Das Display ist ein englischsprachiger Begriff und bedeutet Anzeige. Es dient der Darstellung der Benutzeroberfläche und Datenausgabe auf unseren Smartphones, Handys und Tablets. Es ist die Schnittstelle zwischen dem User und dem Innengehäuse des Geräts und basiert auf der Umwandlung von elektrischen in optisch sichtbare Signale. Ob das Aufrufen von Apps, Fotografieren oder die Terminplanung – ohne das Display wäre nichts davon möglich.

Display Lexikon

Kriterien für die Qualität des Displays

Das Display ist das erste, was der Nutzer sieht, sobald das Smartphone angeschaltet wurde. Der Heimbildschirm kann von dem User individuell nach den bevorzugten Apps und Funktionen eingerichtet werden und ist der wichtigste Punkt, um das Smartphone benutzen zu können. Ein wichtiges Kriterium für die Qualität eines Displays ist die Lesbarkeit von Informationen. Ein Indikator für die Lesbarkeit bietet die Anzahl der Pixel pro Zoll. Ein Full-HD-Smartphone bietet zum Beispiel eine Auflösung von 1440 mal 2560 Pixel. Die Auflösung, die Anzeige der Display-Farben und der Kontrast gehören zu den wichtigsten Kaufkriterien bei Smartphones. Heutzutage bietet fast jedes Modell ein gestochen scharfes Bild, hervorragende Lesbarkeit und brillante Farben. Unterschieden wird zwischen LCD (Liquid Crystal Display), TFT, IPS, Retina, Nova, AMOLED und dem White Magic Display.

Das Display auf verschiedenen Smartphones

Die Qualität eines Displays unterscheidet sich von Smartphone zu Smartphone und von Hersteller zu Hersteller. Besonders beliebt ist die Bedienung des Smartphones oder Tablets über ein Touchscreen-Display. Das ermöglicht die Bedienung des Smartphones über den berührungsempfindlichen Bildschirm und bedeutet den Wegfall einer separaten Tastatur. So dient das Display nicht mehr nur dem Anzeigen von Informationen, sondern ist das wichtigste Tool zur Bedienung des Smartphones. Ebenfalls beliebt ist die Nutzung eines transflektiven Displays, welches das Umgebungslicht nutzt, um Inhalte anzuzeigen. Dabei passt sich das Display an eklektisches Licht oder Sonnenlicht an. Die LCD-Technologie ist ebenfalls sehr populär. Die Aktivmatrix setzt dabei ein Bild aus verschiedenen Bildpunkten zusammen, was den Kontrast erhöht und den Bildaufbau beschleunigt. Das Wichtigste ist, dass das Display über ein harmonisches Verhältnis zwischen Auflösung, Farben und Kontrast verfügt, was die Bildschirmanzeige optimiert.