Filesharing

Filesharing ist ein englischer Begriff, der so viel bedeutet wie „Dateien teilen“, „Dateien freigeben“ oder „gemeinsamer Dateizugriff“. Das Filesharing ist eine nützliche Funktion auf technischen Geräten, durch die Nutzer mithilfe verschiedener Programme anhand eines Knopfdrucks Daten zwischen zwei oder mehr Geräten tauschen können. Hierzu zählen Daten wie Musik, Filme, Fotos und weitere Datentypen, welche innerhalb kürzester Zeit und ohne Umstände von einem Gerät auf das andere transportiert werden.

Was Filesharing kann und wie es eingesetzt wird

Die Funktion des Filesharing wird sowohl von Privatpersonen als auch in Unternehmen gerne und oft verwendet. Privatpersonen können sich selbst von Gerät zu Gerät oder auch untereinander Dokumente und Dateien senden, um diese miteinander zu teilen. Diese Funktion wird beispielsweise für das Teilen von Urlaubsfotos, Links oder anderen Informationen gerne genutzt. In Unternehmen werden Dateien in der Form bereitgestellt, als dass viele Nutzer eines Teams diese herunterladen, bearbeiten und aktualisieren können. Somit können mehrere Personen gleichzeitig und effizient an Dokumenten arbeiten, was den Arbeitsprozess erleichtert.

Vor- und Nachteile des Filesharing

In der Öffentlichkeit finden sich zahlreiche Diskussionen sowohl über die Vorteile als auch über die Nachteile des Filesharing. Ein klarer Vorteil dieser Funktion ist, dass Daten wesentlich schneller mit anderen Geräten und Nutzern geteilt werden können, als dies vorher umständlich per E-Mail oder USB-Sticks der Fall war. Frei verfügbare Daten oder selbsterstellte Dokumente können somit sowohl schnell als auch risikofrei zwischen Geräten und ihren Nutzern verbreitet werden. Jedoch bringt das Filesharing auch Gefahren mit sich, zum Beispiel was das Thema Sicherheit betrifft. Insbesondere beim Austausch von Dateien mit unbekanntem Absender oder unbekannter Quelle ist das Risiko hoch, dass sich hinter der Datei ein Virus mit gefährlichen Inhalten befindet. Des Weiteren gibt es Dateien, deren Verbreitung nicht legal ist. Dies betrifft insbesondere Programme, die kostenpflichtig oder geschützt sind oder auch das Teilen von illegal heruntergeladenen Dateien, wie Filmen oder Musik. Bei diesen Themen sollte somit besondere Vorsichtig geboten sein.