Galaxy von Samsung Marktführer im Bereich der Smartphones. Vom neuen Release des iPhones, das den zehnten Geburtstag seiner Erfolgsgeschichte markiert, ist demnach einiges zu erwarten.

In einer Zeit, in der sich vieles in rasender Geschwindigkeit verändert, kommt nicht selten der Wunsch nach Beständigkeit und manchmal auch nach Altbewährtem auf. Man wünscht sich in eine Zeit zurück, in der die Dinge noch vermeintlich einfacher und übersichtlicher waren. In diesem Zusammenhang ist wohl auch die Entscheidung einiger Smartphone-Hersteller zu verstehen, heute Geräte auf den Markt zu bringen, die auf den ersten Blick aus der Zeit gefallen scheinen.

Bei den aktuellen Smartphone-Preisen ist es eigentlich kein Wunder, dass immer mehr Nutzer auf Kleinanzeigen-Shops zurückgreifen, um sich ein „neues“ Smartphone zu kaufen. Da viele auch immer öfter ihre Smartphones gegen neue Geräte austauschen, wächst der gebrauchte Smartphone-Markt stetig weiter. Dennoch sollte man diesen Verkäufen mit Vorsicht begegnen, häufig stehen auch gestohlene Geräte zum Verkauf.