Du willst mal wieder etwas richtig Leckeres kochen, aber hast keine Lust auf deine Stamm-Menüs? Dann können – wie heute in fast jeder Lebenslage - Apps Abhilfe schaffen. Denn in Koch-Anwendungen findet man jede Menge neue, unbekannte und leckere Rezepte. Wir haben ein paar der Apps getestet. 

Für jeden was dabei - Chefkoch

Die App Chefkoch ist heute ein Klassiker unter den Koch-Apps. Hier kann jeder User, der sich registriert hat, leckere Rezepte posten und andere Nutzer daran teilhaben lassen. Wenn du eher auf der Suche nach Inspirationen bist, bietet die App jede Menge Auswahl. So werden dir auf der Startseite allerlei Vorschläge angezeigt, passend zur Saison beispielsweise Snacks für die EM-Party oder die Rezepte des Tages. Außerdem kannst du nach Kategorien wie „Backen“, „Sommer“ oder „Pasta & Nudeln“ filtern oder die Suchfunktion nutzen. Im Rezept werden stets Zutaten, Zubereitungszeit und der Schwierigkeitsgrad angegeben. Zudem hast du in der App ein „Kochbuch“, in dem du alle interessanten Rezepte speichern kannst. Außerdem gibt es die „Einkaufsliste“, die dir – wie der Name schon verrät – beim Einkaufen helfen kann. Hast du ein Gericht gefunden, das dir zusagt, kannst du die benötigten Zutaten ganz leicht auf die Einkaufsliste setzen. 

Alles in allem ist bei Chefkoch für jeden etwas dabei – vom Koch-Anfänger bis hin zum Kochprofi, von Nudeln mit Tomatensauce bis hin zu einem ausgeklügelten Drei-Gänge-Menü. Du findest hier eine Vielzahl an Rezepten, musst dich allerdings etwas durchsuchen.

Für die, die's frisch lieben - HelloFresh

Koch AppsWenn du gesunde, frische Rezepte bevorzugst, solltest du dir HelloFresh ansehen. Das Unternehmen liefert eigentlich Kochboxen mit speziellen Rezepten und Zutaten aus, ist aber auch im App Shop vertreten. Die gleichnamige Anwendung kannst du auch als Gastbenutzer ohne Account nutzen und nach ansprechenden Rezepten suchen. Das Manko: Hier werden viele Gerichte angezeigt, die mit dem Thermomix zubereitet werden. Aber auch, wenn du das teure Küchengerät nicht besitzt, wirst du fündig. HelloFresh zeigt dir grundsätzlich Rezepte an, die aus frischen Zutaten bestehen, so zum Beispiel vegetarische Pide. Es wird nicht nur angegeben, wie lange die Zubereitung dauert, sondern auch welchen Schwierigkeitsgrad das Rezept hat. Im nächsten Schritt werden dir alle benötigten Zutaten angezeigt, danach kannst du die Zubereitung starten. Cool ist, dass hier bildlich Schritt für Schritt gezeigt wird, wie du die Pide zubereitest. Am Schluss kannst du ein Foto deiner Zubereitung teilen und das Rezept bewerten.  Die Optik und die Handhabung der App überzeugen vollkommen und machen Lust auf ein frisches Abendessen. Außerdem erleichtern die Schritt-für-Schritt-Anleitungen die Zubereitung eines schwereren Gerichts.

Schritt für Schritt zum Menü – KitchenStories

Von der Optik ist die App KitchenStories am aufwendigsten. Nach der Registration über Google, Facebook oder E-Mail werden dir auf dem Startbildschirm jede Menge unterschiedliche Rezepte angezeigt. Es werden Zubereitungs-, Back- und Ruhezeit, sowie der Aufwand angegeben. Darunter findest du die Zutaten, dazu passende Beilagen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Hilfreich ist, dass oben auf der Seite ein Video eingebettet ist, in dem das Gericht zubereitet wird! Du kannst also eigentlich nichts bei der Zubereitung falsch machen. Auch hier gibt es die Möglichkeit, die Rezepte zu liken oder in deinem „Kochbuch“ zu speichern. Du kannst entweder per Suchbegriff oder nach Kategorien filtern – ob nach „20 Minuten-Gerichten“, „Unter 400 Kcal“ oder „Smoothies“, um ein Gericht deiner Wahl zu finden.

Auch bei Kitchen Stories ist somit für jeden etwas dabei. Eingestellt werden die Rezepte von Profis und Kennern. Die Anwendung eignet sich aufgrund der eingebetteten Beschreibungen und Videos besonders für Anfänger, die noch unsicher bei der Zubereitung sind.

Vorsicht vor möglichen Schäden

Bei der Nutzung des Smartphones in der Küche und insbesondere beim Kochen, ist natürlich die Gefahr eines Schadens am Gerät groß. Einmal nicht aufgepasst, und das Handy fällt dir auf die Küchenfliesen und trägt einen Displayschaden davon. Außerdem besteht das Risiko eines Schadens durch Wasser oder andere Flüssigkeiten. Dann bleibt häufig leider nur eine Reparatur, die du beispielsweise bei clickrepair schnell und professionell durchführen lassen kannst.