Ein AUX-Anschluss ist für viele Smartphone-User unverzichtbar, weil er eine besonders schnelle und unkomplizierte Möglichkeit bietet, das Smartphone mit bestimmter Hardware zu verbinden. Er zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass er bei allen Smartphones baugleich ist.

Was der AUX-Anschluss kann und warum er so nützlich ist

Der AUX-Anschluss an einem Smartphone ist für einen 3,5 mm Klinkenstecker vorgesehen. An ihn werden Kopfhörer, Mikrophone, Headsets oder auch kleinere Gadgets, wie zum Beispiel ein Selfiestick mit Fernauslöser für Fotos, durch einfaches Einstecken des Klinkensteckers verbunden. In den allermeisten Fällen ist hierbei, anders als zum Beispiel bei der Verbindung über Bluetooth, kein weitergehender Pairingvorgang notwendig. Nach dem Plug-and-Play-Prinzip können Lautsprecher oder ähnliches unmittelbar nach dem Einstecken genutzt werden.

Der AUX-Anschluss und seine Anwendung

Der AUX-Anschluss wird überwiegend zur Übertragung von Audiosignalen verwendet. So erlaubt er es dem Smartphone-User auf einfachste Art per Audiokabel Musik über die heimische Musikanlage abzuspielen oder per Headset Telefonate zu führen. Die neueren iPhone Modelle verzichten auf den AUX-Anschluss und stellen, sofern man nicht den passenden Adapter hat, die Verbindung zu Kopfhörern ausschließlich über Bluetooth her. Die weit überwiegende Anzahl an Smartphones verfügt aber bis heute über den AUX-Anschluss. Im Zeitalter der Streaming-Dienste und Socialmedia ist es sehr angenehm, per einfacher Steckverbindung beispielsweise auf einer Party auf die Schnelle einen Song über Lautsprecher abspielen zu können, ohne dafür ein Passwort, einen speziellen Zugang oder einen Pairingvorgang zu benötigen. Bei der Nutzung zu beachten ist einerseits, dass der eingesteckte Klinkenstecker keiner großen seitlichen Belastung ausgesetzt werden sollte, da dies zu Wackelkontakten im AUX-Anschluss führen kann oder das Audiokabel beschädigt werden könnte, und andererseits, dass sich im AUX-Anschlus selber kein Staub und Fusseln (etwa aus der Hosentasche) ansammeln, da diese das Audiosignal stören können. Sollte sich doch einmal Schmutz im AUX-Anschluss befinden, sollte dieser im Idealfall mit Druckluft oder notfalls mit einem Holzzahnstocher entfernt werden, keinesfalls mit einem Metallstift, da hier die Beschädigung der Kontakte droht.