Das kalifornische Unternehmen Qualcomm hat die neueste Version seiner Schnellladetechnik für Smartphones vorgestellt. Damit soll das Aufladen der Geräte deutlich weniger Zeit in Anspruch nehmen als noch bei der Vorgängerversion 3.0 und darüber hinaus mehr Sicherheit gewährleisten.

Aufladen im Eiltempo

Dank Quick Charge 4.0 soll die Versorgung mit Strom um ganze 20 Prozent schneller ablaufen und dabei sogar um 30 Prozent effektiver sein. Die höhere Geschwindigkeit soll also vor allem durch Effizienzsteigerungen erreicht werden. Dies hat den angenehmen Nebeneffekt, dass die Geräte laut Qualcomm beim Laden bis zu 5 Grad kühler bleiben als noch mit Quick Charge 3.0. Konkret: Nach Angaben des Herstellers hält ein mit der Schnellladefunktion ausgestattetes Smartphone nach fünf Minuten an der Steckdose ganze fünf Stunden durch, bevor ein erneutes Aufladen des Akkus nötig ist. 

Technik von Quick Charge 4.0

Im Gegensatz zu herkömmlichen USB-Ladetechniken tauschen sich bei Quick Charge Smartphone und Ladegerät direkt nach der Verbindung darüber aus, welche Spannung und Stromstärke fürs Aufladen verwendet werden kann. Mit Stromstärke oder Spannung steigt die dem Akku zugeführte Leistung und verkürzt so die Ladedauer. Zum Vergleich: Bei einfachen Ladegeräten ohne Quick Charge wird in der Regel eine Spannung von 5 Volt bei einer maximalen Stromstärke von 1 Ampere verwendet; es wird also eine Leistung von bis zu 5 Watt fürs Laden verwendet. Bei Quick Charge können dies bei 9 Volt und 3 Ampere bis zu 27 Watt sein.

Mehr Sicherheit

Seit dem Galaxy Note 7-Debakel rückt das Thema Sicherheit wieder mehr in den Vordergrund.  Die neue Technologie von Qualcomm soll an vielen Stellen einhaken und die Ladeströme jeweils flexibel an die Gegebenheiten anpassen, um Überhitzung oder ein Überladen zu verhindern. So ist Quick Charge 4.0 zum Beispiel in der Lage zu erkennen, welches Kabel der User verwendet und passt den Ladestrom entsprechend an. Dabei soll die Schnellladefunktion sowohl Ladegerät als auch die Batterie beim Laden schonen und kühl halten. 

In der ersten Jahreshälfte 2017 sollen die ersten Smartphones mit Quick Charge 4.0 erscheinen.