Smartphone-Cache

Der Cache (ausgesprochen: Cash) ist ein kleiner und schneller temporärer Speicher. Er wurde entwickelt, um die Übertragung von Daten und Anweisungen zu beschleunigen. Daten und Anweisungen, die kürzlich oder häufig von der CPU verwendet wurden, werden in ihm gespeichert. Der Cache agiert dabei schneller als RAM.

Definition und Nutzen von Cache

Der Cache ist eine Hardware- oder Softwarekomponente, die Daten speichert, sodass Anforderungen für diese Daten in der Zukunft schneller erledigt werden können. Er ist ein Speicherblock für die temporäre Speicherung von Daten, die wahrscheinlich erneut verwendet werden. Ein Cache besteht aus einem Pool von Einträgen. Jedem Eintrag sind Daten zugeordnet, die eine Kopie im Sicherungsspeicher darstellen. Wenn der Cache-Client wie CPU, Betriebssystem oder Web-Browser auf Daten zugreifen muss, die im Sicherungsspeicher vorhanden sind, überprüft er zuerst den Cache. Wenn der Cache-Client sieht, dass die benötigten Daten vorhanden sind, ruft er die Daten aus dem Cache anstelle des Hauptspeichers ab. Dies wird dann als Cache-Treffer bezeichnet und beschleunigt das Arbeiten der CPU. Wenn die Daten nicht im Cache gefunden werden, wird dies als Cache-Fehltreffer bezeichnet. Der Cache speichert dann die verpassten Daten und ist bereit für den nächsten Zugriff. Der Cache-Vorgang verbessert die Geschwindigkeit und Effizienz der Anwendungen, da die Daten lokal gespeichert werden. Websites und Browser können problemlos geladen werden, da sie direkt aus einem lokalen Ordner auf Daten zugreifen können. Zum Beispiel können Website- oder Blog-Bilder sehr groß sein, müssen durch den Vorgang aber nur einmal heruntergeladen werden. Dadurch werden Daten für Personen gespeichert, die diese bestimmte Seite auf ihren Telefonen verwenden, und die Seite wird für alle, die sie mehr als einmal besuchen, schneller geladen. Marktforschungen haben bereits gezeigt, dass es für Benutzer üblich ist, eine Website zu verlassen, wenn sie zu langsam geladen wird.

Wann und wie wird der Cache in Handys gelöscht?

Zu viele Daten im Cache kann die Ladegeschwindigkeit des Telefons verlangsamen, die Dateien korrumpieren und es können Probleme mit der Konnektivität auftreten. Es nimmt eine riesige Menge an Speicherplatz nur für eine einzelne App auf. Facebook zum Beispiel sammelt eine große Menge an Daten, während es selten den Cache aktualisiert. Um den Cache in einer App zu löschen, kann ein Benutzer einfach den App- oder den "Clear Cache" Knopf drücken. Ein Benutzer löscht sie ebenfalls, indem er die App-Daten löscht. Beim Vorgang löscht der Benutzer die Cache, aber auch alle Einstellungen, die mit der App einhergingen, wie bei der Erstinstallation.