News

Wie beim Computer, versprechen sogenannte Cleaner-Apps auch im Smartphone-Bereich Säuberung und Optimierung der Leistung. Zahlreiche dieser angeblichen Helfer stehen in den Stores zur Auswahl, übertreffen sich dabei gegenseitig mit intensiveren Säuberungen, besserer Leistung oder vermeintlich interessanten Nebenfeatures. Schon im PC-Bereich sind die Cleaner mit Tunern gekoppelt, die auch Design- und Layout-Änderungen vornehmen können. Warum ihr bei der Nutzung solcher Cleaner aufpassen solltet, erfahrt ihr hier.

Die Werbung verspricht ein Top-Smartphone mit schickem Design und sehr guter Kamera: Es geht um das drei Monate alte Smartphone Google Pixel. Doch was ist dran an den Versprechen? Wir haben uns umgehört und geschaut, wie das Handy des Internetriesen wirklich bei seinen Nutzern ankommt.

Aufgrund explodierender Akkus beim Galaxy Note 7 war Samsung gezwungen, dieses Modell vom Markt zunehmen. Daraufhin prophezeiten Analysten dem Konkurrenten Apple rekordverdächtige Absatzzahlen für dessen neues iPhone 7, da viele Smartphone-Nutzer nach den Problemen mit dem Samsung-Gerät nun zu diesem greifen würden. Doch diese Prognose hat sich nicht bewahrheitet, denn Smartphone-Käufer haben sich augenscheinlich anders entschieden.

Immer häufiger kann man sich auch offline mit digitalen Kartendiensten einen Überblick von der Umgebung verschaffen oder online Filme und Serien mit Amazon Video und Netflix schauen. Ohne Internetverbindung lassen sich mittlerweile auch Spotify und andere Streamingdienste nutzen, um der eigenen Lieblingsmusik zu lauschen. Auf der einen Seite schont das euer mobiles Datenvolumen und auf der anderen Seite gewährleistet es eine flüssige Wiedergabe. Dies gilt bei Android nun auch für Googles Browser Chrome.

Vor kurzem hat Google das endgültige Aus seines modularen Smartphones „Project Ara“ verkündet. Nun tauchen immer mehr Gerüchte darüber auf, dass auch das Unternehmen Facebook an eben solch einen Smartphone arbeite soll. Sollte man der Gerüchteküche Glauben schenken, soll das Facebook-Smartphone genau so modular werden, wie es für das Google Handy des eingestellten Project Ara vorgesehen war.

Hier zu Lande sind die Handyhersteller von Xiaomi eigentlich kaum bekannt, lediglich Technikfreunde könnten etwas mit den Kopiermeistern Chinas anfangen. Nach etlichen Anläufen, bisherige Technologien und Looks der großen Namen, wie Apple und Samsung, nachzuahmen, kommt nun das Xiaomi Mi Mix. Die Frage scheint zu sein: Warum erst jetzt?