Bloatware

Bloatware gehört zu den größten Problemen beim Smartphone. Nutzer klagen immer wieder über Leistungsverlust. Aber wie verhindern Nutzer, dass Bloatware auf ihre Smartphones gelangt? Wie kann Bloatware wieder entfernt werden, wenn sie sich erst einmal auf dem Smartphone befindet? Und gibt es Bloatware, die notwendig ist?

Was ist Bloatware?

Der Begriff Bloatware kommt vom englischen Begriff „bloat“, das so viel wie aufgeblasen bedeutet. Genau das tut Bloatware auch. Denn es handelt sich um Software, die unnötig aufgebläht ist und aus mehr Funktionen sowie Arbeitsfelderbesteht, die nicht den entsprechenden Nutzen mit sich bringen. Dies belastet die Leistungsfähigkeit des Smartphones, die Akkuleistung und auch den Speicherplatz, welcher auf dem Smartphone zur Verfügung steht. Daher ist Bloatware nicht erwünscht und wird von den meisten Nutzern gemieden. Ziel von Software ist es, dass der Nutzen von Funktionen und die Beanspruchung des Systems in einem gesunden Verhältnis zueinander stehen. Bloatware kann daher nicht immer verhindert werden. Dennoch ist es ist sinnvoll, eine Software zu finden, die möglichst wenig aufgebläht ist und möglichst viel Leistung bringt.

Vermeidung von Bloatware

Bloatware kann vorinstalliert sein, dann muss diese gegebenenfalls mit einem Root wieder deinstalliert werden. Nicht vorinstallierte Bloatware kann einfach deinstalliert werden. Wenn die Funktionen notwendig sind, kann auch die erneute Auswahl von Alternativen hilfreich sein. Es gibt Bloatware die nötig ist, diese sollte zumindest deaktiviert werden, wenn sie nicht benötigt wird, damit das Smartphone leistungsfähig bleibt. Das Deaktivieren hat den Vorteil, dass die App einfach wieder aktiviert werden kann, wenn diese benötigt wird. Das ist deutlich sinnvoller, als eine App je nach Bedarf zu installieren und zu deinstallieren. Wichtig ist, dass überflüssige Apps gar nicht erst installiert werden. Bloatware wird oftmals mitinstalliert, wenn eine andere App installiert wird. Daher sollte das „Installieren von zusätzlichen Apps“ nach Möglichkeit deaktiviert werden, so kann vermieden werden, dass die Bloatware überhaupt erst auf das Smartphone gelangt und so das System und die Leistungsfähigkeit verringert. Damit die Leistungsfähigkeit hoch bleibt, sollten Apps regelmäßig darauf überprüft werden, ob sie gebraucht werden. Ist dies nicht der Fall kann eine App getrost deinstalliert werden und das Smartphone Speicherplatz und Leistung sparen.