News

Irgendwas ist immer: Manche Trends sind nur kurzzeitig prominent, andere überdauern ganze Generationen und verwachsen sich vom trendigen Lifestyle-Charakter hin zum festen Bestandteil einer ganzen Gesellschaft. Wieder andere treten immer mal wieder in Erscheinung, so auch der seit einigen Jahren erneut aufkeimende Fitness-Hype. „Back to the 80s“, mit moderner Technik, aber auch „Back to the Future“.

Es ist ein großer Schritt für seine Firma und wohl auch der Lebenstraum von Android-Erfinder Andy Rubin: Mit seinem Essential-Team arbeitet der US-Amerikaner seit einiger Zeit an der Realisierung seines ersten eigenen Smartphones – natürlich mit Android-System. Doch seit einigen Tagen häufen sich die Gerüchte um etwaige Probleme des Essential PH-1-Releases.

Das Jahr 2017 startete direkt mit einer notwendigen und folgerichtigen Entscheidung: In diesem Jahr sollen Autofahrer, die mit Smartphone oder Tablet erwischt werden, deutlich härter bestraft werden. Unterdessen soll ein Schockvideo der Abschreckung dienen, um Unfälle und Unglücke zu verhindern, mindestens aber zu minimieren. Einzelne Bundesländer machen es bereits vor, wann zieht der Rest nach?

Das erste offizielle Bild, das die Firma OnePlus von seinem neuen Smartphone veröffentlicht hat, sieht vielversprechend aus. Ein schlichtes und elegantes Backcover, matt-schwarzes Gehäuse, abgerundete Seitenränder - und eine Doppelkamera. Das macht neugierig auf mehr.

Das Moto Z2 Play kann als die Fortsetzung des Moto Z Play gesehen werden. Und wie es bei Fortsetzungen so üblich ist, seien es Bücher oder Filme, versuchen sie immer gleich beides: Einerseits an die guten Eigenschaften des Erstlingswerkes anknüpfen und andererseits qualitativ noch besser sein als der Vorgänger. Ein Blick auf die Moto Z2 Play Eigenschaften verrät, ob das neue Gerät aus dem Hause Lenovo alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Fortsetzung erfüllt. Es verspricht, alle relevanten Features des Vorgängers zu besitzen und zusätzlich dünner, leichter und schneller zu sein als das Moto Z Play. Schauen wir uns das genauer an.

Wenn es mal schnell gehen muss oder gerade keine Hand zum Tippen frei ist, ist es hilfreich, bei Google einen Begriff per Sprachaufnahme zu suchen. Versteht die App das Wort richtig, werden sofort passende Ergebnisse angezeigt. Allerdings bleiben diese Suchen oft nicht geheim: Mit einer gewissen Einstellungen speichert Google alles, was ihr zur Suchmaschine sagt.