Ein Reparatur-Kit benötigen all diejenigen, die einen Defekt am Smartphone selbst in die Hand nehmen und reparieren möchten. Das Kit beinhaltet alles, was der Tüftler braucht, und bietet in manchen Fällen eine schnelle und einfache Alternative zur Profi-Reparatur.

Was genau ist ein Reparatur-Kit und was ist enthalten?

Reparatur-Kit Lexikon

Ein Defekt am geliebten Smartphone ist ärgerlich, doch es muss nicht immer bedeuten, dass gleich ein neues Gerät angeschafft werden muss. Manchmal sind die Schäden leicht zu bestimmen und zu beheben. Genau für diese Fälle gibt es Reparatur-Kit. Es gibt sie für viele Smartphones in verschiedensten Ausführungen und sie sind zur schnellen Abhilfe vorwiegend einfacher Defekte gedacht. Der Smartphone-User kann je nach Bedarf zwischen vielen Angeboten wählen. Dabei ist es wichtig, den Defekt seines Geräts genau zu kennen. In aller Regel enthält das Reparatur-Kit eine Anleitung zum Aus- und Einbau des kaputten Bauteils, das jeweilige Bauteil selbst, das benötigte Werkzeug sowie Reinigungstücher und/oder Handschuhe.

Das Reparatur-Kit in der Anwendung

Für nahezu jedes Smartphone gibt es eine Vielzahl von Reparatur-Kits auf dem Markt. Für die gängigsten und anfälligsten Smartphone-Bauteile mehr als für andere. Besonders beliebt sind Reparatur-Kits für Smartphone-Displays, Akkus, Touchscreens, Kameras oder auch für AUX-Anschlüsse. Der Smartphone-User, der einen Defekt am Gerät feststellt und genau identifizieren kann und sich dazu noch einer ruhigen Hand sicher ist, kann sich eines solchen Reparatur-Kits bedienen. Mittels einer in manchen Fällen mitgelieferten Schritt-für-Schritt-Anleitung wird zunächst das defekte Bauteil ausgebaut und anschließend das mitgelieferte neue Bauteil wieder eingesetzt. In vielen Fällen lassen sich auch Videos im Internet finden, in denen andere Smartphone-User ihre Erfahrungen teilen oder detaillierte Anleitungen geben. Verschiedene Reparaturanleitungen findet ihr in unserem Ratgeber Reparaturanleitungen. Jedoch besteht bei einer Eigenreparatur natürlich immer ein Risiko, zum Beispiel das neue Display direkt beim Einbau wieder zu zerbrechen. Wer technisches Geschick und ausreichend Geduld mitbringt, der kann sein Smartphone mit einem Reparatur-Kit kostengünstig reparieren. Lohnenswert kann dies auch bei eine geplanten Weiterverkauf des Smartphones sein.