Hebelwerkzeug

Sogenannte Hebelwerkzeuge sind für die Handyreparatur essentiell. Nicht selten muss eine Klappe oder das Plastikgehäuse des Smartphones geöffnet werden, was sich leichter mit einem Hebelwerkzeug realisieren lässt. Dieses ist filigran, klein und aus Kunststoff, sodass Schäden wie abbrechende Teile oder Abnutzungsspuren durch Metall verhindert werden.

Hebelwerkzeugen liegt das Prinzip des Hebelgesetzes zugrunde. Das Hebelwerkzeug fungiert dabei als Drehpunkt, über dem ein starrer Körper - in diesem Fall das Plastikgehäuse oder eine Plastikklappe - bewegt wird. In der Technik werden beim Hebelprinzip drei Komponenten eingesetzt:
• Der Lastarm (das Handy beziehungsweise das Plastikgehäuse)
• Der Kraftarm (der Arm des Technikers)
• Der Angelpunkt (das Hebelwerkzeug)

Je nach Handymodell beziehungsweise Bauart des Smartphones werden vor allem zwei Arten von Hebelwerkzeugen verwendet, das Plektron und der Spudger.
Bei dem Plektron handelt es sich dabei eigentlich um ein Plättchen, mit dem die Saiten von Zupfinstrumenten wie Gitarre, E-Bass oder Mandoline angeschlagen werden können. Allerdings eignet es sich auch hervorragend zum Öffnen von Smartphones. Wenn ihr mehr über das Plektron erfahren möchtet, klickt auf unseren Lexikonbeitrag Plektron.
Der Spudger ist ein zweiseitig verwendbares Werkzeug, wobei ein Ende des Werkzeugs wie ein Spatel geformt ist und das andere Ende spitz zu läuft. Wenn ihr mehr über den Spudger wissen möchtet, klickt auf unseren Lexikonbeitrag Spudger.

Hebelwerkzeuge werden beispielsweise für folgende clickrepair Handy-Reparaturanleitungen benötigt: